Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 4. Spieltag: TuS Koblenz II - VfB Linz

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3052
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: 4. Spieltag: TuS Koblenz II - VfB Linz   Fr 18 Aug 2017 - 11:37

Zitat :
TuS Koblenz II - VfB Linz
So., 15 Uhr

Der Erfolg in Morbach war das Produkt harter Arbeit. „Wir standen nach der Pause unter Dauerdruck und mussten kämpferisch an die Grenze gehen, um den Vorsprung über die Runden zu bringen. Zum Glück fiel der Anschlusstreffer erst in der 90. Minute“, meinte der Koblenzer Co-Trainer Mark Schraivogel. Auf Torwarttalent Marius Schröder, aus der A-Jugend kommend, der maßgeblich am Sieg beteiligt war, müssen die Koblenzer verzichten, denn der Spielbetrieb beim ältesten Nachwuchs beginnt am Wochenende.

„Das wird jedoch kein Problem, sowohl Jannik Reinländer als auch Philipp Gelhard sind wieder im Trainingsbetrieb und könnten eingesetzt werden“, meint Schraivogel. Die etatmäßigen Torhüter sind also zurück, aber hinter dem Einsatz von Lars Bohm und Damir Mrkalj steht noch ein dickes Fragezeichen. „Beide sind angeschlagen. Ob es einen Einsatz am Wochenende geben wird, ist noch völlig offen“, erklärt der Koblenzer Co-Trainer.

Mit Linz kommt ein Aufsteiger, der durchaus schlagbar ist. Aber die Koblenzer erinnern sich nur ungern an den VfB. Vor Jahren waren die Linzer mal Kanonenfutter in der höchsten Verbandsklasse und konnten lange kein Spiel gewinnen – bis die Koblenzer kamen und geschlagen die Heimreise vom Kaiserberg antreten mussten. „Wir haben ein Heimspiel, wenn wir unser Potenzial abrufen, sollten wir in der Lage sein, gegen Linz zu bestehen. Wir müssen dafür aber konzentriert und ernsthaft an die Aufgabe gehen“, fordert Schraivogel.

RZ Koblenz und Region vom Freitag, 18. August 2017, Seite 14.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3052
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: 4. Spieltag: TuS Koblenz II - VfB Linz   Mo 21 Aug 2017 - 12:12

Zitat :
TuS-Reserve kassiert trotz Überzahl den Ausgleich
Rheinlandliga Neuling VfB Linz kommt in Koblenz zu einem 2:2

Koblenz. In der Fußball-Rheinlandliga haben sich die TuS Koblenz II und der VfB Linz mit einem leistungsgerechten 2:2 (2:1)-Unentschieden getrennt. Während sich die Gastgeber im ersten Abschnitt ein leichtes Chancenübergewicht erarbeiteten, kam Linz im zweiten Abschnitt trotz personeller Unterzahl zu den klareren Möglichkeiten.

Die Partie auf dem Kunstrasen Oberwerth war noch keine zwei Minuten alt, da führte der Aufsteiger aus Linz schon mit 1:0. Nach einer herrlichen Kombination über die rechte Seite brauchte VfB-Angreifer Andreas Schuht eine Flanke von seinem Mitspieler Michael Fiebiger nur noch über die Linie zu drücken.

Doch Koblenz steckte den frühen Rückstand schnell weg und kam durch Damir Mrkalj selbst zu einer ersten Möglichkeit. Nach einem unglücklichen Handspiel von Fabian Lacher an der Strafraumgrenze blieb Schiedsrichter Sören Müller aus Burgschwalbach wenig später keine andere Wahl, als auf Freistoß zu entscheiden. Den Ball knallte Kevin Kostrewa knallhart an der VfB-Mauer vorbei ins rechte Torwarteck zum 1:1 (21.). Mit einem anderen Stellungsspiel von Torwart Sebastian Seitz schien der Ball aber nicht unhaltbar. In der Folge entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit vielen Höhepunkten. Während die Linzer zwischen der 25. und 32. Minute durch Michael Kupp, Leonor Tolaj und Schuht gute Möglichkeiten hatten, vergaben auf der Gegenseite Delil Arbursu, Mrkalj und Lars Bohm gute Einschussmöglichkeiten. Als dann Arbursu mit einem Schlenzer aus 25 Metern den etwas zu weit vor dem Tor weilenden Sebastian Seitz zum 2:1 (39.) für die TuS überwinden konnte, mussten die Gäste kurze Zeit später einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Nach einem taktischen Foul im Mittelfeld und sofortigem Pfiff des Unparteiischen donnerte der Linzer Tolaj den Ball aus Frust ins Seitenaus. Schiri Müller ahndete dies laut Regelwerk als Doppelvergehen und zeigte dem bis dahin nicht vorbelasteten Tolaj sofort Gelb-Rot (41.).

Doch gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgte der Linzer Fiebiger (50.) auf tolle Vorarbeit von Benedikt Joch für den 2:2-Ausgleich. „Das darf einfach nicht passieren, dass wir jeweils zu Beginn einer Spielhälfte so schnelle Gegentore kassieren“, ärgerte sich TuS-Trainer Dirk Laux. Dessen Mannschaft blieb zwar optisch die stärkere Elf, doch Linz kam trotz Unterzahl zu den klareren Möglichkeiten. So knallte Michel Krupp (79.) einen Freistoß an die Latte, und Mario Seitz (84.) scheiterte mit einem Kopfball an TuS-Torwart Yannik Reinländer.

Die letzte Möglichkeit in dieser spannenden Partie hatten die Gastgeber, als Mrkalj (87.) mit einem Schuss an Sebastian Seitz scheiterte. „Ein starker Aufsteiger. Das Unentschieden geht in Ordnung. In Unterzahl haben wir etwas die Linie verloren. Mein Stürmer Mrkalj tat mir leid. Er bekam später kaum noch Bälle“, zeigte sich Laux mit dem 2:2 dennoch zufrieden. Ebenso auch der Linzer Trainer Paul Becker: „Wenn man hier in Koblenz in Unterzahl nach einen Rückstand noch einen Punkt holt, ist das schon super. Wir hatten im zweiten Abschnitt aber Möglichkeiten, um auch zu gewinnen. Doch zuletzt vier Punkte aus zwei schweren Auswärtsaufgaben sind mehr, als wir uns erhofft haben.“

RZ Koblenz und Region vom Montag, 21. August 2017, Seite 15.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
4. Spieltag: TuS Koblenz II - VfB Linz
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: TuS Koblenz II-
Gehe zu: