Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz   Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz EmptyFr 22 Nov 2013 - 14:05

Zitat :
Der Einsatz von Gentner und Lahn ist fraglich
Vollborn steht am Sonntag in Frankfurt erneut im Koblenzer Tor

Koblenz. Mit der branchenüblichen Formulierung „Revanche nehmen“ fasst Thomas Theisen, Präsidiumsmitglied der TuS Koblenz, die noch anstehenden 270 Minuten in der Fußball-Regionalliga Südwest bis zur Winterpause zielgerichtet in zwei Worten zusammen. Was er damit meint, sagt allein die Statistik aus: Die vorangegangenen Kräftevergleiche mit Eintracht Frankfurt II, dem FC Homburg und auch Kickers Offenbach gingen allesamt glatt ohne eigenes Tor verloren.

Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz 10126475166_8063511017_n

Diese hessisch-saarländische Trilogie beginnt am Sonntag um 14 Uhr mit dem Auftritt bei der Bundesliga-Reserve aus der Mainmetropole. Im Volksbankstadion wollen die Schängel nach zuletzt zwei sieglosen Spielen ohne eigenen Treffer mal wieder die Nase vorn haben. „Wir wollen immer die drei Punkte. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob wir zu Hause oder auswärts spielen“, sagt der Koblenzer Teamchef Evangelos Nessos. Theisen ergänzt: „Es wird Zeit, wieder guten Fußball zu zeigen. Unsere Pflicht haben wir mit dem Pokalsieg in Wirges erledigt, jetzt wollen wir in der Liga noch ein paar Plätze gutmachen.“

Mit welcher Formation die TuS in Frankfurt bestehen möchte, ist noch nicht bis ins Detail geklärt. Denn der aktuelle Personalstand gibt das eine oder andere Rätsel auf. Ob nun wieder Dieter Paucken oder Fabrice Vollborn zwischen den Koblenzer Pfosten stehen wird, daran zumindest lässt Nessos keinen Zweifel aufkommen: „Fabrice wird spielen“, sagt er klipp und klar. Eine halbwegs plausible Erklärung folgt: „Der Dieter hat noch Probleme mit dem Knie und muss körperlich erst wieder auf ein gutes Niveau kommen, das habe ich ihm auch so gesagt.“ Dass André Marx nach Ablauf seiner Gelbsperre wieder fester Bestandteil der Innenverteidigung sein wird, lässt der Teamchef zumindest durchblicken. Was aber nicht bedeuten muss, dass sich Ersatzmann Patrick Nonnenmann automatisch auf die Bank setzen muss.

Kapitän Thomas Gentner plagt sich mit Knieschmerzen, so dass in der Abwehr weitere Umbaumaßnahmen nötig sein könnten. „Kerim Arslan und Giuliano Masala könnten diese Position spielen, aber auch Daniel Bartsch von der anderen Seite herüberrücken“, gibt Nessos einen kleinen Einblick in seine Gedankenspielereien. Dem weitgehend genesenen Jerome Assauer traut er im Angriff „einen Einsatz über 90 Minuten zu“. Der treffsichere Dimitrios Ferfelis (schon neun Tore) muss in vorderster Front aber nicht für ihn weichen. „Es gibt keinen Grund, ihn herauszunehmen“, betont der Teamchef. Da überdies Kevin Lahn an einer Grippe laboriert und vielleicht ausfällt, denkt der Coach darüber nach, unter Umständen auf ein 4-4-2-System umzusteigen: „Aber sicher ist das nicht.“

Derweil geht der Blick im Koblenzer Lager schon ein wenig über das letzte Spiel des Jahres am Sonntag, 8. Dezember, hinaus. Nach der Weihnachtsfeier exakt fünf Tage später genießen die Spieler und auch der Trainer- und Betreuerstab eine weitgehend fußballlose Zeit, bevor es am 7. oder 8. Januar mit der Vorbereitung auf die restliche Saison weitergeht. „Ein Trainingslager in südlichen Gefilden wird es nicht geben“, betont Theisen: „ Wir werden mit den Gegebenheiten hier schon klarkommen.“ Natürlich stehen dann diverse Testspiele an, unter anderem ein freundschaftlicher Vergleich mit Rot-Weiß Oberhausen. Doch zunächst gilt es natürlich, bis dahin noch drei ernsthaftere Partien zu absolvieren.

www.rhein-zeitung.de


Zuletzt von TuS-Thomas am Fr 22 Nov 2013 - 16:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Re: Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz   Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz EmptyFr 22 Nov 2013 - 14:06

Zitat :
Gegner unter der Lupe: Eintracht Frankfurt II

Frankfurt. Der bisherige Saisonverlauf der zweiten Mannschaft von Eintracht Frankfurt II gleicht ein wenig einer Achterbahnfahrt: Nach relativ rasantem Start (sieben Punkte aus drei Spielen) folgte eine ebenso zügige Talfahrt (null Zähler aus vier Spielen), bevor dann der weitere Verlauf in ein ständiges Auf und Ab ausartete. Vorläufiges Tabellenresultat nach den beiden jüngsten Erfolgen hintereinander: Rang neun mit insgesamt vier Punkten mehr auf dem Konto als die zwei Plätze schlechter notierten Schängel.

Vor eigenem Publikum ist die Bilanz positiv, in acht Begegnungen verlor die Eintracht-Reserve nur gegen Mannheim (1:2) am 19. August und gegen Großaspach (1:5) am 1. September. Zuletzt gab es im Auswärtsspiel beim Schlusslicht Pfullendorf nach späten Toren von Ugur Albayrak und Christos Almpanis ein 2:0. „Die haben zurzeit wieder einen kleinen Lauf“, konstatierte der Koblenzer Teamchef Evangelos Nessos.

Der mit Abstand zielsicherste Frankfurter ist Max Oesterhelweg mit sieben Treffern. Am achten Spieltag gelang dem im Sommer vom FSV Frankfurt gekommenen 23-Jährigen ein lupenreiner Hattrick, eine Woche später traf er noch einmal in Offenbach. Ab diesem Zeitpunkt aber wartet der Angreifer seit geschlagenen 637 Minuten auf sein nächstes Erfolgserlebnis.

In der Vorsaison verloren die Koblenzer ihr Spiel im Frankfurter Volksbankstadion – dort trägt auch der Ortsrivale FSV für gewöhnlich seine Zweitligaspiele aus – glatt mit 0:3. Der 42-jährige Alexander Schur nahm's damals als Trainer der abstiegsbedrohten Heimmannschaft mit Genugtuung zur Kenntnis. Auch diesmal wollen die Gäste zumindest versuchen, ihm den Nachmittag ordentlich zu vermiesen. Ob' klappt?

www.rhein-zeiutung.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Re: Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz   Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz EmptyFr 22 Nov 2013 - 14:12

Zitat :
Hier die Pressekonferenz vor dem Spiel bei Eintracht Frankfurt II:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Re: Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz   Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz EmptyFr 22 Nov 2013 - 16:05

Zitat :
Kurz und kompakt: Alle Infos zum Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt II!
Schiedsrichter Dominik Bartsch leitet die Partie – Eintracht fünftbestes Heimteam der Liga

Nach der Länderspielpause geht es für die Mannschaft von Teamchef Evangelos Nessos am kommenden Sonntag – 24. November – mit einem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt II weiter. Angepfiffen wird die Begegnung um 14 Uhr. Alle Infos vor dieser Partie gibt es hier.

Stadion: Die Bundesligareserve der Frankfurter Eintracht trägt ihre Heimspiele im Volksbank-Stadion – zugleich auch Spielstätte des Zweitligisten FSV Frankfurt – aus. Das Stadion verfügt über eine Kapazität von 10.470 Plätzen, die sich auf 4.470 Sitz- und 6.000 Stehplätze verteilen. Mit einem Schnitt von rund 650 Zuschauern pro Heimspiel verfügt die Eintracht über den besten Schnitt der fünf Zweitvertretungen in der Regionalliga Südwest. Den Gästefans steht die Nordtribüne des Stadions zur Verfügung. Stehplatzkarten im Block F kosten 9,00 € bzw. 6,00 € (ermäßigt), Sitzplätze (Block H) können zu einem Preis von 12,00 € bzw. 10,00 € (ermäßigt) erworben werden. Die genaue Adresse des Stadions lautet: Am Erlenbruch 1, 60386 Frankfurt.

Schiedsrichter: Dominik Bartsch aus Wertheim-Urphar wird die Auswärtspartie in Frankfurt leiten. Assistiert wird er von Robin Siegl und Rini Iljazi. Der Student pfiff bislang 56 Spiele in den Regionalligen (285 Gelbe Karten, 9 Gelb-Rote Karten, 6 Rote Karten, 13 Elfmeter). In der laufenden Saison kommt er auf vier Spielleitungen in der Regionalliga Südwest (25 Gelbe Karten, 2 Rote Karten, 2 Elfmeter). Begegnungen mit Koblenzer Beteiligung leitete der 31-Jährige bislang erst zweimal – beide Spiele endeten hierbei Remis (2:2 in Idar-Oberstein und 0:0 gegen Hessen Kassel).

Aktuelle Formkurve: Zwei Siege in Folge konnte die Eintracht zuletzt einfahren: Gegen die Zweitvertretung von Kaiserslautern siegte die Bundesligareserve mit 3:2, das Auswärtsspiel beim SC Pfullendorf gewann man mit 2:0. Durch die beiden Erfolge gelang der U23 als momentaner Tabellenneunter zugleich auch der Sprung in die zweite Tabellenhälfte. Zwei Plätze unterhalb der Frankfurter rangiert die TuS mit derzeit 20 Punkten. Zuletzt trotzten die Schängel der Zweitvertretung von Mainz 05 vor heimischem Publikum ein torloses Unentschieden ab.

Vorsaison: Das letzte Aufeinandertreffen beider Vereine entschied Frankfurt II im Volksbank-Stadion deutlich mit 3:0 für sich. Giuliano Modica, Ugur Albayrak und Hassan Amin führten die Eintracht Anfang Mai zum Sieg. Das Hinspiel im Stadion Oberwerth gewann hingegen die TuS mit 2:0. Jerome Assauer und Dimitrios Ferfelis machten mit ihren Toren den Sieg schon vor dem Seitenwechsel klar.

Heimstarke Eintracht: Die Hessen gehören zu den heimstärksten Mannschaften der Regionalliga Südwest. Zuletzt blieben die Frankfurter fünfmal in Serie vor heimischem Publikum ungeschlagen. In diesem Zeitraum gelangen dem Team von Trainer Alexander Schur vier Siege und ein Unentschieden. Mit 16 Punkten (5 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen) belegt die Eintracht in der Heimtabelle damit einen starken fünften Platz.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
Gesponserte Inhalte




Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Re: Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz   Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz Empty

Nach oben Nach unten
 
Vorberichte: Eintracht Frankfurt II - TuS Koblenz
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Orchideenausstellung Frankfurt Palmengarten
» Orchideen im Palmengarten Frankfurt (Treffen 16. März 2014?)
» Orchideenausstellung in Frankfurt im Palmengarten 2016
» Orchideenbörse im Palmengarten Frankfurt
» Orchideen Austellung & Verkauf Frankfurt Palmengarten 09.-18.03.2018

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: