Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Spielberichte: SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1) Empty
BeitragThema: Spielberichte: SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1)   Spielberichte: SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1) EmptyDo 22 Aug 2019 - 22:21

Zitat :
TuS Koblenz übernimmt die Tabellenführung
Fußball-Oberliga: Leon Waldminghaus trifft beim 1:0-Sieg in Völklingen

Völklingen. Von sieben auf eins in fünf Minuten: Mit dem frühen Treffer von Leon Waldminghaus katapultierte sich die TuS Koblenz im Nachholspiel beim SV Röchling Völklingen auf den Spitzenplatz der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – und gab den bis zum Abpfiff auch nicht mehr ab. Unterm Strich reichte dieses eine Erfolgserlebnis, um dem Vizemeister der Vorsaison im Hermann-Neuberger-Stadion mit dem 1:0 (1:0) die zweite Heimniederlage der Saison beizubringen.

TuS-Trainer Anel Dzaka schickte bis auf eine Ausnahme genau jene Formation aufs Feld, die vier Tage zuvor ein 1:1 beim TSV Schott Mainz geholt hatte. Lediglich Giovani Lubaki fehlte aus beruflichen Gründen, für ihn rückte wieder Admir Softic auf die angestammte Position des Rechtsverteidigers.

Der Treffer des Abends ließ nicht lange auf sich warten, ihm ging ein leichtfertiger Fehler des Gastgebers im Spielaufbau auf der rechten Abwehrseite voraus: Sandro Kempf vertändelte den Ball gegen den attackierenden Adrian Knop, der schickte Jan Rieder über den Flügel auf die Reise. Fast von der Grundlinie flankte die Nummer neun der Schängel zurück an die Strafraumgrenze, von wo der heranstürmende Waldminghaus das Spielgerät vehement volley ins Eck beförderte – da gab es für Sebastian Buhl im Völklinger Gehäuse aber auch rein gar nichts zu halten (5.). Fast wäre Rieder auch Vorbereiter eines weiteren Treffers gewesen: Seine Ecke beförderte Knop per Kopf gen anvisiertes Ziel, doch diesmal war Buhl auf dem Posten und faustete den Ball aus der Gefahrenzone (9.). Nach stürmischem Beginn der Gäste verflachte die Begegnung. Röchling kam besser ins Geschehen, gute Gelegenheiten bis zum Pausenpfiff blieben aber Mangelware, Schlussmann Dieter Paucken verlebte eine weitgehend geruhsame erste Hälfte. Lediglich einmal wurde es brenzlig, als sich Fabian Scheffer über die linke Seite in den Koblenzer Strafraum tankte, sein Pass in den Rückraum fand aber keinen Abnehmer (41.).

Die ersten Minuten nach der Pause gehörten wieder der TuS. Knop setzte den Ball nach einer weiteren Unachtsamkeit der Völklinger knapp neben das Tor (49.). Eine Minute später forderte der Koblenzer Anhang lautstark Foulelfmeter, als Waldminghaus am Fünfmeterraum nach einem Zweikampf zu Boden ging – die Pfeife der Schiedsrichterin blieb aber stumm.

Nach einer Stunde setzte Völklingen einige Akzente in der Offensive, aber Paucken (63., 75., 84., 88.) oder die Latte des Koblenzer Tores nach einem Versuch von Nico Zimmermann (70.) verhinderten den Ausgleich. Die übrigen Bemühungen der Platzherren verpufften wirkungslos, am Ende blieb es beim dritten Saisonsieg des neuen Branchenführers. Am Samstag erhält die TuS die Gelegenheit, die soeben ergatterte Spitzenposition im Heimspiel zu verteidigen, der FC Arminia Ludwigshafen ist ab 15.30 Uhr der Gegner im Stadion Oberwerth.

SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1)

SV Röchling Völklingen: Buhl - Kempf, Birster, Messner, Scheffer (68. Wollbold) - Schley, Heine - Zimmermann, Steiner, Mehmeti (87. Brauer) - Saks.

TuS Koblenz: Paucken – von der Bracke, Stahl, Softic – Hadzic – Gietzen, Kabashi (76. Schulte-Wissermann), Waldminghaus (90.+2 Richter), Rieder – Abdullei, Knop (64. Käfferbitz).
Schiedsrichterin: Christina Biel (Siesbach).
Tor: 0:1 Waldminghaus (5.).

Nächste Aufgabe für die TuS Koblenz: Am Samstag um 15.30 Uhr gegen Arminia Ludwigshafen.

Quelle: Donnerstag, 22. August 2019, Rhein-Zeitung Koblenz & Region
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1) Empty
BeitragThema: Re: Spielberichte: SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1)   Spielberichte: SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1) EmptySa 24 Aug 2019 - 0:18

Zitat :
Auswärtssieg in Völklingen: Schängel erobern die Tabellenspitze

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey! Die TuS Koblenz hat die Tabellenspitze der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar erobert. Im Nachholspiel beim SV Röchling Völklingen siegte die Mannschaft von TuS-Trainer Anel Dzaka am späten Mittwochabend mit 1:0 (1:0).

Die Koblenzer erwischten einen Blitzstart und gingen bereits nach fünf Minuten in Führung. Eine Linksflanke von Jan Rieder versenkte Leon Waldminghaus per Direktabnahme aus dem Rückraum sehenswert in die Maschen. Das frühe 1:0 beflügelte die Schängel. Das Dzaka-Team gab weiter Gas und drückte auf den schnellen zweiten Treffer. So kamen die Blau-Schwarzen noch in der Anfangsviertelstunde durch Adrian Knop (9.) und Leutrim Kabashi (12.) zu zwei weiteren guten Gelegenheiten. Auch in der Folge hatten die Koblenzer insgesamt mehr vom Spiel, wenngleich Völklingen zwischendurch eine Druckperiode erzeugte. In dieser Phase kamen die Gastgeber auch zu ihrer besten Chance des ersten Durchgangs, als ein hoher Ball von Kevin Saks von der linken Seite auf die Latte tropfte (20.).

Die zweite Hälfte begann mit Vorteilen für die TuS. Ob Knop von halbrechts (49.), Leon Gietzen aus der Distanz (53.) oder Jan Rieder mit einem Schlenzer (54.) – die Schängel probierten es nun aus allen Lagen. Ärgerlich aus Sicht der Blau-Schwarzen war, dass fünf Minuten nach Wiederanpfiff der Elfmeterpfiff von Schiedsrichterin Christina Biehl nach einem Foulspiel an Waldminghaus ausblieb.

Erst nach und nach fand auch Völklingen in den zweiten Durchgang hinein. So kamen die Saarländer in Person von Marius Schley zu einem Kopfball, den Dieter Paucken sicher festhielt (61.). Spätestens jetzt war der gewohnt sichere Koblenzer Schlussmann auf Betriebstemperatur. Erst vereitelte er eine Völklinger Doppelchance durch Saks und Nico Zimmermann (63.), dann war der Keeper auch bei einem Schuss von Sandro Kempf aus spitzem Winkel zur Stelle (75.).

Zwischendurch hatte Amodou Abdullei die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch nach Vorarbeit des eingewechselten Felix Käfferbitz verfehlte er den Kasten aus kurzer Distanz (69.). So blieb es bis zum Schluss weiter spannend. Die Schängel verteidigten mannschaftlich geschlossen und fighteten um jeden Ball. Eine letzte Schrecksekunde galt es noch zu überstehen, als Schley aus dem Rückraum einen strammen Schuss absetzte. Doch auch in dieser Szene war auf den einmal mehr fehlerfreien Paucken Verlass (89.). Und so war der Auswärtsdreier am Ende eingetütet – und die Schängel durften gemeinsam mit ihren Fans die Tabellenführung bejubeln.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Spielberichte: SV Röchling Völklingen - TuS Koblenz 0:1 (0:1)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: