Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Regionalligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Mitgliederversammlung am 26.11.15

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Mitgliederversammlung am 26.11.15   Sa 14 Nov 2015 - 23:27

Zitat :
Einladung zur Mitgliederversammlung am 26. November um 19 Uhr
Die Versammlung findet im Wyndham Garden Hotel Koblenz-Lahnstein statt

Einladung zur Mitgliederversammlung

Sehr geehrtes Mitglied,

hiermit lade ich Sie ganz herzlich ein zur diesjährigen Mitgliederversammlung, die am

26. November 2015 um 19.00 Uhr
im Wyndham Garden Hotel Koblenz-Lahnstein, Lahnstein a.d.H.,
Rhein-Lahn-Saal


stattfinden wird.

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung stehen einerseits zwei von den Mitgliedern beantragte Satzungsänderungen und andererseits die Neuwahl des Präsidiums.

Sie werden sich daran erinnern, dass die Versammlung bereits am 17.11.2014 zwei Satzungsänderungsanträge beraten und beschieden hat. Es ging zunächst um die Abschaffung des Verwaltungsrats mit der damit einhergehenden Änderung der Bestimmungen der §§ 14,16,19,20, 25 und 26 unserer Satzung. Ferner hat die Versammlung die Herabsetzung des aktiven Wahlrechts von 18 auf 16 Jahren und damit eine Änderung des § 5 der Satzung beschlossen.

Nach der Mitgliederversammlung im November 2014 habe ich diese Beschlüsse über einen Notar beim Amtsgericht Koblenz zur Eintragung angemeldet. Nach vielen Monaten der Bearbeitungszeit bei Notar und Amtsgericht erhielt ich Mitte Juli 2015 die Nachricht des Notars, dass das Amtsgericht die Eintragung der beschlossenen Satzungsänderungen ablehnen werde, weil deren Inhalt in der Einladung nicht ausreichend beschrieben worden sei, was zutraf, mir bei der Formulierung der Einladung aber nicht möglich war.

Auf Anraten des Notars habe ich, zwecks Vermeidung unnötiger Kosten, den Eintragungsantrag bei Gericht insoweit zurückgenommen.

Rechtsfolge der Nichteintragung der Satzungsänderungen ist einerseits, dass es den Verwaltungsrat formaljuristisch noch gibt und andererseits das aktive Wahlrecht nach wie vor an die Altersgrenze von 18 Jahren gekoppelt ist. Da die Antragsteller die Anträge für diese Mitgliederversammlung aufrechterhalten haben, ist eine erneute Beschlussfassung (TOP 10 und TOP 11) erforderlich.

Es wird in der Mitgliederversammlung also erneut darüber zu entscheiden sein, ob unsere Satzung in der Weise geändert wird, dass eine Herabsetzung der Altersgrenze für das aktive Wahlrecht von 18 auf 16 Jahre erfolgt.

Weiter wird die Mitgliederversammlung erneut über die „Abschaffung“ des Verwaltungsrats im Wege einer entsprechenden Satzungsänderung zu befinden haben.

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Mitgliederversammlung wird auch die Neuwahl des Präsidiums sein. Die Amtszeit des derzeitigen Präsidiums würde „eigentlich“ im März 2016 enden.

Um aber die Einberufung einer weiteren Mitgliederversammlung in wenigen Monaten zu vermeiden, tritt das gesamte Präsidium in der Mitgliederversammlung zurück, um den Weg für Neuwahlen freizumachen und in einen 3-Jahres-Rhythmus in der Weise zu gelangen, dass die nächste Neuwahl des gesamten Präsidiums im November 2018 stattfinden wird.

Sämtliche Mitglieder des Präsidiums haben ihre Bereitschaft erklärt, erneut für das von ihnen ausgeübte Amt zu kandidieren. Das Wahlverfahren wird sich nach den Regelungen der §§ 17 und 18 unserer Satzung gestalten.

Erlauben Sie mir im Übrigen folgende Hinweise:

Die Einladung zur Mitgliederversammlung erfolgt gemäß § 15 Abs. 3 S. 3 der Satzung ausschließlich durch Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins.

Nach § 15 unserer Satzung ist die Mitgliederversammlung beschlussfähig ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder. Soweit die Satzung nichts Anderes bestimmt, erfolgt die Beschlussfassung mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

Satzungsänderungen jedoch können nur mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der erschienenen Mitglieder beschlossen werden (§ 15 Abs. 8 der Satzung).

Über einen Antrag, der nicht in der Tagesordnung enthalten ist, kann nur Beschluss gefasst werden, wenn dieser mindestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Präsidium eingegangen ist und das Präsidium die Behandlung des Antrags beschließt oder die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Vierteln beschließt, dass ein nachträglich gestellter Antrag behandelt wird und dieser Antrag von mindestens 10 Mitgliedern gestellt wird (§ 15 Abs. 4,5 der Satzung).

Stimmberechtigt sind alle anwesenden Mitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, dem Verein mindestens zwei Monate angehören und nicht mehr als drei Monate mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrags im Rückstand sind (§§ 5 und 9 Abs. 3 der Satzung).

Für die Einlasskontrolle sowie die Ausgabe der Stimmkarten bringen Sie bitte Ihren Mitglieds- und Ihren Personalausweis mit. Das Präsidium freut sich auf den Dialog mit Ihnen.

Mit „blau-schwarzen“ Grüßen

Prof. Dr. Werner Hecker
Präsident der TuS Koblenz 1911 e.V.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Mitgliederversammlung am 26.11.15   Fr 27 Nov 2015 - 19:28

Zitat :
Mitgliederversammlung: TuS-Präsidium geschlossen wiedergewählt
Prof. Dr. Werner Hecker bleibt Präsident – Lob für die Fans

Mit überwältigender Mehrheit haben die Mitglieder der TuS Koblenz dem bisherigen Präsidium in der gestrigen Mitgliederversammlung im Wyndham Garden Hotel Koblenz-Lahnstein für weitere drei Jahre das Vertrauen ausgesprochen. An der Spitze des Gremiums bleibt Professor Dr. Werner Hecker. Von 141 Stimmen entfielen auf den seit 2009 amtierenden Präsidenten insgesamt 134 Stimmen, sieben Mitglieder enthielten sich.

„Lasst uns alle gemeinsam unser Bestes geben, vor uns liegt noch ein langer, weiter Weg. Bange ist mir davor aber nicht. Packen wir es an“, wandte sich Hecker nach seiner Wiederwahl an die Mitglieder. Neben dem 65-Jährigen wurden auch die beiden Vizepräsidenten Hans-Werner van Heesch und Dirk Feldhausen (Finanzen) sowie Arnd Gelhard (Präsidiumsmitglied für Jugend), Dirk Laux (Präsidiumsmitglied für Sport) und Frank Linnig (Präsidiumsmitglied für Kommunikation) in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt. Zuvor war das gesamte Präsidium zurückgetreten, um den Weg für Neuwahlen freizumachen und wieder in einen 3-Jahres-Rhythmus in der Weise zu gelangen, dass die nächste Neuwahl des gesamten Präsidiums im November 2018 stattfinden wird.

Im Verlauf der zweistündigen Mitgliederversammlung wurden auch zwei Satzungsänderungen formell verabschiedet, welche die Versammlung bereits im Vorjahr beraten hatte: Die Altersgrenze für das aktive Wahlrecht wurde von 18 auf 16 Jahre herabgesetzt, zudem gibt es künftig keinen Verwaltungsrat mehr. Als Kassenprüfer wurden Christian Krey und Marcel Günther gewählt.

In seinem Geschäftsbericht blickte Hecker auch noch einmal auf die abgelaufene Saison 2014/2015 in der Regionalliga Südwest zurück. Trotz intensiver Bemühungen in der Winterpause, unter anderem mit der Verpflichtung von Petrik Sander als neuem Cheftrainer sowie fünf Spielerneuzugängen, konnte der erstmalige Abstieg des Koblenzer Traditionsvereins in die Fünftklassigkeit nicht mehr verhindert werden. Hecker bedankte sich in diesem Zusammenhang bei all denjenigen, die den Klub auch „auf diesem steinigen Weg“ begleitet und ihm die Treue gehalten haben. „Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer hätte der Verein keine Zukunftsperspektiven.“

Die Zusammenstellung des Kaders für die laufende Saison in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar habe sich „nicht nur als schwierig, sondern auch als sehr langwierig erwiesen“. Hecker: „Einige Spieler, mit denen unser Trainer Gespräche führte, waren nicht bereit, den Trainingsaufwand zu betreiben, der Voraussetzung ist, um unser großes Ziel, den direkten Wiederaufstieg, zu erreichen.“ Die Ruhe und Umsichtigkeit bei der Kaderplanung habe sich letztlich ausgezahlt. „Mit 13 Siegen in Folge konnten wir einen neuen Vereinsrekord aufstellen“, so Hecker, der zum Abschluss seines Berichts an die Mitglieder appellierte: „Werben Sie bei Ihren Freunden und Bekannten für die TuS, besuchen Sie die Spiele unserer Mannschaften und feuern Sie die Teams lautstark an. Mehr denn je benötigt der Verein gerade auch Ihre Hilfe.“

Nach dem Bericht von Feldhausen zur wirtschaftlichen Situation hob Präsidiumskollege Linnig in seiner Rede die Bedeutung von Kommunikation hervor: „Kommunikation ist nicht alles, aber ohne Kommunikation ist alles nichts.“ Die Frage, ob sich eine systematische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch noch in der Oberliga lohne, wurde von Linnig klar bejaht. „Denn sonst verschwinden wir aus der öffentlichen Wahrnehmung“, sagte er und verwies beispielhaft auf die Diskussionen rund um den Live-Ticker. Die ursprüngliche Entscheidung des Präsidiums, ihn nicht mehr bei Heimspielen anzubieten, sei zum Teil auf massive Kritik gestoßen. Linnig: „Wir haben sie nicht ignoriert, sondern ernst genommen. Fans, die krank, in Urlaub, beruflich verhindert oder einfach zu weit entfernt sind, um die Heimspiele zu besuchen, darf man in der Tat nicht vergessen.“ Es gehöre dazu, Fehler einzuräumen und diese dann wie beim Live-Ticker zu korrigieren.

Linnig lobte ausdrücklich die Unterstützung durch die Fans seit Saisonbeginn. „Wenn die TuS in dieser Saison bisher so blendend dasteht, ist das nicht zuletzt auch ein Verdienst unserer Anhänger, die fast jedes Auswärtsspiel zu einem Heimspiel machen. Der vielzitierte zwölfte Mann ist bei der TuS wieder Realität und bestätigt, dass dieser Verein etwas Besonderes ist und bleibt.“

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Mitgliederversammlung am 26.11.15
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Nordkurve-
Gehe zu: