Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Spielberichte: TuS Koblenz - SC Pfullendorf 3:0 (1:0)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Spielberichte: TuS Koblenz - SC Pfullendorf 3:0 (1:0)   Do 27 März 2014 - 0:35

Zitat :
3:0-Heimsieg gegen den SC Pfullendorf - Die TuS klettert in der Tabelle
André Marx trifft zum 1:0 - Starkes Finish: Patrick Stumpf und Akiyoshi Saito legen nach - 1395 Zuschauer

Das war ein hartes Stück Arbeit, auch wenn das Ergebnis eine andere Sprache spricht. Am Mittwochabend fuhr die TuS vor 1395 Zuschauern im Stadion Oberwerth einen verdienten 3:0-Heimsieg gegen den SC Pfullendorf ein. André Marx (34.), Patrick Stumpf (86.) und der eingewechselte TuS-Neuzugang Akiyoshi Saito schossen die Schängel zum sechsten Saisonheimsieg. Damit blieb die TuS auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und ohne Gegentor.

Im Vergleich zum 0:0 beim 1. FC Kaiserslautern II nahm TuS-Teamchef Evangelos Nessos zwei Veränderungen in der Startelf vor. Nach seinem Muskelfaserriss kehrte Anel Dzaka für Johannes Göderz ins Team, Julius Duchscherer spielte für Christian Luitz. In einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten die Gäste die erste gute Chance des Spiels. Aus rund 20 Metern zirkelte Thomas Weller einen Freistoß in Richtung Torwinkel, TuS-Keeper Fabrice Vollborn war zur Stelle und fischte das Leder mit einem starken Reflex zur Ecke (5.). Der Tabellenletzte der Regionalliga Südwest versteckte sich nicht und spielte munter mit, auch wenn die TuS optisch klar überlegen war. Erstmals gefährlich wurde es für die Gäste in der 9. Minute, als Hepp ein Duchscherer-Solo im letzten Moment mit einer Grätsche im Strafraum klären konnte. Der SC Pfullendorf setzte auf Konter und kam auf der Gegenseite zu einer nächsten Möglichkeit durch einen Volley-Schuss von Frick (10.). Nach einem langen Einwurf von André Marx hatte Michael Stahl das 1:0 auf dem Kopf (18.), ein Volleyschuss von Eldin Hadzic flog einen Meter am Kasten vorbei (19.). Die TuS setzte nach und hatte durch einen Heber von Anel Dzaka die nächste gute Gelegenheit. Sein Versuch landete auf dem Tornetz (24.). Zwei Minuten später flog eine scharfe Bartsch-Hereingabe an Freund und Feind vorbei (26.), ein 15-Meter-Knaller von Julius Duchscherer landete am Außennetz (27.). Die TuS kam immer besser ins Spiel, von Pfullendorf war bis zur Halbzeitpause in der Offensive nichts mehr zu sehen. Folgerichtig die verdiente 1:0-Führung für die Schängel durch den Ex-Mayener André Marx. Michael Stahl schippte einen Freistoß aus 25 Meter mit viel Gefühl in den Strafraum, TuS-Kapitän Thomas Gentner kam zum Kopfball und SCP-Keeper Löffler konnte den Ball nur nach vorne abwehren. Dort lauerte der aufgerückte Innenverteidiger und knallte den Ball aus fünf Metern unhaltbar in die Maschen (34.). Vor der Pause hätte die TuS sogar das 2:0 nachlegen müssen. Beste Chancen konnten durch Stumpf (43.) und Duchscherer (43.) nicht genutzt werden. Mit dem Halbzeitpfiff dann noch einmal eine Glanzparade des starken SCP-Torwarts Löffler: Mit den Fingerspitzen konnte er im letzten Moment einen Stumpf-Kopfball über die Linie buxieren (45.+1). Der rettete sich in die Halbzeitpause.

Auch in der Anfangsphase der zweiten 45 Minuten war die Partie ausgeglichen. In der 52. Minute konnte TuS-Stürmer Stumpf den Ball vor dem Tor nicht kontrollieren (52.), vier Minuten später vergab Frick eine gute Chance für den Tabellenletzten, als er den Ball freistehend aus sieben Metern über die Latte knallte (56.). Glück hatte die TuS auch in der 61. Minute, als eine Rettungsaktion von Stefan Haben fast zum Eigentor geführt hätte. In der Schlussphase des Spiels wurden die Schängel dann wieder aktiver. Zunächst scheiterte Hadzic mit einem Schuss aus zwölf Metern nur knapp (66.), eine Minute später flog der eingewechselte Christian Luitz nur Zentimeter an einem Eckball von Michael Stahl vorbei (67.). Ein Direktschuss von Luitz verfehlte das Tor um zwei Meter (71.), fünf Minuten später schlenzte Stahl einen Freistoß aus 18 Metern nur knapp am Kasten vorbei (76.). Eine verunglückte Hereingabe von Kevin Lahn hätte dann fast für das 2:0 gesorgt, Löffler rettete erneut mit den Fingerspitzen (81.). Die 2:0-Vorentscheidung dann in der 86. Minute: André Marx eröffnete einen schnellen Spielzug aus der eigenen Hälfte, über Kevin Lahn landete der Ball schließlich bei Patrick Stumpf. Der 25-Jährige ließ SC-Keeper Löffler aus zehn Metern keine Abwehrchance - 2:0 für die TuS (86.). Der 3:0-Endstand dann in der 90. Spielminute. Der erst zehn Sekunden zuvor eingewechselte Akiyoshi Saito schnappte sich im Mittelfeld den Ball und sorgte mit seinem platzierten Flachschuss aus 25 Metern für das 3:0 (90.). Seine erste und letzte Ballberührung. Letztlich ein verdienter Heimsieg für die TuS, der allerdings hart umkämpft war.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - SC Pfullendorf 3:0 (1:0)   Do 27 März 2014 - 0:36

Hier die Pressekonferenz nach dem Heimspiel gegen den SC Pfullendorf:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Spielberichte: TuS Koblenz - SC Pfullendorf 3:0 (1:0)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: