Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Spielberichte: TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1) Empty
BeitragThema: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1)   Spielberichte: TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1) EmptyDo 15 Aug 2019 - 18:11

Zitat :
Remis gegen Gonsenheim: Schängel bleiben weiter ungeschlagen
Dzaka-Team holt sieben Punkte aus den ersten drei Spielen

Die TuS Koblenz bleibt in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar weiterhin ungeschlagen. Gegen den SV Gonsenheim gab es für die Schängel vor 1085 Zuschauern im Stadion Oberwerth ein 1:1 (1:1)-Unentschieden. Damit holte die Mannschaft von TuS-Trainer Anel Dzaka aus den ersten drei Saisonspielen sieben Punkte.

Gonsenheim ging in der Anfangsviertelstunde in Führung. Zunächst wehrte TuS-Keeper Dieter Paucken einen Schuss von Halil Yilmaz ab, den Abpraller versenkte dann Dennis Merten zum 1:0 in die Maschen (15.). Zehn Minuten später kam Adrian Knop nach einem Flankenball von Daniel von der Bracke zu einer guten Kopfballchance, ehe Luigi Canizzo auf der Gegenseite für Gonsenheim scheiterte (27.). Der Koblenzer Ausgleich fiel sechs Minuten vor der Pause durch ein Traumtor von Knop. Nach einem Pass in die Schnittstelle von Marc Richter versenkte der Angreifer die Kugel sehenswert zum Halbzeitstand in den Winkel.

Acht Minuten nach Wiederanpfiff war Paucken gefordert, er schnappte sich aus kurzer Distanz den Ball von Canizzo und verhinderte damit Schlimmeres. Danach begann die stärkste Phase der Schängel. Eldin Hadzic leitete die Druckperiode seiner Mannschaft mit einem strammen Schuss aus dem Rückraum ein, SVG-Torwart Paul Simon konnte den Ball noch zur Ecke lenken (60.).

Immer wieder starteten die Blau-Schwarzen nun einen Angriff auf das Gästetor. Während Gonsenheim sich mit zunehmender Spielzeit mehr und mehr mit dem Remis zufrieden gab, wollten die kämpferischen Schängel unbedingt den Heimdreier. Zu zwei guten Torchancen kamen sie dann auch noch. Erst Kapitän Michael Stahl mit einem direkten Freistoß (90.+4), dann Knop aus 16 Metern (90.+ 8 ) – doch zum späten Lucky Punch sollte es an diesem Abend nicht mehr reichen.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1) Empty
BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1)   Spielberichte: TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1) EmptyDo 15 Aug 2019 - 18:24

Zitat :
Schachzug mit Stürmer Knop geht voll auf
Oberliga: Ex-Osterspaier trifft für TuS Koblenz beim 1:1 gegen den SV Gonsenheim

Koblenz. Erstes Gegentor kassiert und zwei Punkte verloren im dritten Saisonspiel, so lautet das Fazit der TuS Koblenz nach dem 1:1 (1:1) in der Begegnung der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar mit dem weiterhin sieglosen Klassenneuling SV Gonsenheim. In einem Kräftevergleich mit überschaubarem Niveau gerieten die Schängel nach etwas mehr als einer Viertelstunde in Rückstand, schafften aber noch vor dem Ende des ersten Abschnitts den finalen Ausgleich.

TuS-Trainer Anel Dzaka brachte – wie vorher von ihm schon mehr als nur angedeutet – den Ex-Osterspaier Adrian Knop von Beginn an. Er spielte auf der linken Angriffsseite, für ihn musste Felix Käfferbitz weichen. Ein personeller Schachzug, der sich schon im Verlauf der ersten Halbzeit bezahlt machen sollte. Doch zunächst lief es gar nicht so gut für die Schängel, Gonsenheim war in der Anfangsphase besser im Spiel.

Schon in der ersten Minute geriet Dieter Paucken im Koblenzer Kasten unter Beschuss, die Nummer eins parierte aber prächtig – allerdings wähnte der Schiedsrichter den Schützen auch im Abseits. So war es auch auf der Gegenseite, als Amodou Abdullei den abprallenden Ball einnetzte, der Unparteiische und sein Assistent aber vorab ebenfalls eine Abseitsstellung erkannt haben wollten.
Die nächste „echte“ Chance der Begegnung führte dann zum Erfolg, allerdings zum Leidwesen der Koblenzer Anhänger. Einen kernigen Schrägschuss von der linken Gonsenheimer Angriffsseite konnte Paucken nur ungenügend in die Mitte lenken, dort stand Dennis Merten goldrichtig und vor allem völlig frei und vollstreckte für die Gäste zum 1:0 (16.). Für die Platzherren war es übrigens das erste Gegentor in dieser Saison nach 196 Minuten.

Die Koblenzer brauchten ein paar Minuten, um sich von diesem Rückschlag zu erholen. Dann war es Knop, der erst mit dem Fuß (23.) und dann mit dem Kopf (25.) schon mal Maß nahm, noch aber zu ungenau. Definitiv besser machte er es vier Minuten vor dem Pausenpfiff. An der Strafraumgrenze tanzte er Gegenspieler Nicolas Obas mit elegantem Hüftschwung aus und zirkelte dann den Ball mit viel Gefühl in den von ihm aus gesehenen rechten oberen Winkel. Die Zuschauer hatten ihre helle Freude am Ausgleichstreffer.

Die erste Chance im zweiten Abschnitt gehörte Gonsenheim, Paucken war aber auf dem Posten, als Luigi Canizzo am Fünfmeterraum den Ball mit der Fußspitze an ihm vorbeischieben wollte (51.). Acht Minuten später war das 2:1 der Koblenzer fast beschlossene Sache, doch SV-Schlussmann Paul Simon lenkte den wuchtigen Versuch aus der Distanz spektakulär über die Latte. Das war’s im Prinzip an nennenswerten Höhepunkten bis zum Abpfiff. Unrühmlicher Höhepunkt: Nach einem Foul in der Nachspielzeit musste Leon Waldminghaus verletzt vom Platz, die TuS überstand den Rest in Unterzahl. Mit diesem Resultat bleiben die Platzherren ohne Niederlage in der Spitzengruppe der Liga. Jetzt folgen die Vergleiche mit zwei Schwergewichten. Am Samstag geht es zum TSV Schott Mainz, vier Tage später führt die Reise zum SV Röchling Völklingen.

TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1)

TuS Koblenz: Paucken - von der Bracke, Stahl, Softic (75. Lubaki) - Iatrou (72. Schulte-Wissermann), Waldminghaus, Hadzic, Rieder - Richter (78. Fuß), Abdullei, Knop.

SV Gonsenheim: Simon - Obas, Gündüz, Lautermann, Rimoldi - Meurer - Abou Daya, Merten, Bektasevic (89. Sone), Canizzo (72. M. Yilmaz) - H. Yilmaz (46. Siegert).
Schiedsrichter: Christoph Busch (Sulzbach).

Zuschauer: 1085.

Tore: 0:1 Merten (16.), 1:1 Knop (40.).

Nächste Aufgabe für TuS Koblenz: am Samstag um 14.30 Uhr beim TSV Schott Mainz.

Rhein-Zeitung Koblenz & Region, Donnerstag, 15. August 2019, Seite 25.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Spielberichte: TuS Koblenz - SV Gonsenheim 1:1 (1:1)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: