Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Regionalligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Vorberichte: TuS Koblenz - SV Röchling Völklingen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Vorberichte: TuS Koblenz - SV Röchling Völklingen   Fr 17 Nov 2017 - 10:27

Zitat :
TuS: Sieg gegen Völklingen wäre besonders wertvoll

Fußball-Regionalliga Koblenzer müssen vor dem Heimspiel am Sonntag einen personellen Rückschlag verkraften – Dejan Bozic fällt einige Zeit aus

Koblenz. 18 Arbeitsproben hat die TuS Koblenz in der ersten Halbserie der Fußball-Regionalliga Südwest abgegeben. Zwei zufriedenstellende, sieben halbwegs ausreichende, neun mangelhafte – die Hälfte brachte unterm Strich also nicht das gewünschte Ergebnis. Nun bietet sich den Schängeln die Gelegenheit, die Defizite im zweiten Versuch zu beheben.

Womit wir schon beim ersten Rückrundenspiel wären, am Sonntag um 14 Uhr wollen die Koblenzer im Stadion Oberwerth die beim ersten Aufeinandertreffen mit dem SV Röchling Völklingen erlittene Niederlage vergessen lassen und die Mission „Nichtabstieg“ mit dem dritten Sieg einläuten. „Wer verliert schon gerne zweimal in einer Saison gegen die gleiche Mannschaft?“, eröffnete TuS-Trainer Petrik Sander den Dialog mit einer rhetorischen Gegenfrage. An das 2:3 im Juli erinnert er sich nur zu genau: „Da haben wir das Spiel nach einer Führung noch hergeschenkt. Das müssen wir uns selbst ankreiden.“

Ob er und seine Schützlinge aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben? „Das kann man so pauschal nicht sagen. Wir haben uns aber auf das kommende Spiel wie immer vernünftig und gut vorbereitet.“ Mit dem angepeilten Sieg gegen Völklingen wollen die Koblenzer zugleich die Hoffnung nähren, am darauf folgenden Mittwoch im Rheinlandpokal-Viertelfinale beim SV Eintracht Trier (18.30 Uhr) ein Erfolgserlebnis auf dem Weg zur Titelverteidigung zu feiern.

Sander ist sich der Bedeutung dieser beiden Partien bewusst. Gegen Völklingen verzichtet er aber wie üblich auf plakative Attribute wie Sechs-Punkte-Spiel oder Schlüsselbegegnung. Er sagt jedoch unmissverständlich: „Klar, gegen solche Gegner sind Siege natürlich besonders wertvoll.“ Zumal damit der Abstand zum rettenden Ufer verschwindend gering werden könnte.

Im Hinspiel stand Sander noch vor dem Luxusproblem, auf ein prall gefülltes 18er-Aufgebot im Hermann-Neuberger-Stadion zurückgreifen zu können. Beim jüngsten 2:3 gegen Elversberg sah das nach längerer Zeit mal wieder ähnlich aus, doch das hat sich seit dieser Begegnung schlagartig geändert: Dejan Bozic musste abermals mit ausgekugelter Schulter ausgewechselt werden. Gegen Ulm richtete er das Malheur noch selbst, diesmal war und ist medizinische Hilfe notwendig.

„Er wird am Dienstag operiert. Das war es für ihn in diesem Jahr“, fasste Sander zähneknirschend den Zustand seiner Nummer 19 in Worte. Da zudem Felix Käfferbitz (Zehenverletzung) nicht verfügbar ist, sinkt die Zahl der einsetzbaren Spieler wieder auf ein ungesundes Maß. Wobei die TuS gerade in Zeiten des personellen Notstands eng zusammengerückt ist und gute Leistungen abgerufen hat.

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 17. November 2017, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Vorberichte: TuS Koblenz - SV Röchling Völklingen   Fr 17 Nov 2017 - 10:28

Zitat :
Der Gegner unter der Lupe: Röchling Völklingen

Völklingen. Mit einem 3:2 gegen die TuS Koblenz startete Röchling Völklingen als Aufsteiger am 29. Juli verheißungsvoll in die Saison – und musste im Anschluss fast drei Monate und zwölf weitere Spiele warten, bevor am 21. Oktober der nächste Sieg glückte (4:1 gegen die Stuttgarter Kickers).

Somit versteht es sich fast von allein, dass die Saarländer aufgrund dieser Entwicklung seit dem positiven Auftakt ebenso wie die kickenden Kollegen aus Koblenz etwas der Musik hinterherlaufen. Aufgrund eines dritten Drei-Punkte-Packs vor zwei Wochen gegen Wormatia Worms (2:0) liegt die Elf von Trainer Günter Erhardt im Tableau aber knapp über den Schängeln. Zuletzt gab es ein 1:1 in Walldorf, Felix Dausend hatte Röchling nach 13 Minuten in Führung gebracht. Beim ersten Aufeinandertreffen zwischen Völklingen und Koblenz sah es zunächst so aus, als ob die TuS ihrer Favoritenrolle gerecht werden würde: Andreas Glockner brachte die blau-schwarzen Farben per Foulelfmeter in die Spur, drei Gegentreffer unmittelbar vor und nach der Halbzeitpause läuteten aber die erste Niederlage ein. Daran änderte auch der zweite TuS-Treffer durch André Marx nichts mehr.bhm

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 17. November 2017, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Vorberichte: TuS Koblenz - SV Röchling Völklingen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ratten suchen ein Zuhause!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: