Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Regionalligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 EGC Wirges

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2782
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: EGC Wirges   Do 5 Mai 2016 - 20:53

Zitat :
EGC Wirges zieht sich aus der Oberliga zurück – Neuanfang in der Rheinlandliga

Wirges. Zwei Jahre nach Rheinlandmeisterschaft und Aufstieg haben die Verantwortlichen der Spvgg EGC Wirges auf das verzichtet, worum die Mannschaft von Trainer Thomas Arzbach in den vergangenen Wochen gekämpft hat: einen Platz in der Fußball-Oberliga. Damit steht der Westerwälder Traditionsverein nach dem SVN Zweibrücken vorzeitig als zweiter Absteiger fest.

Auf die Meldung für die Oberliga zu verzichten, dürfte einer der schwersten Schritte gewesen sein, den je ein EGC-Vorstand gegangen ist, überraschend kommt er aber nicht. Vom "geplanten Rückzug" spricht der Wirgeser Vorsitzende Achim Wussow, der betont: "Ohne die entsprechenden finanziellen Mittel wollen wir nichts mit Gewalt erreichen. Wir verzichten lieber auf diese Weise, als es zum großen Knall kommen zu lassen."

Wussow, der sein Amt im Sommer zur Verfügung stellen und sich in die zweite Reihe zurückziehen will, hatte sich mehrfach klar gegen die Oberliga positioniert und "war schon nach der Rheinlandmeisterschaft gegen den Aufstieg", wie er sagt. Die Entscheidung, ob beim zuständigen Regionalverband Südwest eine fristgerechte Meldung eingereicht wird oder nicht, sollte aber auf einer breiteren Basis stehen. "Der Vorstand ist an mich herangetreten und hat mich um eine Empfehlung aus sportlichen Gesichtspunkten gebeten", sagt EGC-Trainer Arzbach, der nach der Trennung von Jörg Bach von der zweiten zur ersten Mannschaft aufgestiegen war und mit dieser aktuell Platz 14 belegt. Sein Urteil: "Ich habe gesagt, dass es aus meiner Sicht nicht zielführend ist, mit dem künftig zur Verfügung stehenden Kader in der Oberliga zu spielen."

Was sich aus Arzbachs Aussage ableiten lässt, bekräftigt Ingo Kiesel, der zweite Vorsitzende: "Es ist eine verdammt schwierige Zeit für den Verein. Wir stehen vor einem kompletten Umbruch." Dabei spielt Kiesel eine zentrale Rolle: Er ist damit betraut, die Scherben zusammenzukehren und eine neue Mannschaft zu basteln. Oder besser: zwei Mannschaften. Denn das ist der Plan der Wirgeser: Für die neue Runde sollen erneut zwei EGC-Teams gemeldet werden, eine für die Rheinlandliga, eine - den fast sicheren Klassenverbleib vorausgesetzt - für die Bezirksliga. Wobei sich die aktuellen Personalplanungen auf das künftige Rheinlandliga-Team konzentrieren.

Von 16 Zusagen und weiteren Gesprächen, die noch ausstehen, berichtet Kiesel, dessen Ziel ein 20-Mann-Kader ist. In diesem dürfte es dann kaum Gesichter aus dem aktuellen Oberliga-Aufgebot geben. Auch Urgesteine wie Marian Kneuper, der nach Engers geht, oder Manfred Hannappel, der nach Aachen gezogen ist und sich dort einen Verein suchen will, stehen nicht mehr zur Verfügung. Mit Torwart Agim Dushica, der schon beim legendären 0:3 im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund zwischen den Pfosten stand, wird noch geredet, mit Christopher Braun "sind wir weitgehend einig", so Kiesel. Marvin Severin, in der laufenden Runde gelegentlich in der Oberliga im Einsatz, könnte ein weiterer Kandidat sein, "doch dann hört es auch schon auf."

Da sich früh abgezeichnet hat, dass in Wirges Veränderungen anstehen, die aus Sicht der Spieler nicht angenehm sein werden, hat früh eine Fluchtbewegung eingesetzt, die nicht mehr aufzuhalten war. Haben sich Vereine wie der FC Karbach oder der FV Engers bei der ersten Mannschaft bedient, wurde der TuS Montabaur mehrfach bei der Reserve fündig. "Wir haben jetzt das, was nie einer haben wollte", sagt Kiesel und spielt damit auf die reduzierten Mittel an. Die Hoffnung, dass sich sein Verein wieder fängt, gibt er aber nicht auf. "Durch die Zusagen von Thomas Arzbach und seinem Co-Trainer Markus Kluger ist die Grundvoraussetzung aber gegeben, dass wir uns in der Rheinlandliga wieder etablieren." Und irgendwann werde sich die EGC da zurückmelden, wo sie eigentlich hingehöre: in der Oberliga.

Hintergrund: Auch Engers, Mayen und Trier-Tarforst verzichten
Das Feld der Mannschaften, die aus der Fußball-Rheinlandliga in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar aufsteigen wollen, ist auf ein Minimum geschrumpft. Nach dem aktuellen Tabellenzweiten SG 2000 Mülheim-Kärlich hat der derzeit Drittplatzierte, der FV Engers, ebenfalls erklärt, sich nicht für die höhere Klasse zu bewerben. Auch der TuS Mayen und der FSV Trier-Tarforst verzichteten darauf, die Unterlagen beim zuständigen Regionalverband Südwest einzureichen.

"Der Vorstand hat das einstimmig beschlossen", teilte Heinz Keuler, der Sportliche Leiter des FVE, auf Anfrage mit. "Wir können die Kosten, die ein Aufstieg erfordern würde, nicht aufbringen." Mayens Trainer Tomas Reuter beziffert den Mehraufwand für die Oberliga: "Wir müssten 35 000 bis 50 000 Euro auf den derzeitigen Etat draufpacken. Das geht nicht."

Nachdem Tabellenführer Rot-Weiß Koblenz zuletzt den Aufstieg perfekt gemacht hat und die Oberliga-Chance auch wahrnehmen will, wird derzeit noch der Teilnehmer an der Aufstiegsrunde mit den Zweiten aus dem Südwesten und dem Saarland gesucht. Nach aktuellem Stand wäre TuS Koblenz II als Tabellenvierter dabei, allerdings nur, wenn die erste Mannschaft der TuS die Oberliga Richtung Regionalliga verlässt. Der Sieger dieser Dreierrunde begleitet die jeweiligen Meister in die Oberliga. Wenn die Zweit- bis Viertplatzierten der Endtabelle allesamt verzichten sollten, wird kein Rheinlandvertreter an der Runde teilnehmen, die Vereine ab Platz fünf haben kein Teilnahmerecht.

Ein Kandidat schien bis kurz vor dem Meldeschluss der FSV Trier-Tarforst zu sein, Pressesprecher André Mergener hatte auf Anfrage erklärt: "Wenn wir uns für die Runde qualifizieren sollten, sind wir auch bereit aufzusteigen. Die finanziellen Mittel sind da." Doch am Montagabend wendete sich das Blatt. In einer Vorstandssitzung diskutierten die Verantwortlichen das Thema intensiv und kamen zu dem Schluss, dass ein Aufstieg - so er sportlich überhaupt erreicht würde - zu früh käme. "Unsere Zielsetzung, in der Oberliga zu spielen, ist eher mittelfristig zu sehen", sagte der Vorsitzende Werner Gorges im Gespräch mit unserer Zeitung. "Aktuell sind wir in unserer Entwicklung sportlich und wirtschaftlich noch nicht soweit. Verzichtet haben wir zu diesem Zeitpunkt auch, weil wir keine Fahrstuhlmannschaft sein wollen, die hochgeht, um gleich darauf wieder herunterzukommen." kif/ros

Nächste sportlicht Aufgabe: Am Sonntag bei der Reserve der SV Elversberg II

Die Aufholjagd der Mannschaft von Trainer Thomas Arzbach kann sich wahrlich sehen lassen, aufgrund des Verzichts auf eine weitere Oberliga-Zugehörigkeit der Spvgg EGC Wirges ist sie aber bedeutungslos. Somit wird das Auswärtsspiel bei der Reserve der SV Elversberg II (Sonntag, 15 Uhr, Mühlwald-Stadion in St. Ingbert) zur Randnotiz. Nach der Karbach-Partie (0:0) plagten sich Sören Klappert und Christof Fink mit muskulären Problemen herum, und Lukas Haubrich, Yannik Finkenbusch und Daniel Bode mussten mit Prellungen trainingsmäßig kürzer treten. Auf diese Spieler hofft der Trainer jedoch für den Sonntag. Definitiv verzichten muss er dagegen weiter auf Lars Bohm und Christopher Braun. Und das gegen eine Mannschaft, die sich wie jede Regionalliga-Reserve als "Wundertüte präsentiert. Die erste Mannschaft der Gastgeber spielt bereits am Samstag, und so ist es naheliegend, dass die Zweite am Sonntag von oben herunter verstärkt wird. Arzbach: "Aber das kennen wir ja. Und solche so genannten Verstärkungen stellen noch lange keinen Gewinnschein aus."

Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-oberliga/regionalsport-fussball-oberliga-spvgg-egc-wirges_artikel,-EGC-Wirges-zieht-sich-aus-der-Oberliga-zurueck-%E2%80%93-Neuanfang-in-der-Rheinlandliga-_arid,1481531.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
EGC Wirges
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: Fußball :: Fußball allgemein-
Gehe zu: