Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Testspielberichte: TuS Koblenz - SV Waldalgesheim 7:1 (5:0)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Testspielberichte: TuS Koblenz - SV Waldalgesheim 7:1 (5:0)   Di 5 Jul 2016 - 0:46

Zitat :
TuS Koblenz feiert gegen Alemannia Waldalgesheim ein Schützenfest
7:1-Kantersieg – Dreierpack von Neuzugang Nico Charrier – Dejan Bozic trifft doppelt

Die TuS Koblenz hat am Montagabend ohne große Mühe ihr zweites Testspiel der Sommervorbereitung für sich entschieden. Den Verbandsligisten SV Alemannia Waldalgesheim deklassierte die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander deutlich mit 7:1 (5:0). Mann des Tages war Neuzugang Nico Charrier, dem ein Dreierpack gelang.

Bereits frühzeitig stellten die Schängel die Weichen auf Sieg und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Partie in Urbar bei Oberwesel war keine zehn Minuten alt, da führten die Blau-Schwarzen bereits mit 2:0. Zunächst brachte Kapitän André Marx seine Mannschaft vom Elfmeterpunkt in Führung (5.), nachdem zuvor ein Waldalgesheimer Kevin Lahn im Strafraum gefoult hatte. Nur zwei Minuten später besorgte Charrier nach Zuspiel von Lahn das 2:0. Die TuS spielte auch in der Folge weiter munter nach vorne, Hendrik Hillen hatte aus halbrechter Position das 3:0 auf dem Fuß, vergab aber (8.). Eine schöne Kombination über Dejan Bozic und Hillen führte in der 25. Spielminute zum nächsten Koblenzer Treffer, erneut war Charrier der Torschütze. Fast hätte Lahn kurz darauf den Spielstand weiter in die Höhe geschraubt, sein Freistoß aus rund 20 Metern ging nur knapp am Kasten der Alemannia vorbei (28.). In der 39. Minute gab es erneut Elfmeter für die TuS, Charrier wurde an der Strafraumgrenze vom gegnerischen Torwart gefoult. Dieses Mal trat Daniel von der Bracke an und versenkte das Leder zum 4:0. Eine Minute vor Ende der ersten Hälfte traf der freigespielte Charrier zum 5:0 gegen chancenlose Waldalgesheimer, die unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch einen Flankenball, der auf die Latte tropfte, zu ihrer einzigen nennenswerten Torchance in den ersten 45 Minuten kamen.

Den schönsten Treffer des Tages erzielte in der 47. Minute Neuzugang Bozic. Der Stürmer traf nach einer Ecke per Seitfallzieher zum 6:0. Auch im zweiten Durchgang blieb das Sander-Team die spielbestimmende Mannschaft, hatte Spiel und Gegner im Griff – und dennoch sollte die Alemannia zu ihrem Ehrentreffer kommen. Michael Schmuck tauchte frei vor dem eingewechselten TuS-Keeper Kadir Yalcin auf und behielt die Übersicht (68.). Eine Viertelstunde später stellte Bozic mit seinem zweiten Treffer des Tages den alten Abstand wieder her. Der 23-Jährige luchste seinem Gegenspieler im Mittelfeld den Ball vom Fuß, stürmte alleine auf Waldalgesheims Torhüter zu und markierte in einer einseitigen Partie den 7:1-Endstand.

Ihr nächstes Testspiel bestreitet die TuS am kommenden Samstag, 9. Juli, um 14 Uhr. Dann geht es in Nörtershausen gegen den Bonner SC.

TuS Koblenz: Patzler (46. Yalcin) – Rausch (46. Antonaci), Marx, Buchner (46. Kröner), Stark – von der Bracke, Stahl (46. Saito) – Hillen (46. Schifaudo), Charrier (60. Arndt), Lahn – Bozic.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Testspielberichte: TuS Koblenz - SV Waldalgesheim 7:1 (5:0)   Mi 6 Jul 2016 - 14:17

Zitat :
Bozic und Charrier treffen fünfmal ins anvisierte Ziel
Fußball TuS Koblenz schlägt Waldalgesheim im Testspiel 7:1 – Christoph Buchner und Julian Grupp sind neu an Bord – Yalcin verlängert

Urbar. Zweites Testspiel innerhalb von drei Tagen, erster Sieg: Im Duell mit dem SV Alemannia Waldalgesheim ließ die TuS Koblenz auf dem Rasenplatz in Urbar (bei Oberwesel) von der ersten Minute an keinen Zweifel daran, wer am Ende deutlich die Oberhand behalten sollte. Mit 7:1 (5:0) wies der Regionalliga-Rückkehrer den zwei Klassen tiefer angesiedelten Südwest-Verbandsligisten in die fußballerischen Schranken.

TuS-Trainer Petrik Sander war von der Leistung seiner Schützlinge unterm Strich recht angetan: „Wir haben einen Gegner klar geschlagen, der gerne in die Oberliga aufsteigen möchte. Von Beginn an waren wir sehr konzentriert und haben das Spiel schnell in die richtige Richtung gelenkt. Es gab lediglich eine kleine Phase, in der sich die Mannschaft taktisch falsch verhalten hat.“

Auffälligster Spieler in Reihen des Regionalligisten war der Ex-Hamburger Nico Charrier, der mit drei Treffern im ersten Abschnitt (7., 25., 44.) fast die Hälfte der kompletten Ausbeute für sich verbuchte. Auch Sturmspitze Dejan Bozic trug sich zweimal in die Torschützenliste ein (47., 83.). „Das ist gut für die Psyche“, beurteilte Sander den an diesem Abend ausgeprägten Instinkt der beiden Angreifer. Den Rest besorgten Daniel von der Bracke per Strafstoß (39.) und Kapitän André Marx, der in gewohnt souveräner Manier mit einem weiteren Foulelfmeter den Torreigen eröffnet hatte (5.). Ergebniskosmetik betrieb der überforderte SVA nach 68 Minuten, Michael Schmuck ließ TuS-Keeper Kadir Yalcin freistehend keine Abwehrmöglichkeit (68.).

Drei Gastspieler wirkten in Reihen der Schängel mit: In der Abwehr waren Marcel Rausch (19 Jahre alt, Hertha BSC II) und Christoph Buchner (26, Eintracht Trier) im Einsatz, auf der Außenbahn im Mittelfeld durfte sich nach der Pause noch Nicola Schifaudo (19, SV Darmstadt 98) beweisen. Linksfuß Buchner hat Sander schon von seinen Qualitäten überzeugt, er erhielt bereits einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Und der Koblenzer Kader nimmt weiter Konturen an: Neben der Verpflichtung Buchners vermeldet der Verein auch Julian Grupp als Neuzugang. Der 24-Jährige spielte in der abgelaufenen Saison beim Regionalliga-Absteiger SC Freiburg II im defensiven Mittelfeld und hat auch schon 38 Einsätze in der Dritten Liga auf dem Buckel.
Außerdem hat Yalcin, als zweiter Torhüter neben Stammschlussmann Sebastian Patzler vorgesehen, sein Engagement bei der TuS um ein Jahr verlängert. Es fehlt zur Stunde noch die Unterschrift von Kevin Lahn, der ehemalige Mayener sagte auf Anfrage jedoch beschwichtigend: „Ich bin mir mit dem Trainer und dem Trainerteam grundsätzlich einig.“ Spätestens nächste Woche soll dieser Transfer in trockenen Tüchern sein. Ihre dritte Testbegegnung bestreitet die TuS am Samstag in Nörtershausen, dann geht es um 14 Uhr gegen den Regionalliga-Aufsteiger Bonner SC.

TuS Koblenz: Patzler (46. Yalcin) – Rausch (46. Antonaci), Marx, Buchner (46. Kröner), Stark – von der Bracke, Stahl (46. Saito) – Hillen (46. Schifaudo), Charrier (60. Arndt), Lahn – Bozic.

RZ Koblenz und Region vom Mittwoch, 6. Juli 2016, Seite 15.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Testspielberichte: TuS Koblenz - SV Waldalgesheim 7:1 (5:0)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: