Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Spielberichte: Wormatia Worms - TuS Koblenz 2:1 (2:0)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: Wormatia Worms - TuS Koblenz 2:1 (2:0) Empty
BeitragThema: Spielberichte: Wormatia Worms - TuS Koblenz 2:1 (2:0)   Spielberichte: Wormatia Worms - TuS Koblenz 2:1 (2:0) EmptySa 20 Mai 2017 - 18:14

Zitat :
TuS rutscht durch das 1:2 in Worms auf Platz acht

Worms. Trainer Petrik Sander hat mit seiner Vertragsverlängerung um zwei Jahre bei der TuS Koblenz zur rechten Zeit ein positives Zeichen gesetzt. Was im Prinzip wohl die gewünschte Breitenwirkung erzielt haben dürfte, sich aber zwei Tage danach nicht individuell und wie gewünscht auch auf das Geschehen in der EWR-Arena auswirkte. Seine Mannschaft verlor am finalen Spieltag der Fußball-Regionalliga Südwest vor 1036 Zuschauern nach schwachem Start am Ende unglücklich mit 1:2 (0:2) beim VfR Wormatia 08 Worms und fiel so in der Endabrechnung in der Tabelle noch auf Platz acht zurück.

„Beide Vereine haben in dieser Saison sensationelle Arbeit geleistet, das muss man erst mal festhalten“, lobte Sander im Nachgang alle Beteiligten und ergänzte: „Ich bin jetzt weit davon entfernt, meine Mannschaft wegen dieses Spiels in die Ecke zu stellen und ihr etwas vorzuwerfen.“ Der TuS-Coach hätte gerne zum Abschluss der Punkterunde gewonnen, aber das wollten die anderen eben auch. Und wie. Nach knapp neun Minuten war die Angelegenheit schon fast zu Gunsten der gastgebenden Rheinhessen erledigt, Platz sechs der Schängel löste sich plötzlich in Schall und Rauch auf. Einen Alleingang schloss Enis Saiti nach 240 Sekunden zum 1:0 ab. Er drang praktisch ungehindert in den Koblenzer Strafraum ein und düpierte TuS-Schlussmann Sebastian Patzler mit einem Schuss ins lange Eck.

Weitere fünf Minuten danach musste die Nummer eins der Gäste den Ball erneut aus dem Netz holen: Linksverteidiger Robert Stark war der Ball im Zentrum der Gefahrenzone an die Hand gesprungen, für Schiedsrichter Asmir Osmanagic (Stuttgart) ein klares Regelvergehen. Florian Treske, Top-Torschütze und Kapitän der Wormser in Personalunion, trat an und vollstreckte zum 2:0. Sander wirkte in Erinnerung an diesen Auftakt etwas konsterniert: „Ich weiß nicht, wo wir da gedanklich waren. Aber auf dem Platz sicher nicht.“ Von diesem Rückstand ließen sich die Koblenzer nicht aus der Bahn werfen, allerdings vergaben sie in der Folge einige gute Gelegenheiten. Sander konnte es kaum fassen: „Wir sind in dieser Saison bestimmt 20 Mal alleine aufs Tor gelaufen, haben daraus aber viel zu wenig Kapital geschlagen.“

Indirekt machte Stark sein Missgeschick aus der Anfangsphase wieder wett, doch dieser Moment sollte relativ lange auf sich warten lassen. In der 73. Minute sorgte er für den Anschlusstreffer und die Hoffnung, die aktuelle Platzierung vielleicht doch mit einem Unentschieden noch retten zu können. Worms vergab noch die Chance zum dritten Treffer, doch Treske scheiterte mit einem von Ricardo Antonaci verschuldeten Foulelfmeter am aufmerksamen Patzler. Am Ende blieb es beim 2:1 für die Platzherren, zumal Kevin Lahn und auch TuS-Spielführer André Marx in der Nachspielzeit das Glück im Abschluss fehlte.

Um es mal bilanzierend mit einer Metapher zu beschreiben: Eine letzte Schlacht ging für die Koblenzer auf dem Fußballfeld verloren, der Krieg aber wurde schon vor Wochen gewonnen. Mit dem achten Platz hat die TuS unterm Strich mehr erreicht, als viele dem Klassenneuling wohl zugetraut hatten. Das Prädikat „bester Aufsteiger“ blieb der TuS erhalten. Weil der SSV Ulm zeitgleich beim FC Astoria Walldorf ebenfalls mit 1:2 verlor, blieben die Schwaben ein knappes Pünktchen auf Distanz. Auch ein Beweis dafür, wie eng es in dieser Liga bisweilen zugegangen ist.

TuS Koblenz: Patzler - Antonaci (84. Porca), Marx, Buchner, Stark - Lahn, Stahl (46. von der Bracke), Grupp, Popovits (68. Jusufi) - Bozic, Glockner.

http://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-regionalliga/tus-koblenz_artikel,-tus-rutscht-durch-das-12-in-worms-auf-platz-acht-_arid,1653271.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3188
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Spielberichte: Wormatia Worms - TuS Koblenz 2:1 (2:0) Empty
BeitragThema: Re: Spielberichte: Wormatia Worms - TuS Koblenz 2:1 (2:0)   Spielberichte: Wormatia Worms - TuS Koblenz 2:1 (2:0) EmptyMo 22 Mai 2017 - 1:03

Zitat :
Niederlage zum Ligaabschluss
1:2 bei Wormatia Worms

Die TuS Koblenz hat ihr letztes Saisonspiel in der Regionalliga Südwest verloren. Beim VfR Wormatia Worms unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander mit 1:2 (0:2). Damit zogen die Nibelungenstädter auf der Zielgeraden noch an den Schängeln vorbei. Die Koblenzer landeten in der Endabrechnung auf dem achten Tabellenplatz.

Vor 1036 Zuschauern erwischten die Gastgeber einen Blitzstart. Mit dem ersten Angriff der Partie brachte Enis Saiti seine Farben in Führung. Der Wormser setzte sich am rechten Strafraumeck durch und versenkte die Kugel flach ins lange Eck zum 1:0 (4.). Und es sollte sogar noch besser kommen für den VfR. Nach einem Handspiel von Robert Stark im eigenen Sechzehner bekam die Wormatia einen Elfmeter zugesprochen. Kapitän Florian Treske ließ sich nicht zweimal bitten und erhöhte vom Punkt auf 2:0 (9.). Völlig unbeeindruckt von den beiden Nackenschlägen drückte die TuS in der Folge dem Spiel ihren Stempel auf und kam zu hochkarätigen Torchancen. In der 14. Spielminute verpasste Michael Stahl den schnellen Anschlusstreffer, seinen Kopfball konnte VfR-Schlussmann Niklas Reichel noch reaktionsschnell um den Pfosten lenken. Nur sechs Minuten später die nächste Großchance für die Schängel: Dejan Bozic eroberte die Kugel nach einem Wormatia-Fehlpass, setzte den Ball aber freistehend vor dem gegnerischen Kasten deutlich drüber. Die TuS nun mit einem klaren Chancenplus, doch die Blau-Schwarzen konnten kein Kapital daraus schlagen. Andreas Glockner (24.), Bozic (45., Kopfball an die Latte) und Julian Grupp (45.+4) vergaben bis zum Halbzeitpfiff weitere Hochkaräter.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es gute 20 Minuten, ehe die Partie Fahrt aufnahm. Die TuS fand zunächst kein Durchkommen gegen die VfR-Defensive, wohingegen Worms zwar hier und da mal zu Kontern kam, diese aber allesamt unsauber ausgespielt wurden. In der 70. Minute sorgte Wormatias Steffen Straub für Torgefahr, seinen Schuss konnte Robert Stark noch entscheidend blocken. Drei Minuten später stand Stark erneut im Mittelpunkt – dieses Mal jedoch in der Offensive. Der Linksverteidiger schaltete sich nach vorne ein, dribbelte sich durch den VfR-Strafraum und brachte die Kugel im langen Eck unter. Fast im Gegenzug bot sich den Gastgebern vom Elfmeterpunkt die Gelegenheit, den alten Abstand wiederherzustellen. Zunächst konnte TuS-Keeper Sebastian Patzler einen Schuss noch abwehren, der Abpraller kam zu Jan-Lucas Dorow, der gegen Ricardo Antonaci einen fragwürdigen Strafstoß herausholte. Wie schon im ersten Durchgang trat erneut Treske an, doch Patzler parierte den Elfmeter und hielt seine Mannschaft damit im Spiel (79.). In der Schlussphase wollte die TuS den Ausgleich mit aller Macht erzwingen. Ein Schuss von Bozic ging neun Minuten vor dem Ende links am Tor vorbei. Kurz darauf hatten die Schängel Glück, dass auf der Gegenseite Dorow eine Straub-Flanke nur um eine Fußspitze verpasste (88.). Dramatisch wurde es dann in der Nachspielzeit. Zunächst konnte VfR-Spieler Johannes Ludmann einen Versuch von Kevin Lahn noch von der Linie kratzen (90.+2), wenig später rettete Wormatia-Keeper Reichel seiner Mannschaft mit einer Glanzparade gegen André Marx (90.+4) die drei Punkte.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Spielberichte: Wormatia Worms - TuS Koblenz 2:1 (2:0)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Epiphylum x Selenicereus, geht das?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: