Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Regionalligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Pokal-Spielberichte: SG Müden - TuS Koblenz 0:2 (0:1)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Pokal-Spielberichte: SG Müden - TuS Koblenz 0:2 (0:1)   Mi 20 Sep 2017 - 9:55

Zitat :
Pokal: TuS steht in nächster Runde
Fußball Koblenzer Regionalligist gewinnt Drittrundenpartie bei SG Müden mit 2:0

Treis-Karden. Der Bezirksligist SG Müden/Moselkern/Treis-Karden hat gut mitgehalten und sich ein Lob verdient, aber Regionalligist TuS Koblenz hat sich keine Blöße gegeben und die Partie der dritten Rheinlandpokalrunde mit 2:0 (1:0) gewonnen.

Die 900 Fans staunten, denn der gastgebende Bezirksligist versteckte sich keineswegs in der eigenen Hälfte, sondern versuchte, munter mitzuspielen; und zwar über die gesamten 90 Minuten. Das gelang Müden auch ganz gut, allerdings nur bis zur Strafraumgrenze, dann gab's kein Durchkommen bei der sicher und konzentriert spielenden Koblenzer Abwehr. Die TuS selbst freute sich, dass die Spielgemeinschaft von der Mosel sich nicht nur aufs Mauern beschränkte und kam in der ersten halben Stunde zu zwei guten Chancen, die Stürmer Dejan Bozic allerdings beide nicht verwerten konnte. Der Grund: Müdens Torwart Florian Bauer parierte zweimal glänzend. Pech, dass kurz vor dem Pausenpfiff ausgerechnet Bauer der Ball durch die Beine rollte zum Koblenzer 1:0 (45.). In der unübersichtlichen Situation war André Marx der Torschütze.

Die Entscheidung zugunsten der TuS fiel in der 70. Minute, als Ricardo Antonaci mit dem 2:0 nachlegte und damit auch für den Endstand sorgte. „Müden hat spielerisch stark gespielt“, lobte der Koblenzer Trainer Petrik Sander den Gegner und ergänzte: „Es war nicht einfach für uns auf dem ungewohnten Kunstrasen, aber wir sind eine Runde weiter, es war ein schöner Pokalabend.“ alb, sle

RZ Koblenz und Region vom Mittwoch, 20. September 2017, Seite 25.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Pokal-Spielberichte: SG Müden - TuS Koblenz 0:2 (0:1)   Mi 20 Sep 2017 - 9:57

Zitat :
Rheinlandpokal: TuS Koblenz erreicht das Achtelfinale
2:0-Sieg bei der SG Müden

Die TuS Koblenz hat das Achtelfinale des Rheinlandpokals erreicht. Auf dem Kunstrasenplatz in Treis-Karden siegte die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander mit 2:0 (1:0) gegen die SG Müden.

Die Schängel waren von Beginn an spielbestimmend und darum bemüht, ein schnelles Tor zu erzielen. In der achten Spielminute wurde es das erste Mal im Strafraum der Hausherren gefährlich. Nach feinem Zuspiel von Neuzugang Nicolai Lorenzoni brachte Erik Wekesser den Ball scharf von links herein, SG-Torwart Florian Bauer ging dazwischen und konnte das Leder abfangen. Auch bei der nächsten Koblenzer Torchance stand Bauer im Mittelpunkt. Gleich zweimal rettete der Schlussmann binnen Sekundenbruchteile aus kurzer Distanz gegen Dejan Bozic (15.). Drei Minuten später probierte es Lorenzoni aus gut 16 Metern, sein Schuss ging rechts am Kasten vorbei. Kurz darauf mussten die Schängel bereits das erste Mal wechseln. Wekesser konnte verletzungsbedingt nicht mehr weitermachen, für ihn kam Felix Käfferbitz neu ins Spiel. Die TuS in der Folge zwar weiterhin mit deutlich mehr Ballbesitzzeiten als der Gegner, allein die klaren Toraktionen fehlten. Bis zur 45. Minute, als Kapitän André Marx nach einem Freistoß an den Ball kam und die Kugel durch die Beine von Torhüter Bauer zum 1:0-Pausenstand versenkte.

Zwölf Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, da musste sich Bauer im Müdener Kasten mächtig strecken, um einen Koblenzer Kopfball nach einer Ecke zu parieren. Kaum 120 Sekunden später wurde dann ein flacher Rechtsschuss von Marco Koch zur sicheren Beute für den SG-Keeper. Der Underdog aus der Bezirksliga wehrte sich mit allen Kräften und sollte nach einer Stunde wie aus dem Nichts zu einer Großchance kommen. Nach einem Konter beförderte Carsten Konzer den Ball von der rechten Seite an die Oberkante der Latte. Auf der Gegenseite das gewohnte Bild, wieder stand Müdens Bester, Keeper Bauer, im Blickpunkt. Der Schlussmann begrub einen zentralen Freistoß von Bozic sicher unter sich (68.). In der 70. Minute war Bauer dann aber machtlos. Aus der Drehung traf Käfferbitz ins lange Eck zum 2:0. Das Spiel war damit vorzeitig entschieden. Bis zum Schlusspfiff sollten beide Seiten noch jeweils zu einer guten Gelegenheit kommen. Ein Müdener versuchte es von der linken Seite, hatte die Rechnung aber ohne den aufmerksamen TuS-Keeper Chris Keilmann gemacht (85.). Für die Schängel vergab Koch kurz vor Spielende das mögliche 3:0, als sein Schuss nach Lorenzoni-Vorarbeit am Pfosten vorbeiflog (90.).

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Pokal-Spielberichte: SG Müden - TuS Koblenz 0:2 (0:1)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ratten suchen ein Zuhause!
» Europapokal der Pokalsieger
» OFM Liga, Pokal & Weltpokal
» 1 und 2. Liga "im Gespräch"
» [Anstoss 3] Ohne Catenaccio an die Spitze Europas?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: