Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Spielberichte: TuS Koblenz - SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:0)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:0)   So 12 März 2017 - 23:50

Zitat :
0:1 - TuS verlangt dem Tabellenführer alles ab

Koblenz. Ärgerlich aus Sicht des Gastgebers: Nach einem Schlagabtausch auf Augenhöhe musste sich die TuS Koblenz im Spiel der Fußball-Regionalliga Südwest dem Tabellenführer SV Waldhof Mannheim knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Der Treffer des Tages durch Nicolas Hebisch glückte dem Favoriten erst neun Minuten vor dem Ende bei seiner ersten wirklich guten Gelegenheit.

Was im Grunde genommen schon Beweis genug für einen gelungenen Auftritt der Schängel ist, die sich für ihre couragierte Leistung am Ende aber nicht selbst belohnen konnten. Obwohl sie gut und gerne gleich zweimal hätten vorlegen können. Mit der ersten Niederlage seit dem 1. November (0:3 beim VfB Stuttgart II) endeten gleich zwei Serien der TuS. Zum einen gelang seit der besagten Pleite im Schwabenland erstmals kein eigener Treffer, zudem musste Schlussmann Sebastian Patzler nach 550 Minuten in der Liga mal wieder den Ball aus dem eigenen Netz holen.

Das nahm die Nummer eins des Aufsteigers mit einem lachenden und einem weinenden Auge zur Kenntnis: „80 Minuten lang haben wir Mannheim wirklich gut beschäftigt. Und dann haben wir einmal geschlafen, das wird gegen eine Mannschaft dieser Qualität eiskalt bestraft. Klar, der Ärger ist jetzt groß, doch morgen bereiten wir uns konzentriert aufs nächste Spiel in Elversberg vor.“

Selten waren sich zwei Trainer zuletzt so einig in der Bewertung eines Spiels. SVW-Coach Gerd Dais konstatierte: „Unterm Strich war es ein dreckiger Sieg. Beide Mannschaften haben sich im Mittelfeld neutralisiert, es gab kaum Chancen. In Koblenz fallen bekanntlich wenig Tore, eins hat heute für unseren ersten Auswärtssieg in diesem Jahr gereicht.“ Sein Pendant Petrik Sander entgegnete: „Ein Riesenkompliment an meine Mannschaft, sie hat ein richtig gutes Spiel gemacht. Ich kann niemandem einen Vorwurf machen. Natürlich sind wir alle enttäuscht, aber man muss dann auch mal die fußballerische Qualität des Gegners anerkennen. Die Relegation ist Mannheim wohl kaum mehr zu nehmen.“

Die TuS präsentierte sich im Gegensatz zum erfolgreichen Spiel der Vorwoche bei den Stuttgarter Kickers auf zwei Positionen verändert: Für den gelbgesperrten Michael Stahl spielte Daniel von der Bracke im zentralen Mittelfeld. Robert Stark lief nach seiner Zwangspause wieder auf der linken Seite der Abwehr auf, Christoph Buchner rückte wie sonst üblich in die Innenverteidigung. Auch Dejan Bozic war nach Ablauf seiner Gelbsperre in der vordersten Abteilung wieder gesetzt, für ihn musste Tony Schmidt als Sturmspitze weichen.

Von Beginn an entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch – allerdings ohne nennenswerte Höhepunkte. Die TuS versteckte sich keinesfalls gegen den Branchenführer und wirkte in der ersten Viertelstunde sogar optisch überlegen. Auffällig war in dieser Phase vor allem Dimitrios Popovits, der auf der linken Mittelfeldseite für ordentlich Betrieb gegen seine ehemaligen Mitstreiter sorgte und oftmals nur durch Foulspiel am Vorwärtsdrang gehindert werden konnte.

Hinten standen die Koblenzer gewohnt sicher und hatten lediglich ab und an Probleme mit dem flinken Gian-Luca Korte, der für den verletzten Ali Ibrahimaj in die Startaufstellung der Mannheimer gerückt war. Erster Höhepunkt, wenn auch nur statistischer und für Sander eher marginaler Natur: Nach gespielten 31 Minuten konnte Patzler auf stattliche 500 Minuten ohne Gegentreffer in einem Regionalliga-Spiel zurückblicken – derart defensive Stabilität hat es in Koblenz schon lange nicht mehr gegeben.

Wenig später ein Aufreger: Geschlagene drei Minuten spielte der Gastgeber in Unterzahl, nachdem Buchner mit einer Platzwunde am Kopf an der Seitenlinie behandeln werden musste. Richtig gefährlich wurde es knapp 60 Sekunden vor Ablauf der regularen Spieldauer des ersten Abschnitts, als ein artistischer Fallrückzieher von SVW-Kapitän Michael Fink auf die Latte des Koblenzer Tores tickte. Nach dem Wechsel ging es munter weiter, das Geschehen spielte sich aber vornehmlich zwischen den beiden Strafräumen ab.

Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende nahm die Geschichte ordentlich Fahrt auf: Nach einem sehenswerten Solo von Julian Grupp durchs Mittelfeld landete der Ball schließlich rechts bei Tony Schmidt, doch SVW-Keeper Markus Scholz zeigte sich bei dessen Schuss als Meister seines Fachs (74.). Kaum 60 Sekunden später hatte der Abhang der Schängel den Ball schon im Tor gesehen, doch Scholz parierte mit einem Reflex einen Bozic-Kopfball aus kurzer Entfernung. Und dann schlug die Stunde von Hebisch, der die Innenverteidigung der TuS nach einem Steilpass überlief und dem herausstürzenden Patzler keine Abwehrmöglichkeit ließ (81.). Der Torschütze des Nachmittags räumte ein: „Sicher, es war ein glücklicher Sieg. Aber im Hinspiel waren wir ja die bessere Mannschaft und haben nicht gewonnen.“

Der spät eingewechselte Nico Charrier sah zu allem Koblenzer Übel noch seine fünfte Gelbe Karte und muss nun am kommenden Freitag im Spiel bei der SV Elversberg aussetzen.

Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-regionalliga_artikel,-01-tus-verlangt-dem-tabellenfuehrer-alles-ab-_arid,1622335.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:0)   So 12 März 2017 - 23:51

Hier die Pressekonferenz nach dem Heimspiel gegen den SV Waldhof Mannheim (0:1):

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:0)   So 12 März 2017 - 23:52

Zitat :
Beeindruckende TuS-Serie reißt nach spätem Gegentor
Gegen Spitzenreiter Waldhof Mannheim kassieren die Koblenzer eine unglückliche 0:1-Niederlage

Die beeindruckende Serie der TuS Koblenz in der Regionalliga Südwest ist gerissen. Nach sechs Siegen und zwei Unentschieden aus den letzten acht Spielen musste sich die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander dem Spitzenreiter SV Waldhof Mannheim geschlagen geben. Vor 2620 Zuschauern im Stadion Oberwerth kassierten die Blau-Schwarzen eine unglückliche 0:1 (0:0)-Heimniederlage.

Der erste Schuss der Partie kam von den Koblenzern. Dimitrios Popovits drang auf der linken Seite in den Strafraum ein und legte den Ball zurück auf Dejan Bozic, der das Leder jedoch deutlich verzog (2.). Die Schängel versteckten sich gegen den Tabellenführer keineswegs und suchten den Weg nach vorn. Es dauerte eine gute Viertelstunde, ehe die Gäste das erste Mal gefährlich vor dem Tor von TuS-Keeper Sebastian Patzler auftauchten. Eine Flanke von Gian-Luca Korte erreichte im Zentrum Benedikt Koep, doch dessen Kopfball ging links am Kasten vorbei (17.). In der 20. Minute startete die TuS einen Angriff über Popovits. Der Ex-Mannheimer passte die Kugel zu Kevin Lahn, der aber nicht genug Druck hinter den Ball bekam. Nach einer halben Stunde wurde es dann auf der gegenüberliegenden Seite brenzlig. Die Mannheimer gingen jedoch zu fahrlässig mit ihrer Chance um, Korte jagte das Leder aus vielversprechender Position über das Tor (31.). Vier Minuten später probierte es Dejan Bozic mit einem Schuss aus 16 Metern, SVW-Torwart Markus Scholz packte sicher zu. Kurz vor dem Pausenpfiff dann die beste Chance für die Gäste. Ein Fallrückzieher vom Mannheimer Kapitän Michael Fink tropfte gegen die Latte (45.).

Elf Minuten nach dem Wiederanpfiff sorgte ein Kopfball von Simon Tüting nach Korte-Flanke für Torgefahr. Die Mannheimer erhöhten den Druck auf das TuS-Tor und hatten nach einem Konter über die linke Seite den Führungstreffer vor Augen. Doch Korte spielte den Angriff zu unsauber aus und TuS-Schlussmann Patzler konnte den Ball sicher aufnehmen (66.). Sechs Minuten nach dieser Chance versuchte es Korte mit einem Schuss aus 18 Metern, dieser wurde zur sicheren Beute für Patzler. In der 74. und 76. Spielminute bewahrte dann Mannheims Torwart Scholz seine Mannschaft mit zwei Reflexen vor einem Rückstand. Zunächst entschärfte der Schlussmann einen Schuss des eingewechselten Tony Schmidt (74.), wenig später scheiterte Bozic per Kopf aus kurzer Distanz am reaktionsschnellen SVW-Torhüter (76.). Mitten in dieser Koblenzer Drangphase gelang den Mannheimern das 1:0. Nicolas Hebisch war auf links davongepirscht, zog in den Strafraum und schloss alleine vor Patzler ins lange Eck ab (83.). Die Koblenzer probierten in der Schlussphase noch einmal alles, doch der Ausgleich wollte nicht fallen.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:0)   

Nach oben Nach unten
 
Spielberichte: TuS Koblenz - SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:0)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: