Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 27. Spieltag: TuS Koblenz II - EGC Wirges

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3071
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: 27. Spieltag: TuS Koblenz II - EGC Wirges   Fr 24 März 2017 - 9:59

Zitat :
TuS Koblenz II - Spvgg EGC Wirges So., 14.30 Uhr

Auch das dritte Spiel in Folge konnte die Koblenzer Regionalligareserve nicht gewinnen. Aus Betzdorf kehrte die Mannschaft mit einem völlig unnötigen 0:1 zurück. „Wir treffen im Moment die Kiste nicht. Es ist unfassbar, welch gute Gelegenheiten wir ungenutzt lassen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass wir im Moment nicht gewinnen können. Das müssen wir schnell abstellen, möglichst am Sonntag schon gegen Wirges“, sagt der Koblenzer Trainer Dirk Laux.

„In den letzten beiden Jahren war es immer so, dass wir eine überragende Rückrunde gespielt haben, in dieser Saison ist es umgekehrt“, stellt Laux fest. „Das wollen wir schnell ändern und in die Erfolgsspur zurückkommen. Dazu müssen wir auch die Gelegenheiten nutzen und treffen. Du bist am Spielfeldrand ohnmächtig und musst tatenlos zusehen, wie selbst Bälle, die man einen Meter vor der Linie nur reinzuschieben braucht, nicht versenkt werden“, klagt der Koblenzer Trainer. Für die Wiedergutmachung steht Laux der komplette Kader zur Verfügung, auch Florian Schlich ist wieder im Training und wird in naher Zukunft auch wieder zur Verfügung stehen.

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 24. März 2017, Seite 17.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3071
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: 27. Spieltag: TuS Koblenz II - EGC Wirges   Mi 29 März 2017 - 0:54

Zitat :
TuS-Reserve spielt erschreckend schwach
Rheinlandliga Schlusslicht Spvgg Wirges biegt gegen Koblenz 0:2-Rückstand in einen 5:2-Sieg um

Koblenz. Eine ganz schwache Vorstellung hat die TuS Koblenz II im Heimspiel gegen die Spvgg EGC Wirges abgeliefert: Die Koblenzer Regionalligareserve verlor gegen den Tabellenletzten nach 2:0-Führung noch mit 2:5 (2:1).

Die Youngster aus dem Westerwald setzten sich verdient durch und untermauerten, dass sie sich noch längst nicht aufgegeben haben. Allerdings war der Erfolg nicht nur ihrer Leistung geschuldet, sondern die lethargische Spielweise einiger Koblenzer trug dazu bei, dass die wenigen Fans der Heimmannschaft bitter enttäuscht waren; ebenso wie Trainer Dirk Laux.

Warum sich zum Beispiel Sebastian Knopp einwechseln ließ, wird sein Geheimnis bleiben. Jedenfalls sah sich der Koblenzer Torhüter Philip Gelhard veranlasst zu rufen: „Knopp, beweg dich mal.“ Es war ein Beispiel von mehreren, warum der Koblenzer Trainer nach dem Abpfiff in sich gesunken noch lange auf der Trainerbank saß. „Das muss ich erst mal verdauen. Ich muss mir einige Gedanken machen und sehen, wie es weitergeht“, meinte Laux.

Dabei hatte es aus Sicht der Koblenzer gar nicht so schlecht angefangen. Die Schängel führten nach 37. Minuten mit 2:0 und schienen einen sicheren Sieg anzustreben. Zwar hatte Aleksandar Naric in der zweiten Minute einen Foulelfmeter verschossen (er scheiterte am Wirgeser Torhüter Luca Beck), aber in der 16. Minute gab es den nächsten Foulelfmeter für Koblenz, nach einem Foul an Delil Arbursu. Diesmal schnappte sich Marvin Weber die Kugel. Er scheiterte zwar zuerst auch an Beck, aber den Nachschuss versenkte Weber zum 1:0 für die TuS II.

Als nach feiner Vorarbeit von Kerim Arslan Neuzugang Dongho Lee in der 37. Minute auf 2:0 erhöhte, schien die Partie ihren erwarteten Gang zu nehmen. Jedoch gaben die Westerwälder keineswegs auf und hatten vor dem 2:0 auch ihre Gelegenheiten gehabt, die sie aber nicht nutzten. Der Anschlusstreffer zum 1:2 in der 44. Spielminute wurde begünstigt durch einen Fehler von Torhüter Gelhard, der nach einer Ecke den Ball schon hatte, aber wieder fallen ließ. Mirko Kerch reagierte am schnellsten und erzielte das 1:2.

In der zweiten Halbzeit waren gerade drei Minuten gespielt, als auch die Gäste einen Foulelfmeter erhielten. Steffen Klöckner verwandelte zum 2:2. Fortan war das Spiel der Koblenzer geprägt von großen Unzulänglichkeiten: leicht verlorene Zweikämpfe, Fehlpässe und kaum noch vorhandene Laufarbeit. Die Gäste kamen über den Kampf zu spielerischen Vorteilen, die in der 59. Minute zum 3:2 führten, als Dennis Simon per Freistoß traf. Als erneut Simon per Freistoß auf 4:2 (76.) erhöhte, war die Partie gelaufen. Von Koblenz kam keine Gegenwehr, und Carsten Schwarz konnte vier Minuten vor dem Schlusspfiff den 5:2-Endstand herstellen.

Der Wirgeser Trainer Thomas Arzbach ließ nach dem Ende seinen Emotionen freien Lauf: „Was in den letzten Wochen hier abging, hat mich schon tief getroffen. Heute hat jeder gesehen, dass ich die Mannschaft noch erreiche und die Sprache der Spieler auch verstehe. Die Verantwortlichen sollten sich ob der Leistung der Mannschaft vielleicht mal ihre Gedanken machen. Es bleibt jedenfalls dabei, dass für mich nach der Saison meine Arbeit in Wirges beendet ist.“

RZ Koblenz und Region vom Montag, 27. März 2017, Seite 13.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
27. Spieltag: TuS Koblenz II - EGC Wirges
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: TuS Koblenz II-
Gehe zu: