Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Vorberichte: 1. FC Saarbrücken - TuS Koblenz

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: 1. FC Saarbrücken - TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Vorberichte: 1. FC Saarbrücken - TuS Koblenz   Vorberichte: 1. FC Saarbrücken - TuS Koblenz EmptyFr 5 Sep 2014 - 12:37

Zitat :
TuS reist zum Zuschauerkrösus nach Saarbrücken
Fußball-Regionalliga Südwest Koblenzer treten heute im Ludwigspark an – Wer ersetzt Dzaka?

Koblenz. Der TuS Koblenz bleibt kaum bis keine Zeit, um das Auf und Ab der vergangenen sieben Spieltage bis ins Detail zu ergründen. Denn schon heute Abend steht die nächste Bewährungsprobe auf dem Programm, dann müssen die Schängel um 19 Uhr beim 1. FC Saarbrücken antreten. Der Tabellenzweite ist der Zuschauerkrösus der Fußball-Regionalliga Südwest, 5810 Menschen im Schnitt sahen sich bisher die Spiele des Drittliga-Absteigers im Ludwigsparkstadion an.

Lässt man das indiskutable 1:5 zum Auftakt in Walldorf einmal weg, dann war die TuS in den folgenden sechs Spielen immer nah dran. Nie war der Gegner leistungsmäßig so weit entfernt, dass sich schon nach halber Spielzeit tendenziell eine Niederlage abzeichnete. Auch gegen Mannheim waren die Schängel mit Kampf und Leidenschaft eine ganze Weile auf Augenhöhe, bevor die spielerische Klasse des Gegners dann doch den Ausschlag gab. Dass Waldhof vor Wochenfrist im Endeffekt stärker war, als es die vorherige Platzierung vermuten ließ, unterstreicht auch das Ergebnis des Mannheimer Nachholspiels: Mit 5:0 fegte der SVW den Aufsteiger Nöttingen aus dem Carl-Benz-Stadion.

„Die Rollen sind auch diesmal klar verteilt. Saarbrücken hat viele Spieler mit Erst-, Zweit- und Drittliga-Erfahrung“, sagt Nessos. „Wir spielen nur gegen den Abstieg, das sollte uns bis zum 34. Spieltag immer bewusst bleiben.“ Natürlich glaubt er auch im Spiel beim ambitionierten FCS an eine Außenseiterchance: „Alles ist möglich.“ Das meint er auch mit Blick auf die Anfangself.

Aber die Überlegungen, mit welchem Personal sich die TuS im Saarbrücker Ludwigspark behaupten soll, beschränken sich wohl nahezu ausnahmslos auf die vordere Abteilung. An der Viererabwehrkette nebst Torhüter Fabrice Vollborn wird Nessos kaum rütteln wollen, auch wenn die zuvor solide Formation gegen Mannheim zweimal das Nachsehen hatte. Spielmacher Anel Dzaka ist nach seiner fünften Gelben Karte für ein Spiel gesperrt. Wer soll ihn in zentraler Position ersetzen? Die Antwort darauf ließ sich der Koblenzer Teamchef zumindest im Ansatz entlocken: „Es kann sein, dass ich den Dustin Ernst in die Mitte ziehe. Aber auch Julius Duchscherer und Kevin Steuke können diese Position spielen.“

Nessos denkt auch darüber nach, vielleicht vom obligatorischen 4-2-3-1-System abzuweichen und mit einem etwas offensiveren 4-4-2 aufzuwarten. Das wiederum könnte bedeuten, dass der auf den letzten Drücker verpflichtete Bence Szenes von Beginn an aufläuft, mit dem 20-jährigen Ungarn hat Nessos erstmals seit Wochen wieder eine Alternative in der Offensive. „Danko Boskovic wird spielen, er ist für uns sehr wertvoll“, macht der Teamchef klar, dass Szenes eher neben und auf gar keinen Fall anstelle des Angreifers mit der Nummer 20 spielen wird.

Neben dem Zugewinn auf sportlicher Ebene muss die TuS aber auch einen Weggang verkraften: Präsidiumsmitglied Thomas Theisen, maßgeblich an der Zusammenstellung der Mannschaft beteiligt, hat sein Amt mit Ablauf der Transferperiode aus persönlichen Gründen niedergelegt. „Ein herber Verlust für den Verein, da fehlt mir ab sofort ein kompetenter Ansprechpartner“, bewertet Nessos diese Personalie im administrativen Bereich. Dann schiebt er sachlich-nüchtern hinterher: „Das darf die Mannschaft aber nicht belasten, trotz allem müssen wir uns aufs Sportliche konzentrieren.“

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 5. September 2014, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: 1. FC Saarbrücken - TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Re: Vorberichte: 1. FC Saarbrücken - TuS Koblenz   Vorberichte: 1. FC Saarbrücken - TuS Koblenz EmptyFr 5 Sep 2014 - 12:39

Zitat :
Gegner unter der Lupe: 1. FC Saarbrücken

Koblenz. Wer aus dem Fanlager der TuS Koblenz erinnert sich nicht allzu gerne an das legendäre 5:0 am 5. Oktober 2008 im Zweitliga-Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern? Mit drei Toren war der amerikanische Sonnyboy Matthew Taylor seinerzeit maßgeblich am Kantersieg gegen die Roten Teufel beteiligt. Sechs Jahre später hat es den mittlerweile 32-Jährigen zum 1. FC Saarbrücken verschlagen, nachdem er zuvor für Preußen Münster, den SC Paderborn 07, Rot Weiss Ahlen und den FSV Frankfurt auf Torejagd gegangen war.

Mit fünf Treffern war Taylor in der laufenden Saison schon exakt so erfolgreich wie das gesamte Koblenzer Team. Und die Saarländer besitzen offenbar auch das nötige Kleingeld, um sich kurz vor dem Ende der Transferperiode noch weitere Spieler dieses Kalibers an Land zu ziehen. So wechselte Mittelfeldspieler Sven Sökler (29) vom Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Heidenheim zurück an die alte Wirkungsstätte. Mit ihm wurde Daniel Döringer (23) vom SV Wehen Wiesbaden verpflichtet, der auch schon 44 Einsätze in der Dritten Liga auf dem Buckel hat. Genügend Alternativen also zum bereits stattlich bestückten Kader, um das Projekt „Wiederaufstieg“ auch erfolgreich zu gestalten. Die Mannschaft von FCS-Trainer Fuat Kilic (41) musste sich in bislang sieben Spielen erst einmal geschlagen geben, vor 9840 Zuschauern gab es zu Hause ein 1:3 im Derby gegen den Spitzenreiter aus Elversberg.

Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Saarbrücken und Koblenz ist schon ein Weilchen her: Am 6. November 2011 holte die TuS in ihrer ersten und einzigen Drittliga-Saison ein 0:0 im Ludwigspark – ein Ergebnis, mit dem sich die Koblenzer sicher auch jetzt anfreunden könnten.bhm

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 5. September 2014, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Vorberichte: 1. FC Saarbrücken - TuS Koblenz
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Trauermücken
» Trauermücken
» Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken
» Bestimmung2
» Vermehrung aus Stengelstücken und Altbulben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: