Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Spielberichte: Kickers Offenbach - TuS Koblenz 2:3 (1:1)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Spielberichte: Kickers Offenbach - TuS Koblenz 2:3 (1:1)   Mo 2 Apr 2018 - 23:38

Zitat :
Koch sorgt in Offenbach spät für sechsten TuS-Sieg

Die Erfolgsserie der TuS Koblenz in der Fußball-Regionalliga Südwest hat auch beim Tabellenzweiten gehalten: Mit dem überraschenden 3:2 (1:1) bei den Kickers Offenbach entpuppten sich die abstiegsbedrohten Schängel im Kampf an der Spitze nach dem Sieg beim Branchenprimus Saarbrücken erneut als Spielverderber. Damit blieb die Elf von Trainer Anel Dzaka auch im fünften Spiel hintereinander unbesiegt, mit dieser Leistungssteigerung seit dessen Amtsübernahme darf die Mannschaft bei sieben noch ausstehenden Begegnungen weiter auf den Klassenverbleib hoffen.

Der obere Tabellennachbar aus Worms ist jetzt nur noch drei Punkte entfernt, und auch die mit vier Zählern, aber auch zwei Spielen mehr behafteten Stuttgarter Kickers sind wieder in Reichweite. Dzaka nahm im Vergleich zur vorangegangenen Nullnummer gegen den VfB Stuttgart II eine einzige Änderung an der Aufstellung vor, er vertraute wieder der zuvor in Saarbrücken erfolgreichen Formation: Der zuletzt gesperrte Andreas Glockner kehrte zurück ins zentrale Mittelfeld, Marco Müller rückte dafür auf die Linksverteidigerposition. Was wiederum Nicolai Lorenzoni den ungeliebten Platz auf der Reservebank bescherte.

Mit der kleinen Erfolgsserie im Rücken begannen die Schängel recht forsch gegen den favorisierten OFC und hielten die Gefahr lange vom eigenen Tor fern. Ein Unterschied zwischen den in der Tabelle 14 Plätze voneinander entfernten Teams war vorerst nicht zu sehen. Koblenz nutzte auch gleich die erste echte Gelegenheit zur Führung. Fast selbstverständlich, dass einmal mehr der formstarke Marco Müller daran beteiligt war. Wie schon in Saarbrücken bereitete er das Tor vor, diesmal jedoch über die linke Angriffsseite. Er bediente Dino Bajric, der an der Strafraumgrenze genau Maß nahm und per Schuss in den linken Winkel dem Offenbacher Keeper Daniel Endres keine Abwehrchance ließ (19.).

Die Platzherren antworteten mit wütenden Attacken, benötigten aber eine Standardsituation, um zum Gleichstand zu kommen. Serkan Firat zirkelte einen Freistoß unerreichbar für Dieter Paucken ins rechte obere Dreieck des TuS-Gehäuses (35.). Es war der erste Gegentreffer für den Koblenzer Schlussmann nach 206 Minuten. Kaum 60 Sekunden später lag der Ball schon wieder im Netz der Schängel, doch Ko Sawada soll beim Abschluss nach Meinung des Unparteiischen im Abseits gestanden haben. Das war dann auch im Prinzip der letzte Höhepunkt im ersten Abschnitt einer Partie, die nach schleppendem Beginn erst mit den beiden Treffern unterhaltsamen Charakter annahm.

Erfreulich aus Sicht der Gäste war sicherlich der Halbzeitstand, richtig blöd hingegen die beiden Gelben Karten gegen Koblenz bis dahin: Die beiden Innenverteidiger Daniel von der Bracke und Michael Schüler kassierten ihre jeweils fünfte Verwarnung und müssen im wichtigen Kellerduell gegen den TSV Schott Mainz am kommenden Sonntag (14 Uhr) zwangspausieren.

Zurück nach Offenbach: Knapp zwei Minuten waren nach Wiederanpfiff gespielt, da trat Firat nach einem Foul von Schüler an Maik Vetter erneut zum Freistoß am Strafraum der Schängel an. Diesmal nahm er den anderen Winkel ins Visier, Paucken konnte dem präzisen Schuss nur hinterhersehen – zur Erleichterung der Gäste prallte das Spielgerät aber an die Unterkante der Latte und von dort zurück ins Feld.

Und Koblenz? Blieb weiter relativ unbeeindruckt und beantwortete den steigenden Druck aufs eigene Tor mit der erneuten Führung. Dejan Bozic schickte Kevin Lahn im Konter über rechts auf die Reise, der überlupfte den herausstürzenden Endres, umkurvte auch noch Dennis Schulte und schob dann locker ein – 1:2 (66.). Die Freude darüber wäre nur eine Minute später fast wieder verflogen, doch der eingewechselte Ihab Darwiche hämmerte das Spielgerät freistehend übers Ziel.

Besser machte es Varol Akgöz, der nach einer Ecke von Dren Hodja und der sich anschließenden Kopfballverlängerung goldrichtig stand und mit dem Kopf das 2:2 erzielte (75.).

Offenbach wollte mit der Brechstange im Kampf um den zweiten Relegationsplatz an der Spitze unbedingt den Sieg, doch die TuS ließ in der Schlussphase hinten nichts mehr zu. Und hatte auch noch Kraft für einen allerletzten, aber entscheidenden Gegenstoß. Der für Kevin Lahn ins Spiel gekommene Marco Koch markierte in der zweiten Minute der Nachspielzeit nach Flanke des eingewechselten Lorenzoni per Kopf das umjubelte 3:2 – ein Sieg, der für die Koblenzer im Existenzkampf noch Gold wert sein kann.

Ganzer Artikel: https://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-regionalliga_artikel,-koch-sorgt-in-offenbach-spaet-fuer-sechsten-tussieg-_arid,1793299.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: Kickers Offenbach - TuS Koblenz 2:3 (1:1)   Mo 2 Apr 2018 - 23:44

Video-Zusammenfassung von Sport 1:

Kickers Offenbach - TuS Koblenz 2:3 (1:1)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: Kickers Offenbach - TuS Koblenz 2:3 (1:1)   Di 3 Apr 2018 - 1:10

Zitat :
Der nächste Sensationssieg: Schängel erklimmen den Bieberer Berg
3:2-Auswärtssieg bei Kickers Offenbach – Seit fünf Spielen ungeschlagen

Die TuS Koblenz hat sensationell den Bieberer Berg erklommen. Beim Tabellenzweiten Kickers Offenbach gewannen die Schängel dank eines Last-Minute-Tores von Marco Koch mit 3:2 (1:1). Damit setzten die Blau-Schwarzen ihre furiose Aufholjagd in der Regionalliga Südwest fort. Es war der dritte Auswärtssieg in Folge für die seit fünf Spielen ungeschlagenen Koblenzer.

Vor 6031 Zuschauern gab Offenbachs Varol Akgoez in der siebten Spielminute einen Drehschuss ab, der aber nichts einbrachte. Auch der nächste Torabschluss ging auf das Konto von Akgoez. Nach einem Zuspiel von Maik Vetter tauchte der Offenbacher frei vor TuS-Schlussmann Dieter Paucken auf, der glänzend parieren konnte. Allerdings stand Akgoez beim Schussversuch ohnehin im Abseits (13.).

Danach waren die Schängel an der Reihe, Sturmspitze Dejan Bozic probierte es aus rund 16 Metern (14.). Fünf Minuten später fiel die Führung für das Team von Trainer Anel Dzaka. Marco Müller eroberte die Kugel, nahm auf der linken Seite Tempo auf und spielte das Leder in den Rückraum, wo Dino Bajric zum 1:0 vollstreckte. Das Tor sorgte für Auftrieb bei den Schängeln, die den heimstarken Kickers über 90 Minuten Paroli boten. Gegen eine sicher stehende Koblenzer Defensive fiel den Offenbachern aus dem Spiel heraus nicht allzu viel ein. Und so musste eine Standardsituation für den OFC-Ausgleich herhalten. Serkan Firat versenkte einen Freistoß mit links sehenswert zum 1:1 in den Winkel (35.).

Kaum 60 Sekunden später jubelte das Heimpublikum erneut, doch beim vermeintlichen Führungstreffer stand Ko Sawada im Abseits. Auf der Gegenseite brachte sich Ricardo Antonaci am gegnerischen Sechzehner vielversprechend in Position. Der Rechtsverteidiger wurde beim Schussversuch von einem Offenbacher am Fuß getroffen, konnte aber nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung weiter machen (38.). Eine Minute vor der Halbzeitpause prüfte Kickers-Spieler Grgo Zivkovic unfreiwillig seinen eigenen Schlussmann, als er den Ball nach einem Koblenzer Freistoß nicht richtig traf. Keeper Daniel Endres war jedoch auf dem Posten und nahm die Kugel sicher auf.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs mussten die Schängel eine Schrecksekunde überstehen, Firat setzte einen Freistoß an das Lattenkreuz (48.). Mit zunehmender Spieldauer nahm die Begegnung immer mehr an Intensität zu. Nach gut einer Stunde versuchte es der Koblenzer Andreas Glockner mit einem Schuss aus der zweiten Reihe (61.), während auf Offenbacher Seite Ihab Darwiche eine scharf hereingebrachte Flanke von links nur hauchdünn verpasste (65.).

Fast im direkten Gegenzug brachte Kevin Lahn die TuS erneut in Führung. Der flinke Schängel, von Bozic auf die Reise geschickt, überlupfte den gegnerischen Schlussmann Endres und netzte zum 2:1 ein (66.). Angestachelt vom Rückstand wäre dem OFC fast der schnelle Ausgleich gelungen, doch Darwiche verzog zentral vor dem TuS-Tor (68.). Besser machte es Akgoez, der eine Viertelstunde vor dem Ende eine Ecke von links zum Ausgleich einköpfte.

Eine spannende Schlussphase brach an. Der Spielausgang war völlig offen, beide Seiten hofften auf den Lucky Punch. Akgoez hatte den Siegtreffer für die Kickers auf dem Fuß, doch der Offenbacher zielte aus halbrechter Position zu ungenau (89.). Auf der Gegenseite bot sich Lukas Hombach eine gute Gelegenheit, die allerdings ebenfalls nicht genutzt werden konnte (90.),

Beendet war das Spiel damit aber immer noch nicht. Es lief bereits die zweite Minute der Nachspielzeit. Die Schängel glaubten an ihre Chance und starteten auf der linken Seite über Nicolai Lorenzoni einen gefährlichen Angriff. Das Leder kam in die Mitte zum eingewechselten Marco Koch, der zum Kopfball aufstieg und die Kugel in die Maschen versenkte – die Überraschung war perfekt. Nach dem sensationellen Sieg bei Ligaprimus Saarbrücken (1:0) brachten die Schängel damit erneut ein Spitzenteam der Liga zu Fall.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spielberichte: Kickers Offenbach - TuS Koblenz 2:3 (1:1)   

Nach oben Nach unten
 
Spielberichte: Kickers Offenbach - TuS Koblenz 2:3 (1:1)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: