Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Vorberichte: TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern II

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern II Empty
BeitragThema: Vorberichte: TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern II   Vorberichte: TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern II EmptyDi 30 Apr 2019 - 14:52

Zitat :
TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern II Mi., 14 Uhr

Schwerer als der zweifache Punktverlust im Idarer „Haag“ wog wohl die Verletzung von TuS-Kapitän Michael Stahl, der unmittelbar vor dem Ausgleichstreffer von Alen Muharemi mit muskulären Problemen vom Platz musste. „Ein Faserriss“, erklärte Trainer Anel Dzaka: „Wie groß der wirklich ist, wissen wir im Moment noch nicht. Gegen Kaiserslautern wird er in jedem Fall fehlen.“ Was bedeutet: Die komplette Dreierabwehrreihe steht nicht zur Verfügung, auf Daniel von der Bracke (ebenfalls Muskelfaserriss) und Admir Softic (Knöchelbruch) müssen die Schängel schon länger verzichten.

Gut nur, dass Schlussmann Dieter Paucken seine Adduktorenprobleme überwunden hat, in Idar-Oberstein stand er über die volle Distanz seinen Mann zwischen den Pfosten. Wer soll Stahl ersetzen? Eldin Hadzic rückte während des Spiels zurück ins Zentrum der Abwehr, der eingewechselte Leutrim Kabashi agierte fortan auf der Sechserposition. Ob Dzaka auch gegen die Reserve der „Roten Teufel“ taktisch so verfährt, wollte er nicht bestätigen: „Ich muss mir noch Gedanken machen, da gibt es viele Möglichkeiten.“

Auch wenn der Koblenzer Coach nach eigener Aussage nie zufrieden ist, wenn es keinen Sieg gibt, sagte er mit Rückblick aufs jüngste Unentschieden: „Ein gerechtes Ergebnis, das war okay. Einige meiner Spiele waren aber leider nicht ganz auf dem gewünschten Niveau. Schön, dass wir nach einem Rückstand noch einmal wiedergekommen sind. Am Ende haben wir aber ein paar falsche Entscheidungen getroffen.“ Beim FCK II lief es zuletzt (1:3 zu Hause gegen Pfeddersheim) in etwa umgekehrt: Eine 1:0-Führung bis kurz vor dem Pausenpfiff durch Jonas Singer gab überhaupt keine Sicherheit, innerhalb von nur neun Minuten drehte die TSG die Begegnung mit drei Treffern komplett.

Im Hinspiel gewann die TuS im voluminösen Lauterer Fritz-Walter-Stadion nach Toren von Justin Klein und Muharemi mit 2:0 – ein Ergebnis, mit dem sich Dzaka auch jetzt anfreunden könnte. Es wäre der dritte Heimsieg in Folge ohne Gegentor.

RZ Koblenz und Region vom Dienstag, 30. April 2019, Seite 27.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Vorberichte: TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern II
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: