Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen Empty
BeitragThema: Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen   Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen EmptyFr 6 März 2015 - 8:46

Zitat :
Die TuS benötigt dringend einen Sieg gegen Nöttingen

Fußball-Regionalliga Südwest Koblenzer sind am Sonntag im Heimspiel mehr denn je gefordert – Sander lässt sich nicht aus der Ruhe bringen

Koblenz. Es hat den Anschein, als hätte sich in der Fußball-Regionalliga Südwest momentan so ziemlich alles im Tabellenkeller gegen die TuS Koblenz verschworen. Vor dem eminent wichtigen Heimspiel gegen den FC Nöttingen (Sonntag um 14 Uhr im Stadion Oberwerth) sind die Schängel ganz ans Ende des Zahlenwerks zurückgefallen, weil das bisherige Schlusslicht aus Baunatal den SVW Mannheim mit 2:0 in die Knie zwingen konnte und die TuS somit überflügelt hat.

Und als ob das nicht schon deprimierend genug gewesen wäre, schlief auch die übrige Konkurrenz im unteren Tabellendrittel nicht und punktete sich recht fleißig Richtung gesichertes Mittelfeld. Neben dem kommenden Gegner aus Nöttingen (4:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim II) gewann auch noch der FK Pirmasens locker und leicht mit 3:0 bei der Spvgg Neckarelz. Nur ein schwacher Trost, dass die Trierer Eintracht beim SC Freiburg II nicht über ein torloses Remis hinauskam.

Statistische Begebenheiten, die TuS-Trainer Petrik Sander – zumindest äußerlich – kalt lassen: „Es nutzt doch überhaupt nichts, wenn wir jetzt jammern. Unabhängig von den Ergebnissen der anderen Mannschaften müssen wir unsere eigenen Aufgaben lösen. Da schaue ich auch nicht auf die Tabelle.“ Der Spielausfall in Zweibrücken passte ihm jedenfalls nicht ins Konzept: „Ganz klar negativ, das hat uns ausgebremst und etwas die Vorfreude genommen.“

Da ersatzweise ein Testspielgegner in der Region aufgrund der Kürze der Zeit und wegen der flächig beendeten Winterpause nicht gefunden werden konnte, nutzten Teile der Mannschaft den spielfreien Samstag, um sich das Oberliga-Duell zwischen der Spvgg EGC Wirges und dem FSV Salmrohr (1:5) anzusehen. Hintergrund: Sollte die TuS ihr Viertelfinale im Rheinlandpokal beim Bezirksligisten VfB Wissen (25. März) gewinnen, dann müssten sich die Schängel in der Runde der letzten vier Teams mit Salmrohr messen – vorausgesetzt, der FSV siegt am 18. März bei der rot-weißen Konkurrenz aus Koblenz.

Sander selbst verbrachte von Samstag bis einschließlich Dienstagabend viel Zeit auf der Autobahn und in fremden Stadien: Er beobachtete in chronologischer Abfolge die Spiele Worms gegen Kassel (1:0), Hoffenheim II - Nöttingen und Kaiserslautern II - Mannheim (4:0) und nahm somit gleich sechs kommende Gegner der TuS unter die Lupe. Das beeindruckende 4:1 der Nöttinger bewertete er wie folgt: „Das ist eine sehr robuste Mannschaft mit einer guten Grundordnung. Eine harte Nuss, wir müssen höllisch aufpassen.“ Unabhängig von der tatsächlichen Güte des Gegners bleibt der Matchplan des Gastgebers im Prinzip wohl der gleiche wie vor Wochenfrist. In Zweibrücken waren die Koblenzer im Prinzip schon zum Siegen verurteilt, gegen Nöttingen ist der ohnehin schon immense Druck, der auf dem Team lastet, kein Stück geringer.

In der Vorwoche hätte die TuS wohl auf Neuzugang Stefan Hickl und auf Flügelmann Samir Benamar verzichten müssen. Sind beide wieder fit? Sander: „Hickl kann spielen, Benamar eher nicht.“ Weitere Verletzte? „Nein, zurzeit nicht. Wir trainieren zwar noch am Freitag und Samstag, aber da werde ich in dieser Hinsicht jetzt gewiss nicht den Teufel an die Wand malen.“ Was im Endeffekt wohl bedeutet, dass Abwehr und Angriff in der mehrfach angedeuteten Formation das erste „Endspiel“ bestreiten werden. In der Viererkette im Mittelfeld gibt es da eher Raum für Spekulationen. Dustin Ernst und Admir Softic dürften ihren Platz sicher haben, um die übrigen beiden Positionen bewerben sich in erster Linie Anel Dzaka, Akiyoshi Saito, Eldin Hadzic, Kevin Steuke und Julius Duchscherer.

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 6. März 2015, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen Empty
BeitragThema: Re: Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen   Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen EmptyFr 6 März 2015 - 8:48

Zitat :
Der Gegner unter der Lupe: FC Nöttingen

Nöttingen. Der FC Nöttingen hat das schon hingelegt, was auch die TuS Koblenz im Hinterkopf hat: einen überzeugenden Start nach der Winterpause. Der Erfolg bei der TSG 1899 Hoffenheim II an sich war schon überraschend genug, die Höhe des achten Saisonsieges umso mehr. Beim 4:1 (3:0) lag der Aufsteiger nach gerade mal 19 Minuten und den Toren von Holger Fuchs, Niko Dobros und Michael Schürg komfortabel in Führung, Dobros mit seinem zweiten Erfolgserlebnis beendete den Reigen im Dietmar-Hopp-Stadion.

Trainer Michael Wittwer (48) frohlockte nach dem dritten Sieg im vierten Rückrundenspiel: „Eine überzeugende Vorstellung. Wir haben alles umgesetzt, was wir uns auch vorgenommen haben.“ Neuzugang Niklas Tasky (zuvor VfR Mannheim) entpuppte sich als die erhoffte Verstärkung in der Innenverteidigung. Allein die Verletzung von Mittelfeldmotor Felix Zachmann bereitet derzeit Sorgen. Die noch angeschlagenen Moritz Bischof und André Fliess stehen auf dem Sprung zurück in den Kader.

Nöttingen ist für die TuS auch so etwas wie das Maß aller Dinge. Denn der FC rangiert derzeit auf dem definitiv ersten Nichtabstiegsplatz. Desillusionierend für so manchen Anhänger der Koblenzer: Der Klassenneuling hat als 13. der Tabelle schon doppelt so viele Punkte (26) wie der ehemalige Zweitligist gesammelt.

An die Hinrunden-Begegnung hat die TuS nur die allerbesten Erinnerungen, am vierten Spieltag gab es im Panoramastadion mit 2:0 den ersten von insgesamt nur drei Saisonsiegen. Dustin Ernst und Samir Benamar erzielten die Tore der Gäste schon vor dem Pausenpfiff. Keine Frage, dass der FC Nöttingen diesmal gerne den Spieß umdrehen möchte.bhm

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 6. März 2015, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen Empty
BeitragThema: Re: Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen   Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen EmptySa 7 März 2015 - 17:34

Hier die Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Nöttingen:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
Gesponserte Inhalte




Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen Empty
BeitragThema: Re: Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen   Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen Empty

Nach oben Nach unten
 
Vorberichte: TuS Koblenz - FC Nöttingen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: