Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Vorberichte: TuS Mechtersheim - TuS Koblenz

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: TuS Mechtersheim - TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Vorberichte: TuS Mechtersheim - TuS Koblenz   Vorberichte: TuS Mechtersheim - TuS Koblenz EmptyFr 5 Apr 2019 - 10:40

Zitat :
Die TuS plant den Start einer neuen Serie

Oberliga: Nach der Pleite gegen Karbach wollen die Koblenzer beim heimstarken TuS Mechtersheim gewinnen


Koblenz. Justin Klein, seit seiner Verpflichtung im September 2018 für die TuS Koblenz in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und im Verbandspokal im Einsatz, widerfuhr Ungewöhnliches: Beim jüngsten 1:4 seiner Mannschaft gegen den FC Karbach ging der 23-jährige Mittelfeldspieler erstmals mit den Schängeln geschlagen vom Platz. Dass dieses negative Erlebnis nicht etwa zum Dauerzustand wird, dafür wollen Klein und seine Koblenzer Teamkollegen am Samstag ab 15 Uhr beim TuS Mechtersheim sorgen.

Der kann ebenfalls ein Lied vom Ende einer Erfolgsserie singen, in dem die Koblenzer eine tragende Rolle spielen: Beim 2:0 in der Hinrunde sorgten die Schängel am neunten Spieltag für die erste Niederlage der ambitionierten Pfälzer, Felix Könighaus und der mittlerweile abgewanderte Eray Öztürk in der Nachspielzeit trafen damals für die Platzherren ins Schwarze. Keine Frage also, dass sich der TuS nun gegen die TuS auf dem Rasenplatz in Römerberg gern revanchieren möchte.

Stefan Blaufelder, Leiter Marketing und Kommunikation bei den Koblenzern, sagte nach dem deprimierenden 1:4 gegen Karbach mit einer Mischung aus Trotz und Galgenhumor: „Jetzt müssen wir wenigstens das Wort mit S nicht mehr hören oder lesen.“ Muss er doch, aus gegebenem Anlass: S wie Serie. Mit dem Ende der alten kann ja auch eine neue beginnen. Trainer Anel Dzaka hat mit diesem Thema auch abgeschlossen: „Das war eine schöne Sache für die Geschichtsbücher, mehr aber nicht. Morgen fragt da kein Mensch mehr nach. Wir müssen jetzt nach vorn schauen.“ Und dieser Blick in die Zukunft verrät: Will der Regionalliga-Absteiger zumindest rechnerisch im Kampf um den Wiederaufstieg bleiben, muss in Mechtersheim ein Sieg her.

Wobei Siege der TuS außerhalb des Oberwerths nachweislich besser gelingen als auf eigenem Platz. In der Auswärtstabelle liegen die Koblenzer stolze neun Punkte vor der Konkurrenz. Sarkastische Zeitgenossen schlagen schon vor, Dzaka möge doch auch vor eigenem Publikum mit der in der Fremde erfolgreichen Taktik zu Werke gehen, um die Misere zu beenden.

Erst zwei Gegentore in sieben Spielen hatte die TuS vor dem Duell mit Karbach im Kalenderjahr schlucken müssen (inklusive Rheinlandpokal), jetzt folgten vier Einschläge binnen 76 Minuten. Gnadenlose Effizienz, die der Gegner da an den Tag legte, drei Tore schlechter war die TuS keinesfalls. Das sieht auch Dzaka so: „Die schießen fünf Mal drauf und erzielen vier Tore, das spricht natürlich auch für eine gewisse Qualität. Ich habe mir das Spiel noch drei Mal auf Video angeschaut. Wir hatten nach dem 1:1 die Möglichkeit, selbst in Führung zu gehen – wer weiß, wie es dann gelaufen wäre.“

Personell ist alles wie vor Wochenfrist, Felix Käfferbitz (Adduktorenprobleme) fehlt weiterhin. Konsequenzen nach der jüngsten Vorstellung hat Dzaka nicht angekündigt, er wird wohl auf Bewährtes bauen. Das geplante Unterfangen, auswärts zum zehnten Mal drei Punkte am Stück einzusammeln, ist schwierig wie selten: Mechtersheim ist die einzige Mannschaft, die zu Hause noch kein Spiel verloren hat. Nur dreimal in zwölf Liga-Begegnungen musste sich die Elf von Trainer Ralf Schmitt dort mit einem Remis zufriedengeben. Wobei wir wieder beim bereits erwähnten S-Wort sind, denn auch diese Serie wird irgendwann enden. Vielleicht schon am Samstag.Bodo Heinemann

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 5. April 2019, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Vorberichte: TuS Mechtersheim - TuS Koblenz
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: