Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 30. Spieltag: SG Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz II

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3197
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: 30. Spieltag: SG Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz II   Fr 22 Apr 2016 - 20:44

Zitat :
SG Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz II, So. 15 Uhr

Die Ankündigung des Tabellenzweiten aus Mülheim-Kärlich, auf die Möglichkeit des Oberliga-Aufstiegs zu verzichten, hat für Wirbel gesorgt, innerhalb und außerhalb des Vereins. „Aus sportlicher Sicht hat uns das natürlich nicht froh gemacht, aber wir haben die Kröte geschluckt“, sagt SG-Trainer Patrick Wagner-Galda und verspricht, dass sein Team im Saisonendspurt weiter alles geben wird: „Noch sind 15 Punkte zu vergeben, und wir liegen nur zwei Punkte hinter Rot-Weiß zurück. Wir wollen das Bestmögliche erreichen.“ Für den Trainer ist der Mülheimer Aufstieg ohnehin nur aufgeschoben: „Wir haben unser Saisonziel, unter die besten Fünf zu kommen, deutlich übertroffen, doch der Verein ist nicht in dieser Geschwindigkeit mitgewachsen. Jetzt hat der Vorstand ein Jahr Zeit, die Voraussetzungen zu schaffen und möglichst einen tatkräftigen Sponsor zu finden.“ Denn, davon ist Wagner-Galda überzeugt: „Ein zweites Mal können wir mit Sicherheit nicht Nein sagen zum Aufstieg. Wenn unsere Mannschaft noch mal so eine Saison spielt wie diese, hätte sie das auch nicht verdient.“ Dem Derby gegen die „kleine TuS“ sieht Wagner-Galda mit Spannung entgegen: „Das Hinspiel haben wir 0:4 verloren, da wollen wir ein bisschen was korrigieren.“ Verletzte hat er aktuell keine zu beklagen: „Mal sehen, wer aufläuft“, hält sich Wagner-Galda in Sachen Personal bedeckt. „In unserem Kader gibt es nur Stammspieler.“

Die TuS Koblenz II fährt mit neuer Zuversicht zum Derby. „Endlich haben wir wieder eine überzeugende Leistung geboten“, freute sich der Koblenzer Trainer Dirk Laux über das glatte 4:0 gegen TuS Mayen. Laux hofft, dass die bei jungen Mannschaften nicht unüblichen Schwankungen ausbleiben und sein Team in Mülheim-Kärlich an die gute Leistung anknüpft. Die Koblenzer erinnern sich gern an das 4:0 im Hinspiel und sehen dem Rückspiel zuversichtlich entgegen. „Wir fahren sicher nicht als Favorit nach Mülheim-Kärlich, sind aber auch nicht chancenlos. Die Mülheimer verfügen über eine gute Mannschaft, in der es auch einige Spieler gibt, die noch höher spielen können.“ Laux selbst ist erkrankt und weiß noch nicht, ob er am Sonntag dabei sein wird. Sollte er fehlen, wird er von Co-Trainer Marc Schraivogel vertreten.

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 22. April 2016, Seite 14.


Zuletzt von TuS-Thomas am Fr 29 Apr 2016 - 21:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3197
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: 30. Spieltag: SG Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz II   Mo 25 Apr 2016 - 13:58

Zitat :
TuS II schlägt zum richtigen Zeitpunkt zu
Rheinlandliga SG Mülheim-Kärlich verliert auf eigenem Platz gegen Koblenzer Reserve mit 1:2

Mülheim-Kärlich. Der Kunstrasenplatz des Schulzentrums in Mülheim-Kärlich scheint ein gutes Pflaster für die beiden Koblenzer Vereine der Fußball-Rheinlandliga zu sein. Zwei Heimspiele hat die SG 2000 Mülheim-Kärlich in dieser Saison erst verloren, beide Male gegen Mannschaften vom Deutschen Eck. Mitte März fügte Rot-Weiß Koblenz den Mülheimern die erste Niederlage vor eigenem Publikum zu, nun zog mit der TuS Koblenz II der Stadtnachbar nach und gewann mit 2:1 (2:0) beim Tabellenzweiten.

Wenn zwei Defensivspezialisten der Liga aufeinandertreffen, so dürften nicht wenige im Vorfeld eine von vielbeiniger Abwehrarbeit geprägte Partie erwartet respektive befürchtet haben. Doch dem war mitnichten so. „Es war ein gutklassiges Rheinlandligaspiel“, befand SG-Trainer Patrick Wagner-Galda. In der Tat übersprangen beide Mannschaften getrost die Abtastphase und gingen in einer intensiv geführten Partie von Anfang an ein hohes Tempo.

Den Hausherren war anzumerken, dass sie sich für die deutliche 0:4-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren wollten, doch zunächst fand die TuS-Reserve besser ins Spiel. Immer wieder überbrückten die Koblenzer das Mittelfeld mit schnellen Ballstafetten und setzten den Gegner damit unter Druck. Marcus Fritsch (13.) und Delil Arbursu (24.) vergaben die besten Einschussmöglichkeiten der Gäste in der Anfangsphase. Aber auch die Hausherren hatten ihre Chancen, doch weder Jonas Simek (26.) noch Janek Ripplinger (26., 30.) konnten den bestens aufgelegten Kadir Yalcin im TuS-Tor überwinden.

Als alles bereits auf ein torloses Remis zur Pause hindeutete, schlugen die Koblenzer zweimal eiskalt zu. Einen Kopfball von Giorgi Piranashvili konnte Keeper Jost Becker noch parieren, beim Abpraller stand sich die SG-Defensive dann gegenseitig im Weg, Maximilian Hannappel setzte entscheidend nach und staubte zur Führung ab (44.). Nur eine Minute später spielte Gerrit Wißfeld den Ball im eigenen Strafraum genau in die Füße von Piranashvili, der sich für diesen kapitalen Aussetzer artig mit dem 2:0-Halbzeitstand bedankte. „In beiden Situationen haben wir nicht gut genug verteidigt und es dem Gegner zu einfach gemacht“, ärgerte sich Wagner-Galda.

Der doppelte Nackenschlag hinterließ bei seiner Mannschaft Spuren, die Mülheimer wirkten in der einen oder anderen Szene verunsichert. Dennoch wäre den Gastgebern in der 60. Spielminute durch Ripplinger fast der Anschlusstreffer gelungen. Der Torjäger scheiterte nach einem Doppelpass mit Daniel Aretz freistehend am Koblenzer Schlussmann Yalcin.

Diese Chance glich einem Weckruf für die SG, die noch einmal Morgenluft witterte und kurz darauf durch einen strammen Distanzschuss von Wißfeld zur nächsten guten Gelegenheit kam (66.). Doch spätestens acht Minuten vor dem Abpfiff ließ Carsten Wans die vagen Hoffnungen der Mülheimer auf eine Aufholjagd in Keim ersticken, als er nach einem überharten Einsteigen gegen Hannappel mit Rot vom Platz musste. In Überzahl hätte Piranashvili kurz darauf nach einer Flanke von David Peifer das 3:0 erzielen müssen (85.), stattdessen gelang den Gastgebern mit dem Schlusspfiff durch Ripplinger der 1:2-Endstand (90.+3).

„Das Gegentor ist umso ärgerlicher, da uns in der Szene zuvor ein klarer Elfmeter verwehrt wurde. Über das ganze Spiel gesehen haben wir heute verdient gewonnen. Die erste Halbzeit verlief relativ eng, Mülheim-Kärlich war hochmotiviert. Unsere beiden Tore fielen natürlich zum richtigen Zeitpunkt“, sagte TuS-Trainer Dirk Laux. Sein Mülheimer Trainerkollege zeigte sich als fairer Verlierer. „Der Sieg der Koblenzer geht in Ordnung. Sie waren aggressiv, sehr beweglich und ein fies zu spielender Gegner. Wir hatten zwar auch unsere Chancen, haben diese aber im Gegensatz zu den Gästen nicht nutzen können.“

Mülheim-Kärlich: Becker - Wans, Aretz (67. Schneid), Ripplinger, Wiersch, Mintgen (67. Scheu), Kaes, Storz (74. Henrichs), Wißfeld, Dohmen, Simek.

Koblenz II: Yalcin - Weber, Naric (72. Mizuno), Laux, Arslan (74. Reuter), Peifer, Arbursu (90. Miyamoto), Piranashvili, Böhnke, Fritsch, Hannappel.

Schiedsrichter: Markus Jüris (Sinzig).

Zuschauer: 180.

Tore: 0:1 Hannappel (44.), 0:2 Piranashvili (45.), 1:2 Ripplinger (90.+3).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für den Mülheimer Wans wegen groben Foulspiels (82.).

RZ Koblenz und Region vom Montag, 25. April 2016, Seite 25.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
30. Spieltag: SG Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz II
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hippeastrum - Amaryllis - Ritterstern, Pflege und natürlich Bilder
» Strelitzien - Strelitzia - Aussaat, Kultur, Pflegetips und natürlich auch Bilder :)
» Lilien(artige) - natürlich Lilien, aber auch Inkalilien, Zeitlose, Germer und Stechwinden
» Passiflora - Passionsblume - kleine "Juwelen" - alles über Aussaat, Pflege, Vermehrung und natürlich Blütenbilder :)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: TuS Koblenz II-
Gehe zu: