Forza TuS Board
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

 

 TuS: Hattrick von Adrian Knop

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3281
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 40
Ort : Koblenz

TuS: Hattrick von Adrian Knop Empty
BeitragThema: TuS: Hattrick von Adrian Knop   TuS: Hattrick von Adrian Knop EmptyMo 1 Jul 2019 - 12:09

Zitat :
TuS: Hattrick von Adrian Knop
Fußball: Koblenzer Zugang sorgt beim 4:1 in Andernach für klare Verhältnisse

Andernach. Zweites Testspiel, erster Sieg: Nach dem überraschenden 1:2-Verlust beim Ost-Bezirksligisten Spvgg EGC Wirges präsentierte sich Fußball-Oberligist TuS Koblenz eine Woche später wesentlich homogener, beim Rheinlandligisten SG 99 Andernach siegten die Schängel nach durchwachsener erster Hälfte am Ende souverän mit 4:1 (0:0). Herausragender Mann war dabei zweifelsohne Neuzugang Adrian Knop, der vormalige Osterspaier Topstürmer sorgte mit einem lupenreinen Hattrick nach der Pause für klare Verhältnisse.

Der Koblenzer Trainer Anel Dzaka sagte nach dem Spiel unter subtropischen Bedingungen vor rund 120 Zuschauern auf dem Rasenplatz des Andernacher Stadions: „Es hat mich gefreut, dass wir uns hier klar durchgesetzt haben. Beide Mannschaften hatten nach einer trainingsintensiven Woche doch etwas müde Beine.“ 16 Spieler brachte Dzaka insgesamt zum Einsatz, exakt die Hälfte davon entstammt dem Kader der Vorsaison: Dieter Paucken, Giovani Lubaki, Daniel von der Bracke, Eldin Hadzic, Felix Käfferbitz, Michael Stahl, Leon Waldminghaus und Leon Gietzen.

Zudem jagten die bereits fix verpflichteten Jan Rieder (zuvor Ahrweiler BC), Knop (FSV Osterspai), Torhüter Tizian Christ (U19 1. FC Kaiserslautern), Dominik Fuss (U19 FSV Mainz 05) und Lars Velten (eigene A-Junioren) dem Ball hinterher. Als Gastspieler wirkten Adrian Asani (U19 Fortuna Düsseldorf), Tarik Karisik (Westfalia Gemen) und Joel Mangano (U19 FSV Mainz 05) mit. Für den Letztgenannten wird sich eine Koblenzer Fußballzukunft nicht erfüllen. „Es hat nicht gereicht“, erklärte Dzaka lapidar.

Zum Spiel: Ohne ihren Sturmtank Jan Hawel (Urlaub) – vor zehn Jahren im damaligen Zweitliga-Team der TuS aktiv – taten sich die Andernacher gegen die mit Stahl und von der Bracke routiniert besetzte Abwehrreihe der Gäste enorm schwer. In einer relativ ausgeglichenen ersten Hälfte konnte die SG 99 noch vereinzelt Nadelstiche setzen, nach dem Wechsel war der klassenhöhere Gegner deutlich überlegen. Den Rückstand der Platzherren durch Asani drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Jan Engels – ebenfalls ein ehemaliger TuS-Spieler – zwar schnell wettmachen (51.), doch dieser Treffer war mehr ein Zufallsprodukt. Der nach der Pause für Paucken zwischen die Pfosten gerückte Christ schoss relativ unbedrängt den heranstürmenden Engels an, der abprallende Ball trudelte ins Gehäuse der TuS.

Für klare Verhältnisse sorgte Knop, der in der vergangenen Saison den FSV Osterspai in der Kreisliga A Rhein/Lahn mit 50 (!) Toren auf Platz zwei geschossen hatte. Mit seinem Hattrick (62., 77., 85.) sorgte er für den Sieg seines neuen Vereins. „Ein guter Junge, der genau weiß, wo das Tor steht“, lobte Dzaka den spielentscheidenden Mann.

Der Koblenzer Oberligist setzt seine insgesamt sechs Partien umfassende Testspielreihe am Mittwoch, 10. Juli, gegen einen weiteren Rheinlandligisten fort, um 19 Uhr wird an diesem Abend das Spiel gegen den Ahrweiler BC angepfiffen.

RZ Koblenz und Region vom Montag, 1. Juli 2019, Seite 15.

_________________
TuS: Hattrick von Adrian Knop 5695340345_a152e11d33_m
Forza TuS Koblenz Fanpage
Forza TuS bei Facebook
Bilder aus Koblenz
Nach oben Nach unten
http://www.forza-tus.de
 
TuS: Hattrick von Adrian Knop
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: