Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Grupp und Charrier verlassen TuS Koblenz

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Grupp und Charrier verlassen TuS Koblenz Empty
BeitragThema: Grupp und Charrier verlassen TuS Koblenz   Grupp und Charrier verlassen TuS Koblenz EmptyDo 1 Jun 2017 - 11:27

Zitat :
Grupp und Charrier verlassen TuS Koblenz

Fußball Spieler des Regionalligisten schließen sich dem Oberligisten 1. CfR Pforzheim an – Zukunft von Sebastian Patzler und André Marx ist offen

Koblenz. Achter Platz in der Abschlusstabelle der Fußball-Regionalliga Südwest, gepaart mit dem Einzug in die erste DFB-Pokalrunde – die TuS Koblenz hat ihre Hausaufgaben in der Saison sportlich äußerst zufriedenstellend gelöst. Zudem hat Trainer Petrik Sander seinen auslaufenden Vertrag wenige Tage vor dem Rheinlandpokal-Triumph gegen Eintracht Trier (2:1) um zwei Jahre verlängert. Viele positive Aspekte, die nach zuvor mageren Jahren doch eigentlich eitel Sonnenschein am Zusammenfluss von Rhein und Mosel verheißen.

Aber die leidigen Finanzen machen den Koblenzern mal wieder einen dicken Strich durch die schöne Rechnung. Sander – in Personalunion auch so etwas wie der Sportdirektor – muss den Kader für die Saison 2017/18 mit deutlich geringeren Mitteln auf die Beine stellen. „Das zusätzliche Geld für die Teilnahme am DFB-Pokal löst nicht alle Probleme“, gibt er zu bedenken: „Wir haben vom Verein eine klare finanzielle Vorgabe und werden keinen Cent mehr ausgeben.“ Im Moment zählen lediglich sieben Spieler weiterhin zum balltretenden Personal: Andreas Glockner, Kevin Lahn, Michael Stahl, Dimitrios Popovits, Daniel von der Bracke, Ricardo Antonaci und Jordi Arndt.

Ob der Kapitän an Bord bleibt, ist zur Stunde nicht geklärt. Der 27-jährige André Marx, Innenverteidiger und mit sieben Liga-Treffern bester Torschütze der TuS, hält sich bedeckt: „Ich muss mir noch Gedanken machen, auch wenn das nach dem Pokalsieg natürlich schwerfällt. Das hier ist schließlich Heimat. Ich werde mich in den nächsten Tagen entscheiden.“ Christoph Buchner hat schon vor geraumer Zeit seinen Abschied verkündet, ihn zieht es an die alte Wirkungsstätte zum bayrischen Regionalligisten Wacker Burghausen. Auch für Julian Grupp und Nico Charrier ist das Kapitel in Koblenz nach nur einer Saison schon beendet, beide schließen sich dem baden-württembergischen Oberligisten 1. CfR Pforzheim an. „Ja, das stimmt“, bestätigt Gilbert Gorges, Co-Trainer der TuS, diese Transfers.

Den gleichen Weg wird womöglich Robert Stark einschlagen, zudem stehen Akiyoshi Saito und Eldin Hadzic auf dem Wunschzettel der Pforzheimer. Heiß umworben ist auch Schlussmann Sebastian Patzler, starker Rückhalt und mit ein Garant für die solide Defensivarbeit. Ein Verbleib zwischen den Koblenzer Pfosten scheint so gut wie ausgeschlossen, tendenziell zieht es ihn in die 3. Liga. Nicht mehr zur Verfügung steht Teamkoordinator Ed Casel, er sagt: „Zu dieser Angelegenheit möchte ich mich nicht näher äußern.“ Gorges ergänzt: „Wir werden seine Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen.“ Neben Sander und Gorges gehört Urgestein Peter Auer weiterhin zum Koblenzer Trainerstab. Der ist also in Stein gemeißelt – was allein fürs Fundament noch fehlt, sind diverse Spieler. bhm

RZ Koblenz und Region vom Donnerstag, 1. Juni 2017, Seite 25.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Grupp und Charrier verlassen TuS Koblenz
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: