Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Die TuS Koblenz verliert Olli Laux und Daniel Reith

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Die TuS Koblenz verliert Olli Laux und Daniel Reith   Sa 13 Jun 2015 - 1:02

Zitat :
Die TuS Koblenz verliert Olli Laux und Daniel Reith
Fußball Der Regionalliga-Absteiger hat erst vier Spieler fix unter Vertrag – Auch Sander ist als Trainer noch nicht im Boot – Trainingsstart am 24. Juni

Koblenz. Unterschriebene Verträge, An- und Abmeldungen sowie Passformulare sind im Fußball während der Wechselperioden das Maß aller Dinge. Geht es allein um diese schriftlich fixierten Absprachen, dann muss sich die TuS Koblenz als neues Mitglied der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar intensiv Sorgen um die sportliche Zukunft machen. Denn nach aktuellem Stand gibt es mit Tobias Jakobs, Luca Wolf, Marcus Fritsch und André Marx nur vier Spieler, die sich vertraglich an den Regionalliga-Absteiger gebunden haben.

Zwölf Tage vor dem Trainingsstart sind das äußerst bescheidene Ausmaße für eine Mannschaft, die in der Regel locker 20 bis 25 Spieler in ihren Reihen weiß. Und auch Petrik Sander steht noch nicht endgültig als Trainer der Schängel für die Saison 2015/16 fest. Eine alles in allem sicher nicht befriedigende Situation, die Präsidiumsmitglied Frank Linnig aber auf keinen Fall überbewertet wissen will: „Mit Petrik Sander gibt es nur noch wenige Details zu klären.“ Und die bislang extrem niedrige Zahl des kickenden Personals treibt Linnig auch (noch) nicht die Sorgenfalten auf die Stirn: „Das ist ein Geduldspiel und braucht seine Zeit. Wir wollen uns nachher nicht wie in der Vergangenheit den Vorwurf anhören müssen, wir hätten zu viele Schnellschüsse getätigt. Die Qualität geht eindeutig vor Schnelligkeit.“

Sander ist „momentan nicht im Stadion“, wie Linnig sinnbildlich die Abwesenheit des Trainers darzustellen versucht, aber er ist auch nicht wirklich im Urlaub. „In Zeiten des Smartphones ist die Erreichbarkeit ja immer gegeben. Ansonsten kann er sich da auch auf seinen Co-Trainer Gilbert Gorges verlassen.“ Und der befindet sich ähnlich wie sein Chef in ständigen Sondierungsgesprächen. „Viele Spieler pokern noch. Als Neu-Oberligist stehen wir leider nicht in der ersten Reihe“, weiß Linnig nur zu gut, wie zäh sich die Verhandlungen gestalten. Und so ist die Verlustliste zurzeit wesentlich länger als die Übersicht derjenigen, die auch in der Oberliga für die TuS spielen wollen: Nach Johannes Göderz, Christian Luitz (beide zum FC Karbach), Dustin Ernst (SV Wiesbaden) und Samir Benamar (Ziel unbekannt) suchten und fanden zwei weitere Spieler das Weite. Zum einen ist das Innenverteidiger Daniel Reith, den es zum Hessenmeister und Regionalliga-Aufsteiger TSV Steinbach zieht. Zum anderen Oliver Laux, erst vor knapp einem halben Jahr an die alte Wirkungsstätte zurückgekehrt, der sich dem nun klassenhöheren Rheinland-Rivalen SV Eintracht Trier 05 anschließt.

Ein durchaus nachvollziehbarer Wechsel aus rein sportlichen Gründen, aber wohl auch ein falsches Signal zur falschen Zeit, wenn ein Spieler mit Koblenzer „Stallgeruch“ in der misslichen Lage des Vereins sein Glück andernorts probiert. „Der Junge ist alt genug und muss wissen, was er da tut“, wollte sich Vater Dirk Laux, zugleich Trainer der U23, nicht näher zu dieser Personalie äußern. Was die eigene Mannschaft in der höchsten Verbandsklasse angeht, sieht er sich auf einem guten Weg: „Ein, zwei Positionen sind noch nicht fix, ansonsten steht der Kader. Allerdings muss ich noch warten, wie viele Spieler noch nach oben gehen.“

Den Gerüchten, dass die Koblenzer aus Personalmangel nur noch eine Mannschaft im Seniorenbereich stellen können, schieben sowohl Dirk Laux als auch Frank Linnig kategorisch einen Riegel vor: „Das ist nicht unsere Absicht. Wir gehen fest davon aus, dass wir mit einer Mannschaft in der Oberliga und einer in der Rheinlandliga starten.“ Was allein noch fehlt, ist eine in der Summe akzeptable Zahl balltretenden Personals.

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 12. Juni 2015, Seite 25.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Die TuS Koblenz verliert Olli Laux und Daniel Reith
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hoya paziae verliert Blüten
» Neuerwerbe 2009 - 2011
» Meine hoya australis, ein Rätsel...
» Dendrobium allgemein, Kultur und Hinweise.
» Masdevallia

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: