Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 TuS findet es "bodenlose Frechheit"

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3196
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: TuS findet es "bodenlose Frechheit"   So 8 Mai 2016 - 21:40

Zitat :
TuS findet es "bodenlose Frechheit"

Koblenz. Auch ohne selbst gespielt zu haben, ist Tabellenführer TuS Koblenz am Wochenende dem Meistertitel in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und dem direkten Aufstieg in die Regionalliga Südwest ein großes Stück nähergekommen. Verfolger SC Hauenstein verlor beim FSV Jägersburg mit 1:2 (0:1) und hat vor den letzten drei Spieltagen sechs Punkte und 17 Tore Rückstand auf die TuS.

Mit einem Sieg am Dienstag (19 Uhr) bei der TSG Pfeddersheim könnte das Team von Trainer Petrik Sander schon die letzten Zweifel am Erreichen des Saisonziels vertreiben und den Aufstieg im Heimspiel am kommenden Samstag gegen den FK Pirmasens II auch mathematisch wasserdicht machen. Sogar ein Titelgewinn "auf der Couch" ist denkbar, wenn die TuS am Dienstag drei Punkte holt und die Hauensteiner einen Tag später gegen den FSV Salmrohr nicht gewinnen.

Vieles deutet also darauf hin, dass das Gipfeltreffen der beiden Topteams am letzten Spieltag keinerlei sportliche Brisanz mehr hat, weil die Entscheidung über den ersten Platz dann schon gefallen ist. Dennoch hat Oberliga-Klassenleiter Bernd Hemmler die Partie zwischen dem SCH und der TuS kurzfristig verlegt. Nun sollen die Koblenzer bereits am Donnerstag, 19. Mai, um 19 Uhr in der Pfalz antreten, allerdings nicht auf dem Hauensteiner Sportplatz, sondern im Stadion des FK Pirmasens. Die Begründung: Sicherheitsaspekte.

Dies teilte Hemmler den Koblenzern per E-Mail am Samstagabend, also nach der Hauensteiner Niederlage in Jägersburg, mit. "Das ist eine bodenlose Frechheit", echauffiert sich TuS-Vorstandsmitglied Hannes van Heesch und kündigt einen Einspruch von Koblenzer Seite gegen die Verlegung an. "Bei Spielverlegungen müssen beide Vereine zustimmen", erklärt van Heesch, "aber wir sind nicht einmal gefragt worden."

Vor allem die Koblenzer Fans würde die zeitliche Verlegung hart treffen: "Unsere Fanklubs haben schon sieben oder acht Busse bestellt", berichtet van Heesch, "manche wollen sich ein langes Wochenende in der Pfalz gönnen und haben Hotelzimmer gebucht."

Dass es aus den Reihen der TuS-Fans (wie schon so manches Mal in dieser Saison) zu Grenzüberschreitungen kommt, hält van Heesch für unwahrscheinlich: "Bis dahin ist doch sportlich eh die Luft raus." Außerdem verweist er darauf, dass die Koblenzer ohnehin bei diesem Auswärtsspiel zehn eigene Ordner stellen müssen, die den Anhang im Zaum halten sollen. "Bei unseren jüngsten Auswärtsspielen ist überhaupt nichts vorgefallen" sagt van Heesch, "das hat der vom Verband als Beobachter beauftragte Heinz Fink bestätigt. Und Bernd Hemmler selbst war in Burgbrohl vor Ort und hatte nichts zu beanstanden."

Diesen unerfreulichen Schlusspunkt einer sportlich erfreulichen, von den äußeren Umständen her bisweilen aber problematischen Saison wollen die Koblenzer jedenfalls nicht widerspruchslos hinnehmen: "Auch wenn sie uns zum Abschied noch eine Klatsche verpassen wollen", sagt Hannes van Heesch, "ich glaube nicht, dass das so einfach geht."

Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-oberliga/tus-koblenz_artikel,-TuS-findet-es-bodenlose-Frechheit-_arid,1482732.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3196
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: TuS findet es "bodenlose Frechheit"   Mo 9 Mai 2016 - 22:31

Zitat :
„Extrem unfreundlicher Akt“
TuS Koblenz: Heftige Kritik an „Hauenstein-Entscheidung“ – Protest faktisch abgewiesen – Hoffnung auf große Kulisse gegen Pirmasens

Mit „völligem Unverständnis und großer Empörung“ nimmt die TuS Koblenz die nach (bisher) erfolglosem Protest bestätigte Entscheidung des Spielleiters der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zur Kenntnis, das Auswärtsspiel beim SC Hauenstein auf den 19.05.2016, 19:00 Uhr, nach Pirmasens zu verlegen. Das Präsidium des Vereins wertet das Vorgehen als „vor allem für Mannschaft und Fans der TuS Koblenz extrem unfreundlichen Akt“. Er raube dem weit überwiegenden Teil der Anhänger der TuS praktisch jede Chance, das Saisonfinale und damit die Entscheidung über Meisterschaft und Aufstieg in „angemessener Weise“ nach dem letzten Spieltag gemeinsam zu feiern.

Zur Chronologie des „überraschenden Vorgangs“ teilt das Präsidium folgendes mit:

1. Am Abend des 07.05.2016 wurde die TuS Koblenz durch den Spielleiter, Herrn Hans Bernd Hemmler, per E-Mail über die Neuansetzung informiert. Begründet wurde sie mit Sicherheitsbedenken der Polizei als Folge der „vielen Vorkommnisse der Koblenzer Problemfans während der Saison“. Wegen „fehlender Sicherheitseinrichtungen“ in der Sportanlage in Hauenstein sei die Entscheidung laut Polizei unausweichlich.

2. Am 08.05.2016 (mittags) legte die TuS Koblenz durch ihren Präsidenten „in aller Form“ Protest gegen die Entscheidung ein. Die Maßnahme sei „völlig unverhältnismäßig“ und durch die fehlende Abstimmung mit der TuS Koblenz schon formal zu beanstanden. Außerdem bedeute sie eine „Wettbewerbsverzerrung“ im Hinblick darauf, dass der weit überwiegende Teil der Koblenzer Fans nun keine Möglichkeit habe, ihre Mannschaft beim vielleicht wichtigsten Spiel der Saison zu unterstützen. Das umso mehr, als Fan-Clubs bereits sieben Busse fest geordert hätten. Die Frage, wer die durch die Stornierung entstehenden Kosten übernehme, stehe ebenfalls im Raum. Abschließend wies Prof. Dr. Werner Hecker darauf hin, dass „sicher andere Möglichkeiten denkbar gewesen wären, die sowohl den ‚Sicherheitsinteressen’ als auch denjenigen der TuS Koblenz entsprochen hätten.“

3. Mit Mail vom 08.05.2016 (20:00 Uhr) lehnte Hemmler den Protest de facto ab. Er habe der „polizeilichen Untersagung aus Sicherheitsbedenken trotz zweier Gespräche“ folgen müssen. Auch ein anderer Spieltermin sei nicht möglich gewesen. Im Übrigen habe der SC Hauenstein TuS Koblenz über die Verlegung „verständigen“ (sie also nicht mit ihr abstimmen) sollen. TuS Koblenz weist ergänzend darauf hin, dass selbst diese Information bisher nicht erfolgt ist.

Im Moment sei daher davon auszugehen, dass sich am Wechsel von Spieldatum und Austragungsort nichts ändere. Die TuS Koblenz werde ihre Bemühungen allerdings fortsetzen und über den weiteren Fortgang berichten.

Nach Auffassung des TuS-Präsidiums reiht sich diese Entscheidung „leider in die lange Liste ähnlicher Beschlüsse des Verbandes ein“, die im Saisonverlauf stets mit Strafen, Auflagen und weiteren Sanktionsandrohungen für den Verein verbunden gewesen seien. Auch zum Auswärtsspiel in Hauenstein, das jetzt in Pirmasens stattfinde, müsse die TuS bekanntlich zehn eigene Ordner zur Verfügung stellen.

Im Übrigen müsse die Frage erlaubt sein, wie mit den als Begründung herangezogenen „fehlenden Sicherheitseinrichtungen“ in Hauenstein bei einem evtl. Aufstieg der Mannschaft in die Regionalliga umgegangen werde. Die Entwicklung werde man „sehr aufmerksam beobachten“.

Sollte es bei der aktuellen Konstellation bleiben, ruft das Präsidium alle Anhänger und Fans der TuS Koblenz auf, die sportlich sehr erfolgreiche Saison beim letzten Heimspiel am 14.05.2016 um 15:30 Uhr gegen den FK Pirmasens II gemeinsam mit der Mannschaft und den Trainer- und Betreuerteams „würdig, stimmungsvoll, friedlich und in großer Zahl“ abzuschließen. Das umso mehr, als es durchaus dazu kommen könne, dass es in der Partie gegen Pirmasens darum gehe, die für Meisterschaft und direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga Südwest noch benötigten Punkte zu holen. „Im Stadion Oberwerth den Deckel drauf zu machen, wäre das Optimum und hätte eine imposante Kulisse verdient“, betonen die Verantwortlichen abschließend.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
TuS findet es "bodenlose Frechheit"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: