Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 TuS-Präsident Werner Hecker tritt zurück

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

TuS-Präsident Werner Hecker tritt zurück Empty
BeitragThema: TuS-Präsident Werner Hecker tritt zurück   TuS-Präsident Werner Hecker tritt zurück EmptyFr 3 Feb 2017 - 14:54

Zitat :
TuS-Präsident Werner Hecker tritt zurück

Fußball 66-Jähriger kann sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiterführen – „TuS hat mein Leben bereichert“

Koblenz. Werner Hecker ist als Präsident der TuS Koblenz zurückgetreten. „Meine Entscheidung fiel vor ein paar Tagen im Krankenhaus, als die Ärzte mir sagten, dass sich hinsichtlich meiner Belastung entscheidend etwas ändern muss“, sagt Hecker gegenüber der Rhein-Zeitung, „und dann war das relativ schnell entschieden.“

Seit dem Frühjahr 2009 hatte Hecker das Präsidentenamt inne und erlebte in den acht Jahren mit der TuS Höhen und Tiefen. „Es gibt sehr viele schöne Momente. Das 5:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern war einer der sportlichen Höhepunkte und wird wie so vieles immer in Erinnerung bleiben“, erzählt Hecker und ergänzt: „Durch die TuS und bei der TuS habe ich viele nette Menschen kennengelernt. Das war für mein Leben eine Bereicherung.“ Deshalb betont der 66-Jährige, dass er nicht im Groll gehe.

Grund: nervliche Beanspruchung

„Seit ich beruflich vor einigen Jahren kürzergetreten bin, hat das Präsidentenamt bei der TuS mein Leben geprägt, daher war der Schritt für mich nicht einfach. Grund war auch nicht die quantitative Arbeit oder der Zeitaufwand, sondern die nervliche Beanspruchung“, sagt Hecker und verschweigt dabei nicht, dass die finanzielle Seite dabei „eine der wesentlichen Seiten“ war.

Seinem Verein teilte Hecker seinen Entschluss mit und schrieb: „Leider ist es mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, mein Engagement für die TuS fortzuführen. Diese leider alternativlose Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, die TuS wird mir immer ein Herzensanliegen bleiben. Mein tief empfundener Dank gilt meinen Kollegen im Präsidium, den Mitarbeitern, Mitgliedern und Unterstützern der TuS, die mir über eine solch lange Zeit ihr Vertrauen geschenkt haben. Dem Verein wünsche ich eine in jeder Hinsicht erfolgreiche Zukunft.“

Danke für großartigen Einsatz

Die Präsidiumskollegen bedauern den Rückzug sehr. Vize-Präsident Dirk Feldhausen sagte: „Werner Hecker hat in den vergangenen Jahren viel Herzblut, Kraft und Zeit in die TuS gesteckt. Natürlich hätten wir gerne mit ihm an der Spitze weitergearbeitet, müssen aber akzeptieren, dass die Gesundheit Vorrang haben muss. Wir wünschen Werner Hecker alles Gute, vor allem beste Gesundheit und danken ihm für seinen großartigen Einsatz für die TuS Koblenz.“

Ganz vorbei soll der Einsatz von Hecker für die TuS allerdings noch nicht sein. „Ich werde auch weiterhin das für die TuS tun, was mir möglich ist“, sagt Hecker – aber eben nicht mehr mit der nervenaufreibenden Verantwortung. Und bei den TuS-Spielen will Hecker natürlich auf der Tribüne im Stadion Oberwerth sitzen.

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 3. Februar 2017, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
TuS-Präsident Werner Hecker tritt zurück
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wüstenrose zurückschneiden
» Zurückschneiden
» Rückschnitt Delosperma
» Paphiopedilum Dieter Heyde
» Ich bräuchte da mal hilfe..

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: