Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Regionalligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Spielberichte: TuS Koblenz - SV Elversberg 2:3 (2:2)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2866
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Elversberg 2:3 (2:2)   So 12 Nov 2017 - 2:33

Zitat :
TuS verliert nach starkem Beginn mit 2:3 gegen Elversberg

Was für ein Spiel mit hohem Unterhaltungswert: Die TuS Koblenz verliert zum Abschluss der Hinrunde in der Fußball-Regionalliga Südwest vor 929 Zuschauern unverdient mit 2:3 (2:2) gegen die SV 07 Elversberg. Nach starkem Beginn führten die Schängel mit 1:0, gerieten binnen drei Minuten in Rückstand, glichen noch einmal aus, mussten sich dann aber im zweiten Abschnitt letztlich geschlagen geben.

Ricardo Antonaci brachte die blau-schwarzen Farben der Schängel nach einer Viertelstunde per Abstauber in Führung, als SV-Keeper Frank Lehmann einen Schuss des freistehenden Dejan Bozic auf Vorlage des starken Kevin Lahn nur ungenügend zur Seite klären konnte. Bis dahin hätten die Koblenzer aber schon zwei Tore erzielen können – besser: müssen, der Gegner bot der TuS erstaunlich viel Freiraum in vorderster Linie.

Binnen 180 Sekunden drehten bis dahin überhaupt nicht präsente Elversberger die Begegnung. Erst traf Julius Perstaller praktisch aus dem Nichts heraus zum 1:2 (37.), wenig später war es Stefano Cincotta, der den Verlauf der Partie komplett auf den Kopf stellte (39.). Davon ließen sich die Platzherren aber nicht entmutigen, Michael Stahl sorgte zwei Minuten nach dem Rückstand schon wieder für ausgeglichene Verhältnisse.

Wer annahm, Elversberg würde nach der Pause eindeutig das Kommando übernehmen, sah sich getäuscht. Koblenz hielt weiterhin munter mit. Bozic traf zwar für die TuS mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins Schwarze (50.), soll dabei aber nach Meinung von Schiedsrichter Lars Erbst im Abseits gestanden haben. Eine Viertelstunde danach war das Spiel für den Koblenzer Angreifer mit der Nummer 19 gelaufen, er verletzte sich schwer an der linken Schulter und musste mit der Bahre und schmerzverzerrtem Gesicht abtransportiert werden.

Nach knapp fünfminütiger Unterbrechung ging es weiter, die Gäste kamen besser ins Rollen. Und nutzten rigoros eine sich bietende Gelegenheit, als der eingewechselte Sven Sellentin auf der rechten Seite maßgenau bedient wurde und dem herauseilenden TuS-Schlussmann Chris Keilmann keine Abwehrchance ließ (81.). Trotz aller Bemühungen wollte den Schängeln der verdiente Punktgewinn nicht mehr glücken.

Fazit: Gut gespielt, aber nichts geholt. Mit lediglich 13 Zählern aus 18 Versuchen stehen die Koblenzer zum Abschluss der ersten Halbserie ganz tief im Keller und müssen nun im Heimspiel gegen den SV Röchling Völklingen (Sonntag, 19. November, 14 Uhr) ganz dringend drei Punkte holen.

TuS Koblenz: Keilmann - Müller, Marx, Schüler, Lorenzoni - Stahl - Antonaci, Bajric (90. Koch), Glockner (80. von der Bracke), Lahn - Bozic (64. Hombach).

Quelle: https://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-regionalliga/tus-koblenz_artikel,-tus-verliert-nach-starkem-beginn-mit-23-gegen-elversberg-_arid,1729514.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2866
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Elversberg 2:3 (2:2)   So 12 Nov 2017 - 2:34

Zitat :
Schängel verlieren Fünf-Tore-Spektakel gegen Elversberg
2:3-Heimniederlage für die TuS Koblenz

Gleich fünf Tore bekamen die 929 Zuschauer im Stadion Oberwerth beim Regionalligaspiel zwischen der TuS Koblenz und der SV Elversberg zu sehen. Das bessere Ende für sich hatten letztlich die Gäste, die die Partie mit 3:2 (2:2) für sich entschieden.

Die Mannschaft von TuS-Cheftrainer Petrik Sander startete hellwach in das Spiel und war von Beginn an das tonangebende Team. In der zwölften Minute spielte Kevin Lahn seinen Gegenspieler auf links schwindelig, die anschließende Hereingabe köpfte Ricardo Antonaci nur knapp neben das Tor. Nur 60 Sekunden später gleich die nächste Großchance für die spritzigen Schängel: Nach einem tollen Zuspiel von Andreas Glockner kam Lahn an den Ball, sein Abschluss kullerte Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Während TuS-Keeper Chris Keilmann gegen Jean Koffi Schlimmeres verhinderte (14.), fiel kurz darauf auf der gegenüberliegenden Seite die verdiente Koblenzer Führung. Ein von SVE-Torwart Frank Lehmann abgewehrter Schuss von Dejan Bozic rutschte zu Antonaci durch, der zum 1:0 abstaubte (15.). Fast hätte Antonaci wenig später gleich das zweite Tor nachgelegt, doch der Koblenzer schloss aus vielversprechender Position nicht druckvoll genug ab (22.). Danach kam Elversberg durch Schüsse von Julius Perstaller (23.) und Koffi (26.) zu zwei Gelegenheiten. In der 31. Minute hatte wiederum Lahn das 2:0 für die Schängel auf dem Fuß, aber im Eins-gegen-Eins scheiterte der Koblenzer am gegnerischen Schlussmann. Lahns vergebene Großchance läutete eine verrückte Schlussphase der ersten Hälfte ein. Binnen zwei Minuten konnte Elversberg das Spiel drehen. Zunächst lupfte Perstaller die Kugel zum Ausgleich in die Maschen (38.), anschließend fand ein Schuss von Stefano Cincotta den Weg ins Tor (39.). Doch die TuS schlug postwendend zurück. Nach einem Freistoß brachte Michael Stahl den Ball am kurzen Pfosten im gegnerischen Kasten zum 2:2 unter (41.). Beendet war der erste Durchgang damit aber noch immer nicht, denn in der 43. Minute starteten die Elversberger noch einmal einen Angriff. TuS-Kapitän André Marx war zur Stelle und konnte den Ball kurz vor der Linie retten.

Mit einem Koblenzer Abseitstreffer ging es im zweiten Durchgang weiter. Dejan Bozic versenkte die Kugel zwar in die Maschen, doch zuvor hatte das Schiedsrichtergespann auf Abseits entschieden (51.). Für Bozic war das Spiel wenig später beendet, er musste nach einer mehrminütigen Verletzungsunterbrechung mit Schmerzen an der Schulter ausgewechselt werden. In der Folge kam Elversberg durch Koffi (72.) und Perstaller (75.) zweimal aus spitzem Winkel zum Abschluss, ohne dabei allzu gefährlich zu werden. Der fünfte Treffer des Nachmittags fiel dann in der 81. Minute ein wenig wie aus dem Nichts. Der eingewechselte Sven Sellentin vollstreckte ein Zuspiel von Gaetan Krebs eiskalt zur erneuten Elversberger Führung. Kurz darauf forderten die Koblenzer einen Elfmeter, nachdem Lahn im gegnerischen Sechzehner zu Fall gekommen war. Die Pfeife von Schiedsrichter Lars Erbst blieb allerdings stumm. Die TuS stemmte sich gegen die drohende Niederlage, doch zum Ausgleich reichte es am Ende trotz einer couragierten Leistung nicht mehr.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2866
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Elversberg 2:3 (2:2)   So 12 Nov 2017 - 3:25

Hier die Pressekonferenz nach dem Spiel:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Elversberg 2:3 (2:2)   

Nach oben Nach unten
 
Spielberichte: TuS Koblenz - SV Elversberg 2:3 (2:2)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ratten suchen ein Zuhause!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: