Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Testspielberichte: SG Eintracht Mendig - TuS Koblenz 1:3 (0:0)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3202
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: Testspielberichte: SG Eintracht Mendig - TuS Koblenz 1:3 (0:0)   So 17 Jan 2016 - 23:58

Zitat :
TuS gelingt zum Auftakt mit 20 Mann der erwartete Erfolg

Koblenz. Neues Jahr, altes Prinzip: Im ersten Testspiel 2016 präsentierte sich der Fußball-Oberligist TuS Koblenz im gewohnten System und in bewährter Aufstellung. Die Begegnung bei der klassentieferen SG Eintracht Mendig/Bell ging somit auch schon fast folgerichtig mit 3:1 (0:0) an die favorisierten Schängel.

Dass TuS-Trainer Petrik Sander das Spiel nicht nur als willkommenen Aufgalopp, sondern auch als ernsthafte Angelegenheit betrachtete, war den rund 150 Zuschauern spätestens nach knapp 15 Minuten klar. Koblenz diktierte das Geschehen fortan fast nach Belieben, verpasste es aber zunächst, diese Überlegenheit auch in zählbare Erfolge umzumünzen. Im für Zuschauer und Akteure gleichermaßen ungemütlichen Schneetreiben mussten sich die Gäste bis zur 46. Minute gedulden, ehe die Führung in trockenen Tüchern war.

Sander hatte zur Pause von der mit neun Spielern proppenvoll besetzten Reservebank komplett Gebrauch gemacht und nur Kapitän André Marx und Mittelfeldmann Lutz Radojewski auf dem Kunstrasen belassen.

In vorderster Front probierte es nun Giorgi Piranashvili für den glücklosen Fatjon Celani. Und der Georgier gab gleich mal ein ordentliches Bewerbungsschreiben ab für die anstehenden Aufgaben: Nicht einmal 60 Sekunden waren im zweiten Abschnitt gespielt, da markierte er auf Zuspiel des ebenfalls eingewechselten Ivan Mamic das 1:0 für seine blau-schwarzen Farben.

Tobias Jakobs traf nach einer knappen Stunde zum 2:0, Fabian Montabell schraubte das Ergebnis nach einer Ecke von Luca Wolf per Kopf in eine standesgemäße Höhe (82.). Im Gefühl des sicheren Sieges schaltete die TuS in den letzten Minuten aber einen Gang herunter, das nutzte der Gastgeber zum Ehrentreffer. Thomas Nürnberg bediente über die linke Angriffsseite der Mendiger den im Strafraum freistehenden Milan Rawert. Und dessen gefühlvolle Flanke verwertete der am langen Pfosten lauernde Winterneuzugang Matthias Strahl, der eingewechselte Eintracht-Mann mit der Nummer drei setzte den Ball unerreichbar für Ersatzkeeper Kadir Yalcin unter die Latte.

Das nächste Testspiel bestreitet die TuS am Samstag um 14 Uhr gegen den luxemburgischen Erstligisten FC Wiltz 71. Derweil wurde die Begegnung mit dem 1. FC Saarbrücken (Freitag, 29. Januar) von 18.30 auf 14.30 Uhr vorgezogen. Die Partie gegen die SpVg Frechen (Samstag, 20. Februar) ist abgesagt, ersatzweise messen die Koblenzer zur gleichen Stunde (14 Uhr) ihre Kräfte mit dem Landesligisten CfR Buschbell Munzur. bhm

TuS Koblenz: Patzler (46. Yalcin) - Lacagnina (46. Hadzic), Marx, Stark (46. Fritsch), Matuwila (46. Wolf) - von der Bracke (46. Stieffenhofer) - Schmidt (46. Mamic), Radojewski, Saito (46. Montabell), Hauk (46. Jakobs) - Celani (46. Piranashvili).

Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-oberliga/tus-koblenz_artikel,-TuS-gelingt-zum-Auftakt-mit-20-Mann-der-erwartete-Erfolg-_arid,1427849.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3202
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Testspielberichte: SG Eintracht Mendig - TuS Koblenz 1:3 (0:0)   Mo 18 Jan 2016 - 0:03

Zitat :
Testspielauftakt geglückt: 3:1-Erfolg bei der SG Eintracht Mendig/Bell
Giorgi Piranashvili, Tobias Jakobs und Fabian Montabell treffen für die Sander-Elf

Die TuS Koblenz ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Am Samstagnachmittag gewann die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander ihren Testspielauftakt beim Rheinlandligisten SG Eintracht Mendig/Bell verdient mit 3:1 (0:0).

Eine Viertelstunde lang tasteten sich beide Mannschaften im Junkers-Proff-Stadion ab, dann übernahm zunehmend die TuS die Initiative. Nach feinem Zuspiel von Akiyoshi Saito hatte Tony Schmidt in der 16. Spielminute den Führungstreffer auf dem Fuß, doch der Koblenzer scheiterte aus kurzer Distanz an SG-Torwart Jan Heinemann. Auch die nächsten Chancen gehörten dem Oberligisten. Zunächst probierte es Saito aus halbrechter Position mit einem Schlenzer (23.), zehn Minuten später setzte dann Schmidt einen Kopfball zu hoch an.

Der Rheinlandligist wehrte sich tapfer gegen die Sander-Elf, tauchte aber in den ersten 45 Minuten nur einmal wirklich gefährlich vor das TuS-Gehäuse auf. Dem Drehschuss des Mendigers Tim Schneider fehlte es letztlich an Präzision, der Ball ging deutlich am Tor vorbei (44.). Auf der Gegenseite hatte SG-Keeper Heinemann weiterhin alle Hände voll zu tun, gleich zweimal rettete der 28–Jährige in höchster Not gegen Schmidt (35., 39.). Somit blieb es beim Gang in die Kabinen beim torlosen Remis.

Zur Pause wechselte Sander munter durch und brachte gleich neun frische Kräfte ins Spiel. Keine Minute war nach Wiederanpfiff gespielt, als Giorgi Piranashvili die Gäste mit 1:0 in Führung brachte. Vorlagengeber Ivan Mamic bewies ein gutes Auge und legte den Ball geschickt zurück auf Piranashvili, der dem eingewechselten Tim Schumacher im Mendiger Kasten aus 16 Metern keine Abwehrchance ließ (46.).

Die Schängel hatten im immer stärker werdenden Schneetreiben Spiel und Gegner im Griff und kamen kurz darauf durch Fabian Montabell zur nächsten guten Gelegenheit. Nach einem Zuspiel aus der eigenen Hälfte stürmte Montabell alleine auf Schumacher zu, im letzten Moment versprang dem Angreifer der Ball unglücklich – die Chance war dahin (55.). Besser machte es fünf Minuten später Tobias Jakobs, der nach einem Sololauf von Mamic zum 2:0 abschloss.

In der Schlussviertelstunde hätte die TuS den Spielstand weiter in die Höhe schrauben können, doch Marcel Stieffenhofer scheiterte gleich zweimal. Zunächst am Pfosten (77.), anschließend am glänzend reagierenden Torhüter Schumacher (80.), der zuvor bereits einen Drehschuss von Piranashvili aus der Ecke fischen konnte (79.). In der 81. Minute war Schumacher dann aber doch ein drittes Mal an diesem Nachmittag geschlagen, einen Eckball von Luca Wolf köpfte Montabell zum 3:0 ein. Beendet war die Partie damit jedoch noch nicht, denn auch der Rheinlandligist sollte zu einem Erfolgserlebnis kommen. Vier Minuten vor dem Abpfiff verwertete Matthias Strahl eine Flanke von Damir Mrkalj per Direktabnahme zum 1:3-Endstand.

TuS Koblenz (1. Halbzeit): Patzler – von der Bracke, Matuwila, Radojewski, Celani, Marx, Lacagnina, Saito, Stark, Schmidt, Hauk.

TuS Koblenz (2. Halbzeit): Yalcin – Wolf, Fritsch, Radojewski, Hadzic, Piranashvili, Mamic, Stieffenhofer, Montabell, Marx, Jakobs.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Testspielberichte: SG Eintracht Mendig - TuS Koblenz 1:3 (0:0)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: