Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Testspielberichte: SG 2000 Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz 0:2 (0:1)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Testspielberichte: SG 2000 Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz 0:2 (0:1)   Sa 16 Jul 2016 - 22:25

Zitat :
Auch Testspiel in Mülheim-Kärlich endet mit einem Sieg
Ricardo Antonaci und Nico Charrier treffen für die TuS zum 2:0-Sieg

Drei Tage nach dem 2:1-Testspielsieg beim FV Engers hat die TuS Koblenz mit der SG 2000 Mülheim-Kärlich den nächsten Rheinlandligisten bezwungen. Beim letztjährigen Tabellenzweiten wurde die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander ihrer Favoritenstellung gerecht und gewann nach jeweils einem Treffer pro Halbzeit verdient mit 2:0 (1:0).

Wie schon in Engers konnten die Schängel auch dieses Mal ein frühes Tor bejubeln. Sieben Minuten waren gespielt, als Michael Stahl den Ball zu Ricardo Antonaci flankte, der an der Strafraumgrenze volles Risiko ging und das Leder per sehenswerter Direktabnahme unter die Latte setzte. Ohne auf dem schwer bespielbaren Rasen zunächst zu weiteren Torchancen zu kommen, kontrollierte das Sander-Team gegen einen extrem defensiv eingestellten Gegner das Geschehen. Die Koblenzer hielten den Ball lange in ihren Reihen, hatten gefühlte 75 Prozent Ballbesitz und zwangen die Gastgeber so zu reichlich Laufarbeit. In der 27. Spielminute kam Dejan Bozic zu einer Halbchance, sein Kopfball nach Antonaci-Zuspiel ging rund einen Meter am Tor vorbei. Mülheim-Kärlich beschränkte sich aufs Verteidigen, blieb in der Offensive harmlos und sah gegen die gut stehende Koblenzer Defensive kein Land.

Daran änderte sich auch zu Beginn des zweiten Durchgangs nichts. Der eingewechselte Eldin Hadzic probierte es mit einem Schuss aus 16 Metern, setzte den Ball aber über das Tor (51.). Wenig später war Hadzic dann in der Defensive gefordert, als er bei einem der seltenen Mülheimer Vorstöße Jonas Simek den Ball vom Fuß schnappte (54.). Nach einer Stunde erhöhten die Schängel auf 2:0. Zunächst scheiterte Lahn noch am reaktionsschnellen SG-Keeper, den Abpraller köpfte Nico Charrier in die Maschen. Während die TuS kurz darauf nach einer Ecke das nächste Tor nur knapp verpasste, wäre der SG im Gegenzug beinahe der Anschlusstreffer gelungen, doch der Kopfball des Mülheimer Mittelstürmers segelte knapp am Kasten vorbei (73.). Vier Minuten vor dem Abpfiff scheiterte TuS-Neuzugang Hendrik Hillen gegen seinen alten Verein mit einem direkten Freistoß am Außenpfosten. Die letzte Chance des Spiels hatten schließlich die Hausherren, doch Keeper Kadir Yalcin war auf dem Posten und hielt seinen Kasten sauber (89.).

Am Dienstag, 19. Juli, geht es um 19 Uhr in Emmerichenhain mit dem Testspiel gegen die SG HWW Niederrossbach weiter, ehe am 22. Juli um 18.30 Uhr im Stadion Oberwerth die Partie gegen den Champions-League-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen stattfindet.

TuS Koblenz: Patzler (46. Yalcin) – Antonaci (46. Hadzic), Marx, Buchner (46. Vidosevic), Stark – Stahl, von der Bracke (61. Saito) – Schmidt (61. Hillen), Grupp (65. Arndt), Lahn (61. Jusufi) – Bozic (46. Charrier).

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Testspielberichte: SG 2000 Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz 0:2 (0:1)   Di 19 Jul 2016 - 23:37

Zitat :
Jusufi benötigt deutschen Pass

Fußball TuS Koblenz gewinnt Test in Mülheim 2:0 und würde Ex-SG-Spieler gerne verpflichten
Mülheim-Kärlich. Rund drei Wochen vor ihrem Saisonstart haben sich Fußball-Regionalligist TuS Koblenz und Rheinlandligist SG 2000 Mülheim-Kärlich vor 300 Zuschauern im Stadion des Mülheim-Kärlicher Schul- und Sportzentrums präsentiert. Nach 90 Minuten gab es den erwarteten Ausgang: Die TuS setzte sich mit 2:0 (1:0) durch.

Beide Mannschaften boten einen unterhaltsamen Nachmittag. Die Trainer, der Koblenzer Petrik Sander und der Mülheimer Patrick Wagner-Galda, testeten Spieler und Formationen, und die Fans nutzten die Gelegenheit, ihre neue Mannschaften vor dem Start Anfang August zu beobachten. „Testzweck erfüllt, ich bin zufrieden“, war der knappe Kommentar Sander. Co-Trainer Gilbert Gorges präzisierte den Auftritt der Schängel: „Mülheim-Kärlich spielte mit einer verstärkten Defensive, es war nicht einfach, Lösungen zu finden, aber es ist uns einige Male gelungen. Unser 2:0-Sieg geht in Ordnung.“

Am Ende waren alle zufrieden, auch Wagner-Galda. „Unsere Defensive hat gut gearbeitet. Es war ein Test gegen einen sehr guten Gegner, am Schluss sind wir noch etwas mutiger geworden. Dass wir noch an der Offensive arbeiten müssen, wissen wir“, erklärte der SG-Trainer, der in der achten Minute mit ansehen musste, wie die Gäste in Führung gingen. Nach guter Vorarbeit des agilen Kevin Lahn erzielte Ricardo Antonaci per Direktabnahme die Führung für die Gäste. Die Bemühungen der Koblenzer, die Führung auszubauen, hatten die Gastgeber einigermaßen unter Kontrolle, sodass es mit dem 1:0 in die Pause ging.

In der Pause gab es die bei solchen Spielen üblichen Wechsel auf beiden Seiten. Einziger Wermutstropfen beim Regionalligisten war die Verletzung des Testspielers Marin Vidosevi, der für den Torschützen Antonaci aufs Feld kam, aber schon nach 15 Minuten, den Platz wieder verlassen musste. Kurz vorher hatten die Koblenzer per Kopfball das 2:0 durch den eingewechselten Nico Charrier erzielt. Danach kamen auch die Ex-Mülheimer Armin Jusufi und Hendrik Hillen zum Einsatz, wobei die Verpflichtung von Jusufi noch aussteht. „Armin muss Deutscher werden, um die Regelung von vier deutschen Akteuren unter 23 Jahren zu erfüllen. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass dies in Kürze gelingt“, meint TuS-Geschäftsführer Peter Schilling.

In der Schlussphase hatten die Gastgeber noch die Möglichkeit einer Resultatsverbesserung, aber der eingewechselte Silvio Golz konnte die sich bietende gute Gelegenheit nicht nutzen. Der nächste Härtetest steht der SG 2000 am Mittwoch (19.30 Uhr in Mülheim) bevor, wenn Neu-Oberligist Rot-Weiß Koblenz zu Gast ist.

Mülheim-Kärlich: Becker (46. Schäfer), Wans (65. Ternes), Aretz, Henning, Birkner, Schneid (46. Mintgen), Lauer, Wißfeld, Heid (46. Runkel), Scheu, Simek (65. Golz).

Koblenz: Patzler (46. Yalcin), Antonaci (46. Vidosevi, 65. Grupp), Stark, Marx, Buchner (46. Hadzic), von der Bracke (60. Saito), Grupp (65. Arndt), Stahl, Schmidt (60. Hillen), Lahn (60. Jusufi), Bozic (46. Charrier).

RZ Koblenz und Region vom Montag, 18. Juli 2016, Seite 14.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Testspielberichte: SG 2000 Mülheim-Kärlich - TuS Koblenz 0:2 (0:1)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hippeastrum - Amaryllis - Ritterstern, Pflege und natürlich Bilder
» Woll-schmierläuse
» Strelitzien - Strelitzia - Aussaat, Kultur, Pflegetips und natürlich auch Bilder :)
» Lilien(artige) - natürlich Lilien, aber auch Inkalilien, Zeitlose, Germer und Stechwinden
» Passiflora - Passionsblume - kleine "Juwelen" - alles über Aussaat, Pflege, Vermehrung und natürlich Blütenbilder :)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: