Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Testspielberichte: TuS Koblenz - FV Engers 1:1

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Testspielberichte: TuS Koblenz - FV Engers 1:1   Mo 9 Feb 2015 - 1:06

Zitat :
Schwacher Auftritt: Die TuS spielt im Test nur 1:1 gegen den FV Engers
Kevin Steuke trifft sehenswert zur 1:0-Führung - Dem Rheinlandligisten gelingt in der Schlussphase der Ausgleich

Enttäuschende Leistung der TuS im vierten Vorbereitungsspiel am Samstagnachmittag gegen den FV Engers. Gegen den Zwölften der Fußball-Rheinlandliga kam die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander nach 90 Minuten auf dem Kunstrasenplatz auf der Karthause nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Vor 300 Zuschauern gelang dem eingewechselten Kevin Steuke nach einem starken Solo per Schlenzer die 1:0-Führung (58.). Allerdings musste die TuS wie im Test gegen den Bonner SC in der Schlussphase noch den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Einen schnellen Konter über Mario Schneeweis schloss Giovanni Lubaki per Kopf zum überraschenden aber nicht unverdienten 1:1-Endstand ab (81.). Nach einer schwachen ersten Halbzeit versäumten die Schängel nach dem Führungstor in den zweiten 45 Minuten nachzulegen.

Zwei Ligen trennen die TuS und den FV Engers voneinander. Davon war am Samstagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz auf der Karthause nichts zu erkennen. Zwar hatte die TuS über 90 mehr Spielanteile und auch ein leichtes Chancenplus, allerdings spielte der Rheinlandligist gut mit und kam besonders nach Kontern zu Möglichkeiten. Es dauerte bis zur 36. Minute ehe TuS-Innenverteidiger Daniel Reith für die erste echte Torchance im Spiel sorgte. Nach einem Freistoß von Samir Benamar tauchte Reith am langen Pfosten auf, seinen Kopfball konnte Dieter Paucken - der ehemalige Schängel-Torwart - mit einem starken Reflex entschärfen. Zuvor hatte die TuS durch Reith (5.) und Akiyoshi Saito (8.) zwei Halbchancen. FV-Torjäger versuchte es nach einem Ballgewinn auf der rechten Seite mit dem Außenrist, TuS-Torwart Darius Motazed griff sicher zu (26.). Die letzte Chance der ersten Halbzeit gehörte dann noch einmal der TuS. Ein Benamar-Freistoß aus 20 Metern landete in den Armen von Paucken, kein Problem für den sicheren Schlussmann (40.).

In den zweiten 45 Minuten tauchte die TuS zwar deutlich gefährlicher vor dem FV-Gehäuse auf, aber auch der Rheinlandligist hatte seine Chancen. In der 55. Minute parierte der eingewechselte Igor Luketic sicher gegen Lubaki. Drei Minuten später sorgte Kevin Steuke per Alleingang für die sehenswerte 1:0-Führung. Von der rechten Außenbahn zog der 22-Jährige in die Mitte und schlenzte den Ball mit links von der Strafraumgrenze in „Arjen-Robben-Manier“ in den Winkel (58.). Glück hatte die TuS auf der Gegenseite als Saito den Ball nach einem Eckball des FV Engers im letzten Moment von der Linie kratzen konnte (63.). In der Schlussphase hatte man zunächst das Gefühl, dass den Spieler des FV Engers die Luft ausgehen würde. Jetzt endlich rollte ein Angriff nach dem anderen in Richtung FV-Gehäuse. Allerdings ließen Felix Lietz (65.), Stefan Hickl (73.), Steuke (77.) und Christian Luitz beste Möglichkeiten ungenutzt. Ein schneller Konter des FV Engers sorgte in den Schlussminuten schließlich für den nicht unverdienten 1:1-Endstand. Der starke Mario Schneeweis setzte sich über links gegen zwei Koblenzer durch, seine Flanke fand Lubaki - den besten FV-Akteur - im Strafraumzentrum. Der 21-Jährige setzte sich im Kopfballduell durch und köpfte den Ball wuchtig über die Torlinie (81.). Fazit: Ein schwacher Auftritt der TuS gegen einen Rheinlandligisten, der sich das 1:1 über 90 Minuten mehr als verdient hatte.

TuS (1. Halbzeit): Motazed – Fritsch, Matuwila, Reith, Hickl, Hadzic, Softic, Ernst, Benamar, Saito, Quotschalla

TuS (2. Halbzeit): Luketic – Lietz, Matuwila, Marx, Hickl, Softic, Dzaka, Saito, Steuke, Luitz, Hauk

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Testspielberichte: TuS Koblenz - FV Engers 1:1   Mo 9 Feb 2015 - 23:27

Zitat :
TuS Koblenz lässt Torgefahr und Tempo vermissen
Fußball Nur 1:1 im Test gegen FV Engers – Sander setzt 18 Spieler ein – Steuke trifft aus der Distanz

Karthause. Drei Wochen vor dem Punktspielstart in der Fußball-Regionalliga hat Petrik Sander, der Trainer der abstiegsgefährdeten TuS Koblenz, noch viel Arbeit. Beim 1:1 (0:0) im Testspiel auf der Karthause gegen den Rheinlandligisten FV Engers ließ Sanders Team jedenfalls den Zwei-Klassen-Unterschied nur selten erkennen. „Unabhängig vom Trainingszustand muss man in einem solchen Spiel auf dem Platz die Vorteile sehen, die wir haben“, ärgerte sich Sander, „wir wollten mit Geschwindigkeit spielen und körperliche Präsenz zeigen, aber das war nicht das, was ich mir vorstelle.“

Die TuS musste bei strahlendem Wintersonnenschein auf die erkrankten Danko Boskovic und Sven Wurm sowie auf den angeschlagenen Julius Duchscherer verzichten, dennoch schickte Sander insgesamt 18 Spieler auf den Platz. Die Besetzung der ersten Halbzeit mit Neu-Stürmer Marko Quotschalla und Stefan Hickl auf der Linksverteidigerposition tat sich äußerst schwer, gegen die kompakt verteidigenden und eifrig pressenden Engerser Torchancen herauszuspielen. Die beste Möglichkeit hatte Innenverteidiger Daniel Reith, der mit einem Kopfball nach Samir Benamars Freistoßflanke aus kurzer Distanz an FVE-Torwart Dieter Paucken scheiterte (36.). Mit sieben frischen Kräften – die Engerser hatten nur einen Feldspieler zum Auswechseln dabei – versuchte die TuS im zweiten Durchgang mehr Druck zu machen, doch nach wie vor fehlte es am Tempo und Durchschlagskraft. Kevin Steuke sorgte für das einzige Koblenzer Tor, als er am rechten Flügel Nicolas Merkler austanzte und dann mit seinem starken linken Fuß in den Winkel traf (58.).
Obwohl die Engerser mit fortlaufender Spielzeit zusehends müder wurden, boten sie dem klassenhöheren Gegner weiter erfolgreich Paroli und kamen in der Schlussphase sogar überraschend zum Ausgleich.

Der über 90 Minuten agile Mario Schneeweis hatte sich aus dem defensiven Mittelfeld auf den linken Flügel verirrt, zog bis zur Grundlinie durch und servierte Giovani Lubaki eine perfekte Flanke. Der Kongolese köpfte genau auf Igor Luketic, doch der TuS-Torwart bekam den Ball nach dem Urteil des Linienrichters erst hinter der Linie zu fassen (82.) – das 1:1 war der verdiente Lohn für den FV Engers. „Das war geil, was die Jungs da abgefeuert haben“, freute sich FVE-Trainer Sascha Watzlawik, „jetzt hoffe ich, dass sie in den Punktspielen mit der gleichen Motivation zu Werke gehen wie gegen die TuS.“ Kollege Sander räumte ein: „Das Ergebnis ist mir in einem solchen Spiel egal, aber es war ein aufschlussreicher Test. Die Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, stinkt mir schon.“

TuS Koblenz (1. HZ): Motazed – Hickl, Matuwila, Reith, Fritsch – Hadzic, Softic – Ernst, Saito, Benamar – Quotschalla.

TuS Koblenz (2. HZ): Luketic – Hickl, Matuwila, Marx, Lietz – Softic, Dzaka – Steuke, Saito, Luitz – Hauk.

RZ Koblenz und Region vom Montag, 9. Februar 2015, Seite 17.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Testspielberichte: TuS Koblenz - FV Engers 1:1
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: