Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Teamchef Evangelos Nessos beurlaubt

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3196
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: Teamchef Evangelos Nessos beurlaubt   Di 9 Dez 2014 - 20:05

Zitat :
Teamchef Evangelos Nessos beurlaubt

Nach einer erneuten Analyse der sportlichen Situation der Regionalliga-Mannschaft hat der Aufsichtsrat der TuS Koblenz GmbH mehrheitlich beschlossen, Teamchef Evangelos Nessos freizustellen.



Der Aufsichtsratsvorsitzende Professor Dr. Werner Hecker: „TuS Koblenz dankt Evangelos Nessos für seine unermüdlichen Bemühungen um die 1. Mannschaft und wünscht ihm für seine sportliche und persönliche Zukunft alles erdenklich Gute.“

Der Aufsichtsrat werde noch in dieser Woche erste Gespräche mit dem Ziel führen, so bald wie möglich einen neuen Trainer zu verpflichten.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3196
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Teamchef Evangelos Nessos beurlaubt   Di 9 Dez 2014 - 20:07

Zitat :
Nur einer stand noch hinter Evangelos Nessos
Fußball Warum der TuS-Trainer gehen muss

Koblenz. Das Experiment ist gescheitert. Knapp 16 Monate und 50 Punktspiele nach seiner Installierung als Teamchef – sprich: Trainer ohne Lizenz – beim Fußball-Regionalligisten TuS Koblenz ist der langjährige TuS-Profi Evangelos Nessos beurlaubt worden. Der Aufsichtsrat der TuS Koblenz GmbH entschied sich nach einer gemeinsamen Sitzung mit dem Präsidium des Vereins mehrheitlich für diesen Schritt, der sich nach den jüngsten Misserfolgen und vor allem nach dem blamablen 1:2 im letzten Heimspiel vor der Winterpause am vergangenen Freitag gegen den Tabellenletzten KSV Baunatal abgezeichnet hatte.

Bereits an diesem Wochenende haben die TuS-Verantwortlichen einen Termin mit einem potenziellen Nachfolger. Sollten diese Verhandlungen scheitern, steht der TuS wohl ein Verhandlungsmarathon bevor, denn, so Präsidiumsmitglied Frank Linnig: „Dann werden wir wohl wieder mit Bewerbungen zugemüllt; die erste habe ich schon am Samstagmorgen nach dem Baunatal-Spiel im Briefkasten gefunden.“ Die anhaltende Erfolglosigkeit der Mannschaft unter Teamchef Nessos hatte im Umfeld der TuS zunehmend heftige Emotionen ausgelöst. Mannschaft und Trainer sahen sich heftigen verbalen und bisweilen sogar tätlichen Attacken ausgesetzt. So mag auch der Aspekt, den Trainer zu schützen, zum Sinneswandel bei einigen Verantwortlichen beigetragen haben: „Ein Aspekt bei unserer Entscheidung war auch, dass Vangi die Situation nicht mehr zuzumuten war“, bestätigt TuS-Präsident Werner Hecker. „Ich räume aber auch ein, dass ich in der Vergangenheit zurückhaltender war, wenn wir über die Trainerfrage diskutiert haben. Ich hatte immer gehofft und geglaubt, dass er das Ruder herumreißen kann. Doch zuletzt hatte ich das Gefühl, dass Nessos nicht mehr zur Mannschaft durchgedrungen ist. So hatten wir letztlich keine andere Wahl.“ Die hatte nur einer. Frank Linnig bestätigt freimütig, dass er die einzige Gegenstimme zur Trainer-Beurlaubung abgegeben hat: „Ich bin sicher nicht der glorreiche Gewinner dieser Aktion, aber für mich gilt wie immer: Als Demokrat akzeptiere ich natürlich die Mehrheitsentscheidung.“ Die er sogar verstehen kann: „Die Fakten sind nicht erfreulich, und Fußball ist nun mal ein Ergebnissport. Bei einer so langen sportlichen Talfahrt gerät zwangsläufig der Trainer in den Fokus. So kann ich den Wunsch nach Veränderung verstehen und akzeptieren.“ Linnig gibt zu, dass er zuletzt mit dem Gedanken an Rückzug gespielt hat: „Es gab eine Phase, auch unter dem Eindruck der Vorgänge rund ums Freitagsspiel, als ich meine Position und meine Einstellung überdacht habe. Aber es entspricht meiner Auffassung, auch unschöne Situationen zu überstehen und nicht einfach aufzuhören und mein Geld rauszuziehen.“

Die Diskussion der Vereinsverantwortlichen bei der Krisensitzung am Sonntag sei, so Präsident Hecker, „sehr respektvoll verlaufen“, was Linnig bestätigt: „Natürlich war die Atmosphäre angespannt, weil die Situation es auch ist. Aber es standen sich keine unversöhnlichen Fronten gegenüber.“ Und dann erläutert der Unternehmer noch einmal, warum er nicht für die Beurlaubung des Trainers stimmen wollte: „Ich schätze Evangelos Nessos persönlich sehr, weil ich ihn als absolut integren, loyalen und arbeitswütigen Trainer kennengelernt habe. Er hat all seine Kraft in die Entwicklung der Mannschaft gesteckt. Leider hat es letztlich nicht funktioniert. Aber wenn gegen Baunatal drei Leute allein vor dem Torwart stehen und den Ball nicht reinkriegen, da kann auch der beste Trainer der Welt nichts dafür.“ Linnig gesteht, dass der Dreijahresvertrag, den der Verein Nessos vor Saisonbeginn unterschreiben ließ, „wohl zu früh“ kam. Ob der beurlaubte Teamchef seine vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Verein nun auf anderem Gebiet erfüllen soll, ist derzeit kein Thema. Evangelos Nessos beginnt in dieser Woche in Köln seine Ausbildung zum A-Lizenz-Trainer, die bis in den Februar dauern wird. „So lange lassen wir ihn in Ruhe und gönnen ihm die verdiente Auszeit“, so Linnig. Aber hat der Verein überhaupt genug Geld, um sich (schon wieder) einen neuen Trainer zu leisten? „Wir werden keinen einstellen, den wir nicht bezahlen können“, versichert Präsident Hecker, „aber es haben sich Sponsoren gefunden, die uns bei der Finanzierung helfen.“

Was das Profil des Wunschkandidaten angeht, so sind sich die Verantwortlichen einig: „In dieser Situation, da die Emotionen aufgeheizt sind, kann nur ein Trainer mit einem gewissen Namen helfen, der eine Aufbruchstimmung auslösen kann“, sagt Linnig, und Hecker bestätigt: „Wir brauchen einen Mann mit Erfahrung, der die Mannschaft motivieren und nach vorn pushen kann.“ Die geplanten sportlichen Verstärkungen, vier an der Zahl, sollen trotz der zusätzlichen Kosten für den neuen Trainer kommen: „Wir brauchen beides“, sagt Werner Hecker, „zusätzliche Qualität in der Mannschaft und einen neuen Trainer.“

RZ Koblenz und Region vom Dienstag, 9. Dezember 2014, Seite 23.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3196
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Teamchef Evangelos Nessos beurlaubt   Di 9 Dez 2014 - 20:08

Zitat :
Nessos: Aus 50 Regionalligaspielen nur 51 Punkte geholt

Evangelos Nessos, der zwischen 2004 und 2007 für TuS Koblenz 64 Regionalliga- und 26 Zweitligaspiele bestritten hat, fungierte unter den TuS-Trainern Michael Dämgen und Peter Neustädter als Co-Trainer. Als Neustädter nach dem vierten Spieltag der vergangenen Saison gehen musste, machte der Verein seinen Ex-Profi zum Teamchef ohne Lizenz. Das erste Spiel unter dem neuen Chef gewann die TuS mit 3:1 gegen Neckarelz, doch insgesamt liest sich die Bilanz von Nessos eher bescheiden. Von 50 Regionalligaspielen unter seiner Leitung hat die TuS genau die Hälfte verloren, 13 Spiele wurden gewonnen, zwölfmal gab es ein Unentschieden. In der laufenden Saison holte TuS Koblenz aus 20 Spielen nur 13 Punkte und geht als Tabellenvorletzter in die Winterpause. Insgesamt hat die TuS von 19 Heimspielen im Kalenderjahr 2014 nur drei gewonnen.

RZ Koblenz und Region vom Dienstag, 9. Dezember 2014, Seite 23.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuSMaddin
Star der 2. Mannschaft
Star der 2. Mannschaft
TuSMaddin

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 01.11.13

BeitragThema: Re: Teamchef Evangelos Nessos beurlaubt   Do 11 Dez 2014 - 22:35

Na endlich.

_________________
KOBLENZ MEINE STADT, KOBLENZ MEIN VEREIN...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Teamchef Evangelos Nessos beurlaubt   

Nach oben Nach unten
 
Teamchef Evangelos Nessos beurlaubt
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: