Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) Empty
BeitragThema: Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0)   Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) EmptySo 18 Mai 2014 - 1:08

Zitat :
Mainzer Doppelschlag sorgt für 0:2-Niederlage der TuS am Bruchweg
Bouziane und Baumgartlinger treffern für Mainz - Stahl und Duchscherer verpassen beste Möglichkeiten

Am vorletzten Spieltag in der Fußball-Regionalliga Südwest kassierte die TuS beim Tabellendritten 1. FSV Mainz 05 eine 0:2-Niederlage. Vor 900 Zuschauern markierten Mounir Bouziane (59.) und Profi Julian Baumgartlinger (62.) die beiden Treffer für die Bundesligareserve, die sich durch die 3:4-Niederlage des 1. FC Kaiserslautern II bei Kickers Offenbach den zweiten Platz für die Aufstiegsrelegationsspiele sicherte. Die TuS zeigte gegen das Mainzer Spitzenteam eine engagierte Leistung und hätte durchaus in Führung gehen können. Doch Kapitän Michael Stahl (53.) und Julius Duchscherer (55.) vergaben beste Möglichkeiten. Die TuS wartet somit seit sechs Ligaspielen auf einen Dreier.

Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) 13977135940_476255d519_n

In den ersten 45 Minuten waren die Gastgeber zwar die spielbestimmende Mannschaft, doch die TuS hielt kämpferisch dagegen. In der 10. Spielminute packte TuS-Keeper Fabrice Vollborn gegen Bouziane sicher zu, zehn Minuten später wäre auch der starke Torwart der Schängel machtlos gewesen. Ein Volleykracher von Baumgartlinger zischte aus 13 Metern Zentimeter am Pfosten vorbei (20.). Die Mainzer waren optisch überlegen, weitere gute Chancen blieben bis zum Pausenpfiff allerdings aus. Zwei Halbchancen von Ihrig (39.) und Profi Sebastian Polter (44.) waren die letzten Möglichkeiten vor der Pause. Die TuS blieb im ersten Durchgang hingegen ohne echten Torschuss.

Das sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern. Die TuS spielte deutlich mutiger nach vorne und hatte das 1:0 gleich zweimal auf dem Fuß. Nach einem Freistoß von Anel Dzaka landete das Leder vor den Füßen von Michael Stahl, der den Ball aus zwei Metern allerdings über die Latte knallte (53.). Zwei Minuten später die nächste richtig gute Möglichkeit für die Schängel: Nach einem Ballgewinn von Johannes Göderz im Mittelfeld bediente Anel Dzaka den freistehenden Julius Duchscherer im Fünfmeterraum. Doch der 20-Jährige knallte den Ball aus zwei Metern am Pfosten vorbei (55.). In der Drangphase der Schängel dann die glückliche Führung für die Gastgeber. Zunächst konnte Fabrice Vollborn gegen Bouziane noch mit einem sensationellen Reflex klären (58.), eine Minute war er beim Drehschuss des Stürmers aus 12 Metern machtlos - 1:0 für Mainz (59.). Und nur drei Minuten später der 2:0-Endstand: Nach einem Eckball köpfte Julian Baumgartlinger den Ball im hogen Bogen ins Netz (62.). Nach diesem bitteren Doppelschlag fand die TuS nicht mehr ins Spiel und hatte Glück, dass die Führung der Mainzer nicht noch höher ausfallen sollte. Weil (65.), Falkenmayer (69.) und Lewerenz (69.) vergaben beste Möglichkeiten. Letztlich ein verdienter Mainzer Erfolg. Die TuS blieb trotz bester Möglichkeiten ohne Torerfolg.

www.tuskoblenz.de


Zuletzt von TuS-Thomas am So 18 Mai 2014 - 1:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) Empty
BeitragThema: Re: Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0)   Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) EmptySo 18 Mai 2014 - 1:10

Zitat :
U23 erreicht Aufstiegsrelegation

Mit Heimsieg gegen Koblenz in die Entscheidungsspiele für den Aufstieg in Liga 3
Die Nullfünfer wollten gegen Koblenz gewinnen und ließen das auch von Anfang an auf dem Platz erkennen. Nach rund zehn Minuten spielten sie sich so langsam in der Hälfte der Gäste fest und kamen immer wieder zu Möglichkeiten in Strafraumnähe. Mounir Bouziane und Steven Lewerenz konnten Fabrice Vollborn im Fünfmeterraum nicht überwinden, Sebastian Polters Schuss nach Felix Müllers Versuch wurde am Sechzehnmeterraum geblockt (10. bzw. 12. Minute).

Wenig später setzte sich Bouziane sehr gut gegen vier Koblenzer durch, entschied sich im Strafraum aber für den Pass zurück, der keinen Abnehmer fand. Julian Baumgartlinger nahm eine Flanke von Felix Müller volley, hämmerte den Ball aber knapp neben das Gehäuse der TuS (18.). Von Koblenz war auf der anderen Seite im gesamten ersten Durchgang nichts wirklich Gefährliches zu sehen, die Gäste beschränkten sich auf die Defensive und hielten gegen drängende Hausherren solide stand. Steven Lewerenz, der über die rechte Seite mehrere Ecken herausspielte, Michael Falkenmayer und Damian Roßbach kamen an Vollborn nicht vorbei, es ging torlos in die Pause.
Auch nach der Pause behielten die Mainzer das Heft zunächst in der Hand, Vollborn rettete im letzten Moment vor Sebastian Polter (47.). Danach ebbten die Offensivbemühungen der Nullfünfer aber etwas ab, Koblenz wurde nun mutiger und auch zielstrebig. Michael Stahl hob den Ball ganz knapp über die Latte, Anel Dzaka fehlte kein Meter bei seinem Schuss aus der zweiten Reihe (52. und 54.). Das schien die Mainzer wachzurütteln, Bouziane scheiterte aus vollem Lauf nach guter Hereingabe noch an Keeper Vollborn, auch Polter traf aus kurzer Distanz nicht. Dann spielte Tobias Schilk den Ball sauber in die Tiefe auf Bouziane, der aus 18 Metern trocken ins lange Eck hämmerte. Endlich die verdiente Führung, die nach nur zwei Minuten von Julian Baumgartlinger per Kopf auf 2:0 erhöht wurde (58. und 60.).

Spätestens der zweite Treffer wirkte dann befreiend auf die Mainzer Ausbildungsmannschaft, die jetzt unablässig mit Tempo nach vorne spielte und den Koblenzern keine Chance mehr bot, auf den Spielstand einzuwirken. Tore entstanden aus den zahlreichen Möglichkeiten zwar nicht mehr, der 2:0-Heimsieg und die zeitgleiche Niederlage des FCK-Nachwuchs nach 3:1-Führung in Offenbach beförderte die Nullfünfer aber auf direktem Weg in die Aufstiegsrelegation für die dritte Liga. Nach dem Spiel in Worms am kommenden Wochenende stehen also noch zwei Spiele an für die Mainzer, am 28. Mai in Neustrelitz und am 1. Juni im Bruchwegstadion entscheidet sich die Ligazugehörigkeit im nächsten Jahr.

1. FSV Mainz 05 U23 - TuS Koblenz 2:0 (0:0)

Mainz: Zentner – Schilk, Weil, Ihrig, Roßbach – Baumgartlinger, Falkenmayer – Lewerenz (87. Nico Seegert), F. Müller (68. Devante Parker) – Polter (80. Wachs), Bouziane

Koblenz: Vollborn – Bartsch, Haben, Hadzic, Arslan – Göderz (85. Takahashi), Stahl – Saito, Dzaka (74. Masala), Lahn – Duchscherer (80. Ferfelis)

Tore: 1:0 Bouziane (58.), 2:0 Baumgartlinger (60.)

www.mainz05.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) Empty
BeitragThema: Re: Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0)   Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) EmptyMo 19 Mai 2014 - 16:12

Zitat :
TuS Koblenz sieht den 05ern beim Feiern zu

Mainz/Koblenz - Der Schlusspfiff nach dem 2:0-Sieg des FSV Mainz 05 II gegen TuS Koblenz war erst seit wenigen Augenblicken verklungen, da brach im Lager des Siegers plötzlich lauter Jubel los. Die Nachricht von der Niederlage des 1. FC Kaiserslautern II in Offenbach durch zwei Tore in der Nachspielzeit machte den 05ern klar, dass sie sich einen Spieltag vor Saisonende der Regionalliga Südwest für die beiden Aufstiegsspiele zur Dritten Liga gegen Nordost-Meister TSG Neustrelitz qualifiziert hatten.

Die Humba, die die Mainzer vor der Haupttribüne des Bruchwegstadions zelebrierten, ließ so manchen Koblenzer neidisch werden: "Langsam geht es mir auf die Nerven, immer die anderen feiern zu sehen", bekannte Michael Stahl, "erst die Trierer im Pokal, dann die Großaspacher, heute die Mainzer ..."

Der TuS-Kapitän selbst hätte den kleinen 05ern die Party verderben können, als er kurz nach Wiederbeginn frei stehend aus acht Metern das Tor verfehlte (52.). Zwei Minute später luchste Jo Göderz dem Mainzer Profi Julian Baumgartlinger den Ball ab, über Anel Dzaka kam der Ball zu Julius Duchscherer, doch auch der verfehlte das Tor aus kurzer Distanz (54.). Mit den beiden einzigen, aber hochkarätigen Torchancen hätte die TuS den Favoriten beinahe auf dem falschen Fuß erwischt und für eine Riesenüberraschung sorgen können. "Vielleicht habe ich die Mannschaft in der Pause zu sehr gelobt", suchte 05-Trainer Martin Schmidt eine Erklärung für die kurze Schwächephase seines Teams, die aber bald darauf nur noch eine blasse Erinnerung war.

Denn erst traf Mounir Bouziane nach einer Rechtsflanke des künftigen Profis Tobias Schilk mit einem technisch anspruchsvollen Drehschuss zum 1:0 (59.), dann kullerte ein Kopfball des österreichischen Nationalspielers Julian Baumgartlinger über die Linie zum 2:0 (62.) - der Sieger stand fest.

Fast vergessen war die starke erste Halbzeit der TuS: "Da lief alles nach Plan, wir haben nicht viel zugelassen", lobte TuS-Trainer Evangelos Nessos, "wir hatten sie da, wo wir sie haben wollten. Wir wollten die Mainzer, die ja unbedingt gewinnen mussten, verunsichern und dann die Räume nutzen." Die Koblenzer Abschlussschwäche machte den Matchplan zur Makulatur: "Von den zwei Riesenchancen muss eine sitzen, dann hätte ich mal sehen wollen ...", ärgerte sich Nessos.

Nach dem Rückstand kam nicht mehr viel vom "letzten Aufgebot" der TuS. Neben den diversen Dauerverletzten fehlte auch Stürmer Patrick Stumpf aus nicht näher erläuterten "disziplinarischen Gründen"; er wird auch "in dieser Saison nicht mehr spielen", wie Präsidiumsmitglied Tom Theisen versicherte. Als einzige Spitze tat sich der eher schmächtige Duchscherer schwer gegen die Mainzer Abwehrrecken, die Außen Kevin Lahn und Akiyoshi Saito konnten sich ebenfalls keine Freiräume verschaffen. Und Anel Dzaka fiel vornehmlich durch ein unsinniges Foul an der Mittellinie auf (9.), das ihm die fünfte Gelbe Karte und einen freien Samstag am letzten Spieltag einbrachte.

Defensiv funktionierte das TuS-Spiel deutlich besser. Torwart Fabrice Vollborn vereitelte mit sehenswerten Paraden weitere Mainzer Großchancen, Eldin Hadzic überzeugte erneut in der Innenverteidigung neben Stefan Haben.

Erleichtert stellte 05-Trainer Martin Schmidt, der ja auch als Nachfolger des abtrünnigen Proficoaches Thomas Tuchel im Gespräch gewesen war, am Ende einer "nicht ganz einfachen Woche" fest: " Es zeigt sich, dass Mainz 05 lebt, auch die Amateure."

Leben beziehungsweise Überleben bleibt das Thema in Koblenz. Noch immer warten die Verantwortlichen sehnsüchtig auf die letzte Unterschrift unter den Schuldenschnitt. "Das Land macht uns immer neue Auflagen, mit denen wir unsere Überlebensfähigkeit belegen sollen", klagt Tom Theisen, "aber wir haben unsere Hausaufhaben gemacht." Und Präsidiumskollege Frank Linnig, der nach wie vor alle Löcher im TuS-Etat aus eigener Tasche stopft, wirkte nahezu verzweifelt: "Das geht nicht nur an unsere Nerven, sondern auch an die Substanz des Vereins. Mit jedem Tag steigt die Gefahr einer Insolvenz; spätestens im Juni muss etwas passieren." Da droht die Vision des Michael Stahl angesichts der Bier verspritzenden Mainzer, "vielleicht feiern wir bald auch mal so", auf absehbare Zeit ein frommer Wunsch zu bleiben.

Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/regionalsport/fussball-maenner/regionalsport-fussball-regionalliga_artikel,-TuS-Koblenz-sieht-den-05ern-beim-Feiern-zu-_arid,1153844.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
Gesponserte Inhalte




Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) Empty
BeitragThema: Re: Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0)   Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0) Empty

Nach oben Nach unten
 
Spielberichte: FSV Mainz 05 II - TuS Koblenz 2:0 (0:0)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mitteilung zur Jahreshauptversammlung der DKG 2018 in Wiesbaden

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: