Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Testspielberichte: TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Testspielberichte: TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0 Empty
BeitragThema: Testspielberichte: TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0   Testspielberichte: TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0 EmptySa 21 Feb 2015 - 22:59

Zitat :
Geglückte Generalprobe: Die TuS gewinnt 4:0 gegen Idar-Oberstein
Starke zweite Halbzeit der Schängel gegen den Oberligisten - Softic, Hauk und Dzaka treffen für die TuS

Die Generalprobe für den Liga-Start ist geglückt: Am Samstagnachmittag feierte die TuS vor 230 Zuschauern im Stadion Oberwerth einen letztlich souveränen 4:0-Erfolg gegen den Oberligisten SC Idar-Oberstein. Nach einer schwächeren ersten Halbzeit legte der Regionalligist in den zweiten 45 Minuten richtig los, nahm vor allem die Geschenke der Gäste dankbar an. Admir Softic (54.), Angelo Hauk (66.) sowie ein Eigentor von Christoph Schunck (80.) und ein abgefälschter Distanzschuss von Anel Dzaka (86.) sorgten für den 4:0-Sieg des Favoriten.

Die ersten 45 Minuten sind schnell erzählt. Gegen den kampfstarken Oberligisten fiel der TuS zunächst nicht viel ein. Ein verunglückter Distanzschuss von Akiyoshi Saito (3.) und eine Direktabnahme von Angelo Hauk nach Fritsch-Vorlage (15.) blieben lange Zeit die einzigen beiden Halbchancen des Regionalligisten. Der Tabellensechszehnte der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar versteckte sich nicht und wäre in der 13. Minute sogar beinahe in Führung gegangen. Nach einem gefährlichen Freistoß von Dragan Peric hätte TuS-Innenverteidiger Daniel Reith das Leder fast ins eigene Tor geköpft, der Ball zischte Zentimeter am Pfosten vorbei. In der 31. Minute war dann TuS-Keeper Fabrice Vollborn auf dem Posten. Einen strammen Distanzschuss von Nico Pantano konnte der Koblenzer Schlussmann sicher parieren. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann die beste Chance. Hauk bediente Fritsch auf der linken Außenbahn, der Linksverteidiger legte den Ball geschickt ab und Dustin Ernst schlenzte die Kugel aus zwölf Metern ganz knapp am Pfosten vorbei (42.).

Die TuS kam wie ausgewechselt aus der Kabine zurück auf das Spielfeld und setzte den Gegner fortan mächtig unter Druck. Der eingewechselte Kevin Steuke versuchte es direkt einmal aus 25 Metern, SC-Keeper Nico Adami packte noch sicher zu (46.). Acht Minuten später waren die Schängel dann nach einem Blackout des Torwarts aus Idar-Oberstein zur Stelle. Marco Quotschalla, Angelo Hauk und Admir Softic sorgten mit ihrem Pressing für den Ballverlust der SC-Verteidigung. Letztlich vertendelte Keeper Adami leichtfertig das Leder, Softic staubte eiskalt ab (54.). Die TuS entwickelte mit der Führung im Rücken ein regelrechtes Powerplay. Ein Drop-Kick des starken Angelo Hauk flog knapp am Tor vorbei (56.), einen Steuke-Freistoß konnte der aufgerückte José Matuwila am langen Pfosten nicht verwerten (57.). Das 2:0 der TuS durch einen schnellen Konter. Samir Benamar bediente mit einem Pass in die Spitze den schnellen Hauk, der dem herauseilenden SC-Keeper keine Chance ließ (66.). Eine Minute später durfte sich Adami dann doch einmal auszeichnen. Gegen Steuke und Hauk rettete der Schlussmann auf der Linie (67.). Die TuS blieb am Drücker. Marco Quatschalla versuchte es per Lupfer (72.), Steukes Solo-Lauf wurde im letzten Moment gestoppt (74.). Daniel Reith köpfte den Ball nach einer Steuke-Ecke knapp vorbei. Es spielte nur noch der Regionalligist. Zehn Minuten vor dem Ende dann das 3:0 durch ein Eigentor von Christoph Schunk, der eine Hauk-Hereingabe ins eigene Tor lenkte (80.). In der 86. Minute schließlich der 4:0-Endstand durch den eingewechselten Anel Dzaka. Nach einem Hadzic-Pass zog der Mittelfeldspieler aus 18 Metern direkt ab, sein Schuss wurde von Julius Duchscherer noch entscheidend abgefälscht. Christian Luitz (88.) und Steuke (90.) nach Boskovic-Pass hatten sogar noch den fünften Treffer auf dem Fuß. Eine starke zweite Halbzeit der TuS Koblenz.

Auf nach Zweibrücken!

TuS: Vollborn – Fritsch, Matuwila, Reith (85. Göderz), Hickl (82. Wurm), Softic (76. Boskovic), Saito (46. Hadzic), Benamar (70. Luitz), Ernst (46. Steuke), Quotschalla (76. Dzaka), Hauk (82. Duchscherer)

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Testspielberichte: TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0 Empty
BeitragThema: Re: Testspielberichte: TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0   Testspielberichte: TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0 EmptyMi 25 Feb 2015 - 19:15

Zitat :
TuS Koblenz gelingt die Generalprobe
Testspiel Regionalligist siegt 4:0 gegen den SC Idar-Oberstein

Koblenz. Die Generalprobe vor dem Start der Restrunde in der Fußball-Regionalliga Südwest ist der vom Abstieg bedrohten TuS Koblenz gelungen. Gegen den klassentieferen SC Idar-Oberstein, der in der Oberliga Rheinland-Pfalz/ Saar ebenfalls im Abstiegskampf steckt, gelang der Mannschaft von TuS-Trainer Petrik Sander ein klarer 4:0 (0:0)-Heimerfolg. Dass die Begegnung, die kurzfristig von Idar-Oberstein nach Koblenz verlegt worden war, etwa eine Stunde lang ausgeglichen verlief und den 230 Zuschauern im Stadion Oberwerth nur wenig gelungene Offensivaktionen auf beiden Seiten bot, beurteilten die Trainer ähnlich. „Im letzten Testspiel wollten wir erst mal nach hinten Ordnung haben. Das ist uns etwa 60 Minuten lang, in denen wir auf Augenhöhe mit Koblenz gespielt haben, gelungen“, bilanzierte der SC-Trainer Murat Yasar.

Yasars Kollege Sander stellte das Koblenzer Publikum eine Woche vor dem Ligastart in Zweibrücken am kommenden Samstag bereits auf den Abstiegskampf ein: „Es galt zunächst, den Widerstand des Gegners zu brechen. Positiv ist, dass die Mannschaft fit ist und zulegen kann. Am Ende hätten wir sogar noch das ein oder andere Tor mehr erzielen können.“ Im ersten Spielabschnitt war vom Klassenunterschied kaum etwas zu sehen. Bei der TuS war auffällig, dass die beiden Winterneuzugänge Marco Quotschalla und Angelo Hauk im Sturm die erhofften Verstärkungen sein dürften. Ihre Zweikampfhärte und hohe Quote bei der Behauptung des Balles unter dem Druck der Gegenspieler, ihre Lauf- und Einsatzbereitschaft gab den Mannschaftskameraden die Richtung vor, wie man im Abstiegskampf erfolgreich sein kann. Auffällig agierte zudem Admir Softic, der mit Akiyoshi Saito die Koblenzer Doppelsechs bildete. Softics kompromissloses und klares Spiel, gepaart mit einer großen Zahl gewonnener Zweikämpfe ist ebenso ein wichtiger Fingerzeig in Richtung positive Zukunft für die TuS. Softic erzwang in der 53. das 1:0, als er nach einem Rückpass zum SC-Schlussmann Nico Adami nachsetzte, diesem den Ball abluchste und zur Führung einschoss.

Nach der Pause liefen die Koblenzer den ballführenden Gegner aggressiver an, die Fehlerquote beim SC stieg rasch. In der 65. Minute bediente Samir Benamar Hauk mit einem Steilpass. Hauk kreuzte vor seinem Gegenspieler, schüttelte ihn ab, umkurvte Adami und schob den Ball zum 2:0 ein. Auch das 3:0 wollte Hauk unbedingt: Er setzte nach und eroberte den Ball fast an der Torauslinie. Sein Schuss wurde vom Schienbein des SC-Kapitäns Christoph Schunck unerreichbar für Adami ins Tor abgefälscht (78.). Der Treffer zum 4:0 von Anel Dzaka aus 18 Metern war ebenfalls abgefälscht (84.).

„Nach dem 1:0 gingen die Köpfe runter. Danach haben wir Koblenz zu weiteren Toren eingeladen“, resümierte Yasar. Und Sanders Fazit lautete: „Vier Tore muss man erst mal schießen. Es war ein guter Test unter Wettbewerbsbedingungen. Ich bin der Stadt Koblenz dankbar, dass wir im Stadion Oberwerth spielen durften.“

TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0 (0:0)

Koblenz: Vollborn – Hickl (81. Wurm), Reith (83. Göderz), Matuwila, Fritsch – Softic (75. Boskovic), Saito (46. Hadzic) – Ernst (46. Steuke), Benamar (68. Luitz) – Quotschalla (75. Dzaka), Hauk (81. Duchscherer).

Idar-Oberstein: Adami – Rostamzada, Schunck, Marte, Thiago (63. Garlinski) – Kraft (56. Vetter), Schattner (77. Jelacic) – Peric (74. Lehmann), Jahdadic (67. Arikan) – Pantano, Alex (77. Schmeier).

Schiedsrichter: Ruben Immig (Koblenz). – Zuschauer: 230.

Tore: 1:0 Admir Softic (53.), 2:0 Angelo Hauk (65.), 3:0 Christoph Schunck (78., Eigentor), 4:0 Anel Dzaka (84.).

RZ Koblenz und Region vom Montag, 23. Februar 2015, Seite 15.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Testspielberichte: TuS Koblenz - SC Idar-Oberstein 4:0
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: