Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 28. Spieltag: TuS Koblenz - SG 99 Andernach 1:3 (1:2)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3052
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: 28. Spieltag: TuS Koblenz - SG 99 Andernach 1:3 (1:2)   Mo 3 Apr 2017 - 10:05

Zitat :
SG 99 nutzt TuS-II-Schwäche gnadenlos aus

Rheinlandliga Koblenzer Reserve vergibt zu viele Chancen und unterliegt Andernach mit 1:3

Koblenz. Durch den 4:1-Sieg am vergangenen Mittwoch in Mayen hat die TuS Koblenz II ihre Negativserie in der Fußball-Rheinlandliga beendet. Doch der Erfolg war nur ein kurzes Strohfeuer, denn auf dem heimischen Kunstrasenplatz Oberwerth verlor die Regionalligareserve gegen die SG 99 Andernach mit 1:3 (1:2).

Die Andernacher Mannschaft von Trainer Franz-Josef Kowalski offenbarte schonungslos die momentane Schwäche der Schängel auf: Im Abschluss hapert es deutlich, in punkto Effektivität waren die Gäste der Koblenzer Reserve um Längen voraus. Die Bäckerjungen konnten es sich sogar leisten, einen Foulelfmeter zu verschießen. In der 26. Minute foulte der Koblenzer Torhüter Philip Gelhard den Andernacher Hakan Külahcioglu im Strafraum, und der sichere Schiedsrichter Torsten Moog entschied sofort auf den Punkt. Kim Kossmann scheiterte jedoch an Gelhard, auch der Nachschuss von Daniel Kossmann fand nicht das gewünschte Ziel.

So kam es, dass die Koblenzer in Führung gingen. In der 38. Minute setzte sich Niklas Hermann über links durch und erzielte das 1:0 für die Hausherren. Der Gast zeigte sich nach dem Rückstand jedoch unbeeindruckt und kam nur drei Minuten nach der Koblenzer Führung zum 1:1-Ausgleich. Nach einem langen Einwurf der Andernacher fehlte in der Koblenzer Defensive die Ordnung, und Tobias Nix kam vor dem Koblenzer Tor völlig frei zum Kopfball und erzielte den Treffer. Nur zwei Minuten später die nächste Standardsituation für die Gäste: Nach einem Eckball von Philipp Schmitz war der kopfballstarke Ex-Koblenzer Jan Hawel zur Stelle und köpfte zur 2:1-Pausenführung ein.

Nach dem Seitenwechsel sah man eine permanent angreifende Koblenzer Mannschaft, aber in dieser Phase war es bemerkenswert, welch gute Möglichkeiten die Einheimischen vergaben. Sehr zum Ärger von Trainer Dirk Laux: „Es ist unfassbar, was wir liegen lassen. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn wir am Ende mit leeren Händen dastehen.“

Die Entscheidung fiel in der 74. Minute, als Philipp Schmitz einen erneuten Foulelfmeter nutzte und das 3:1 erzielte. Zwar gaben sich die Schützlinge von Dirk Laux noch nicht geschlagen, aber alle Versuche, die Partie noch zu drehen, schlugen fehl.

„Alle drei Tore der Andernacher fielen nach Standards, das darf nicht passieren. Aber wir hatten die Möglichkeiten, die Begegnung doch noch zu korrigieren, wenn wir nur einen Teil unserer Chancen nutzen“, meinte Laux. Kollege Kowalski analysierte: „Ich bin natürlich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, aber mit der Spielweise meiner Mannschaft nicht. Unser Vorhaben war ein anderes, das ist uns nicht gelungen. Aber wenn immer noch ein Sieg herausspringt, ist es in Ordnung.“

RZ Koblenz und Region vom Montag, 3. April 2017, Seite 14.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
28. Spieltag: TuS Koblenz - SG 99 Andernach 1:3 (1:2)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: TuS Koblenz II-
Gehe zu: