Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Spielberichte: FC Hertha Wiesbach - TuS Koblenz 0:2 (0:0)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: FC Hertha Wiesbach - TuS Koblenz 0:2 (0:0) Empty
BeitragThema: Spielberichte: FC Hertha Wiesbach - TuS Koblenz 0:2 (0:0)   Spielberichte: FC Hertha Wiesbach - TuS Koblenz 0:2 (0:0) EmptySo 28 Jul 2019 - 1:47

Zitat :
TuS Koblenz sichert sich spät die ersten drei Punkte
Fußball-Oberliga: Knop und Abdullei treffen zum 2:0-Sieg in Wiesbach

Wiesbach. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ist TuS Koblenz mit einem 2:0 (0:0)-Sieg beim FC Hertha Wiesbach in die neue Saison der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gestartet. Der eingewechselte Adrian Knop, vom A-Ligisten FSV Osterspai nach Koblenz gewechselt, erlöste die Schängel und ihren Anhang mit einem späten Kopfballtor, nach perfekter Vorarbeit von Leon Waldminghaus. In der Nachspielzeit sorgte Amadou Abdullei gegen weit aufgerückte Gastgeber für den zweiten TuS-Treffer.

TuS-Trainer Anel Dzaka hatte in Jan Rieder nur einen Neuzugang in die Anfangself beordert; Vorjahres-Torjäger Abdullei, dessen Weiterverpflichtung erst am Donnerstagabend perfekt gemacht wurde, stürmte neben Felix Käfferbitz. Nach einer viertelstündigen „Findungsphase“ zeigte die TuS bald, wie sie im Saarland zum Erfolg kommen wollte. Immer wieder flogen hohe Bälle aus der Abwehr Richtung Abdullei, der sie dann auf die Seiten abzulegen versuchte. So hatte Jan Rieder die erste Torchance, als er nach Abdulleis Pass aus 20 Metern in halblinker Position abzog, doch Wiesbachs Torwart Philip Luck wehrte den Schuss mit den Fäusten ab (18.).

Nach 20 Minuten war's dann erst mal vorbei mit der Koblenzer Herrlichkeit, für die nächsten Minuten lief das Spiel nur noch Richtung TuS-Tor. Dieter Paucken faustete einen gefährlichen Kopfball von Yannick Bach mit toller Parade über die Latte (24.). Nach der fälligen Ecke kam Lukas Feka zum Flanken, Oliver Hinkelmann durfte ganz frei köpfen, setzte den Ball aber über die Latte (25.). Und drei Minuten später zeigte Paucken erneut sein Können gegen einen Schuss von Lukas Paulus (28.).

Paucken zum Dritten hieß es, als der Koblenzer Keeper einen Distanzschuss von Kristoffer Krauß mit einer Faust über die Latte lenkte (36.). Die TuS kam in dieser Phase nur zu einer Torannäherung, als ein 20-Meter-Schuss von Leon Waldminghaus in den saarländischen Abendhimmel stieg.

Nach Wiederbeginn agierten die Koblenzer konzentrierter, hatten bei zwei Freistößen des starken Feka (52., 57.) und einem Schuss von Fabio Pelagi übers Tor (67.) allerdings auch ein bisschen Glück. Dazwischen lag die bis dahin größte Koblenzer Chance durch einen Kopfball von Admir Softic nach Leon Gietzens Freistoß, den Torwart Philip Luck gerade noch abwehrte (54.). Als sich die Zuschauer mit einer Nullnummer abzufinden begannen, hatte Waldminghaus seinen großen Moment, als er Yannick Back auf der Außenbahn den Ball abluchste und auf den Kopf des freistehenden Knop flankte. Fertig war das 0:1.

Als die Gastgeber alles nach vorn warfen, profitierte schließlich Abdullei von einem Koblenzer Ballgewinn, behielt allein vor Torwart Luck die Nerven und stellte den Endstand her.

TuS-Trainer Dzaka ließ sich vom Resultat nicht blenden und kritisierte: „Lange Zeit war ich überhaupt nicht zufrieden mit unserem Spiel, weil wir keine Entlastung geschafft haben. Wenigstens haben wir gut verteidigt, und am Ende gnadenlose Effizienz bewiesen.“

RZ Koblenz und Region vom Samstag, 27. Juli 2019, Seite 25.


Zuletzt von TuS-Thomas am So 28 Jul 2019 - 1:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: FC Hertha Wiesbach - TuS Koblenz 0:2 (0:0) Empty
BeitragThema: Re: Spielberichte: FC Hertha Wiesbach - TuS Koblenz 0:2 (0:0)   Spielberichte: FC Hertha Wiesbach - TuS Koblenz 0:2 (0:0) EmptySo 28 Jul 2019 - 1:49

Zitat :
2:0 in Wiesbach: Auftakt nach Maß für die Schängel
Adrian Knop und Amodou Abdullei sorgen für den Auswärtsdreier

Die TuS Koblenz ist in die neue Oberligasaison gestartet – und besser hätte es für die Schängel gar nicht laufen können: Die Mannschaft von TuS-Trainer Anel Dzaka setzte sich zum Auftakt mit 2:0 (0:0) beim FC Hertha Wiesbach durch. Spieler des Tages war Neuzugang Adrian Knop, der als Joker mit einem Tor und einer Torvorlage glänzte.

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden die Schängel auf dem Eppelborner Kunstrasenplatz gut in die Partie hinein. Die Dzaka-Elf hatte zu anfangs mehr Spielanteile und war tonangebend. Den ersten Warnschuss gab Jan Rieder von Linksaußen ab, Hertha-Torwart Philip Luck nahm die Fäuste zur Hilfe (17.).

Etwa ab Mitte der ersten Hälfte entwickelte Wiesbach eine Druckphase, TuS-Keeper Dieter Paucken war nun das eine oder andere Mal gefordert. So wie beispielsweise bei einem Kopfball von Oliver Hinkelmann, den Paucken glänzend entschärfte (24.). Auch bei den Schüssen von Lukas Paulus (28.) und Kristoffer Krauß (35.) zeigte der Routinier zwischen den Pfosten seine ganze Klasse.

Sieben Minuten nach Wiederanpfiff war es der Wiesbacher Lukas Feka, der es mit einem Freistoßschlenzer probierte. Auch auf der Gegenseite sorgte nun ein ruhender Ball für Torgefahr. Admir Softic schaltete sich bei einer Freistoßhereingabe von Leon Gietzen in die Offensive ein, seinen Kopfballaufsetzer konnte Luck noch zur Ecke abwehren (54.).

Kurz darauf bewies Dzaka ein goldenes Händchen und wechselte mit Adrian Knop den Sieg ein. Der Stürmer brachte die Schängel, die in der Schlussphase die größeren Kraftreserven hatten, vier Minuten vor dem Ende in Front. Ausgangspunkt war eine starke Vorarbeit von Leon Waldminghaus. Der Youngster erkämpfte sich auf rechts den Ball und schlug anschließend eine maßgeschneiderte Flanke, die Knop entgegen der Laufrichtung des Torwarts zur Führung einköpfte.

Doch damit noch nicht genug. Matchwinner Knop legte bei seinem TuS-Debüt noch einen drauf und gab in der fünften Minute der Nachspielzeit die Vorlage zum 2:0-Endstand. Von seinem Sturmpartner herrlich bedient, bewies Amodou Abdullei absolute Nervenstärke und vollstreckte die Kugel freistehend in die Maschen – der Auftaktsieg war perfekt!

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Spielberichte: FC Hertha Wiesbach - TuS Koblenz 0:2 (0:0)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Cattleya Gisela Schmidt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: