Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 11. Spieltag: TuS Koblenz II - SG Eintracht Mendig/Bell 2:2

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: 11. Spieltag: TuS Koblenz II - SG Eintracht Mendig/Bell 2:2   Do 15 Okt 2015 - 1:13

Zitat :
Trainersohn rettet TuS II einen Punkt
Rheinlandliga Koblenzer schaffen nach 0:2 gegen Mendig noch ein spätes 2:2

Koblenz. Lange Zeit sah es im Freitagsspiel der Rheinlandliga nach einer Überraschung aus. Bis in die Schlussphase führte die SG Eintracht Mendig/Bell bei der TuS Koblenz II mit 2:0 und hatte sogar Möglichkeiten, einen dritten Treffer zu erzielen. Doch dann kam die TuS-Reserve noch zum 2:2, das der Partie eine insgesamt leistungsgerechte Punkteteilung bescherte.

Es wurde also nichts mit dem dritten Sieg der Koblenzer in Serie. Am Ende musste die Mannschaft von Trainer Dirk Laux mit dem siebten Unentschieden im zehnten Saisonspiel zufrieden sein. Die Warnung des Trainers vor der Aufgabe schien zumindest in den ersten 45 Minuten auf taube Ohren zu stoßen. „Bei uns mangelte es heute an der Laufbereitschaft“, kritisierte Laux seine Mannschaft.

Nach verteiltem Spielverlauf und keiner wirklichen Torchance auf beiden Seiten schien die Gelbe Karte für Dennis Simon nach einem Foul an Marcus Fritsch der einzige Höhepunkt in der ersten Spielhälfte gewesen zu sein.
Wenn da nicht die 45. Minute gewesen wäre. Einen Fehlpass der Gastgeber erlief sich John Rausch, umkurvte TuS-Torhüter Ivans Baturins und hatte keine Mühe, den Ball zur Mendiger Pausenführung ins verwaiste Koblenzer Tor zu schießen. Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff des guten Schiedsrichters Matthias Vogel erzielte der eingewechselte Magomed Ibragimov sogar das 2:0 für die Eifelaner. Diesmal leistete Rausch die glänzende Vorarbeit.

Erst danach kamen die Hausherren allmählich besser ins Spiel und starteten eine Aufholjagd, die in der 73. Minute durch Kerim Arslan zum 1:2-Anschlusstreffer führte. Danach versuchten die Koblenzer mit aller Macht, den Ausgleich zu erzielen. In der Nachspielzeit führte eine Ecke und der anschließende Kopfball von Trainersohn Niklas Laux zum 2:2-Endstand.

„Wir hätten vor dem Spiel ein Unentschieden unterschrieben, aber wenn man bis in die Schlussphase mit 2:0 in Führung liegt, will man das Spiel auch gewinnen. Ich bin sehr enttäuscht, das 2:2 fühlt sich an wie eine Niederlage“, meinte Mendigs Trainer Erkan Göktepeli, der aber gleich den Blick nach vorne richtete: „Jetzt kommen so langsam die Verletzten wieder zurück. Am Montag steigt auch Tobias Bauer ins Training ein, und ich bin zuversichtlich, dass wir mit komplettem Kader bessere Leistungen zeigen und aus dem Tabellenkeller kommen.“ Dirk Laux war am Ende erleichtert, noch den einen Punkt gerettet zu haben: „Aber mit der Leistung war ich nicht einverstanden, das können wir besser.“

Unter den Augen von Petrik Sander, dem Trainer der Koblenzer Oberligamannschaft, unternahmen die lange verletzten Marcus Fritsch und Eldin Hadzic ihre ersten Gehversuche im Rheinlandligateam. Man merkte den beiden aber schon noch an, dass sie eine lange Pause hinter sich haben und noch einige Zeit brauchen, um ihr gewohntes Niveau zu erreichen.

RZ Koblenz und Region vom Montag, 12. Oktober 2015, Seite 14.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
11. Spieltag: TuS Koblenz II - SG Eintracht Mendig/Bell 2:2
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hoya sp. Sabah SDK41 (Deep Bell) hat einen neuen Namen bekommen
» Hauswurz & Co

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: TuS Koblenz II-
Gehe zu: