Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3148
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse Empty
BeitragThema: Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse   Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse EmptyMo 22 Jun 2015 - 11:08

Zitat :
Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse
Fußball TuS Koblenz: Trainer unterschreibt – Mittwoch Trainingsstart

Koblenz. Am Mittwoch um 17 Uhr startet die TuS Koblenz mit der Vorbereitung auf die neue Saison der Oberliga Rheinland/Pfalz-Saar. Die Zahl der fest verpflichteten Spieler ist weiterhin überschaubar, aber zumindest Petrik Sander gehört jetzt offiziell weiter zum Personal.

Der Vertrag mit dem Cheftrainer ist unter Dach und Fach. Laut Präsidiumsmitglied Frank Linnig umfasst die Vereinbarung eine zweijährige Laufzeit, gilt für Ober- und Regionalliga und stellt ein „wichtiges Zeichen der Kontinuität“ dar.

Sander teilt mit, der „konstruktive Verlauf“ der Vertragsgespräche berechtige zu der Annahme, dass es in den nächsten Tagen zu „mehreren Abschlüssen“ kommt. Das trifft sowohl auf Mitglieder der bisherigen Regionalligamannschaft als auch auf diverse Neuzugänge zu. Insofern liege man „im Plan“. Wie die Vereinsführung betont auch Sander, dass eine seriöse Kaderbildung die nötige Zeit erfordert und sich bis in die Vorbereitungsphase erstreckt.

Seinen Vertrag um ein Jahr verlängert hat inzwischen Akiyoshi Saito. Der Japaner ist der fünfte Spieler, der nunmehr fest im Boot der Schängel sitzt. Der 27-jährige Mittelfeldakteur brachte es bei der TuS Koblenz bislang auf 31 Regionalligaspiele und zwei Treffer.

Definitiv weg ist hingegen Julius Duchscherer. Der 2013 vom Rheinlandligisten Sportfreunde Eisbachtal gekommene Mittelfeldspieler geht für drei Jahre in die USA, dort hat der 21-Jährige ein Stipendium von der North Carolina State University bekommen.

Speziell auf der Torhüterposition dürfte die TuS zurzeit ordentlich der Schuh drücken: Fabrice Vollborn, seit zwei Jahren die unumstrittene Nummer eins der Koblenzer, wird den Verein wohl verlassen. „Es ist alles offen, ich suche noch“, gab der 23-Jährige auf Anfrage bekannt. Ob er am Mittwoch am Auftakttraining der TuS teilnimmt? Vollborn: „Nein, davon ist nicht auszugehen.“

Und auch um das weitere Engagement von Igor Luketic und Darius Motazed, beide zum Ende der abgelaufenen Regionalliga-Saison abwechselnd zwischen den Pfosten der ersten Mannschaft im Einsatz, ist es nicht gut bestellt. Luketic kommt aus Wiesbaden und wird wohl den Fahraufwand nicht mehr betreiben können respektive wollen, zumal künftig kein weiterer Koblenzer Kicker aus dieser Kante kommt. Motazed wird dem Vernehmen nach aus privaten Gründen eine Pause einlegen.

Was ist mit Anel Dzaka, Eldin Hadzic, Michael Stahl, Thomas Gentner, Fabian Montabell und Kevin Steuke? „Mit allen sind wir noch in Gesprächen“, signalisiert Interims-Geschäftsführer Peter Schilling. Auch mit Angelo Hauk, doch den dürfte es allein aus familiären Gründen wieder in den südlichen Teil der Republik verschlagen. Marco Quotschalla hat sich abgemeldet, von Stefan Hickl hat Schilling „nichts mehr gehört“.

Anders orientiert haben sich bekanntermaßen Johannes Göderz und Christian Luitz (beide FC Karbach), Dustin Ernst (SV Wiesbaden), Daniel Reith (TSV Steinbach), Oliver Laux (Eintracht Trier), Samir Benamar (Arminia Bielefeld), Danko Boskovic (TuS Mechtersheim), Felix Lietz (VfB Auerbach) und Sven Wurm (zurück zum TuS Wiehl). Kerim Arslan, Dominik Schmidt und vermutlich auch José Matuwila verlassen Koblenz mit bislang unbekanntem Ziel.

Aus der Rheinlandliga-Reserve haben sich Marcel Löhr und Joshua Marx (beide TuS Mayen), Giuliano Masala (Spvgg Wirges) und Carlos Penan (Ratingen 04/19) verabschiedet.

Schilling wird übrigens auch über den 30. Juni hinaus in verantwortlicher Position für die TuS im Einsatz sein. Die ihm ursprünglich bis zu diesem Zeitpunkt zugedachten Aufgaben als Geschäftsführer nimmt er wohl weiterhin wahr, wenn auch vielleicht nicht unter der bisherigen Bezeichnung: „Möglich, dass ich mich dann Geschäftsstellenleiter nenne. Wir werden dort wohl mit dem gleichen Personal weiterarbeiten.“

Alles in allem geht die TuS davon aus, am Mittwoch um 17 Uhr mit ordentlicher Kaderstärke auf dem Rasen des Oberwerther Stadions das Auftakttraining zu bestreiten. Von „rund 20 Spielern“ ist in einer Pressemeldung des Vereins die Rede. In den vergangenen Jahren nahmen beim Trainingsauftakt regelmäßig einige Hundert Neugierige die neue Mannschaft unter die Lupe. Zu der zählen zurzeit wohl auch Akteure der U 23 und der U 19, gerade Rheinland-Pokalsieger geworden, und natürlich etliche Testspieler. Noch ist der TuS-Kader bestenfalls ein Gerüst, doch in den nächsten Tagen und Wochen sollen ein ordentliches Fundament und auch tragende Säulen hinzukommen.

Die Liste der Vorbereitungsspiele – beginnend mit der Partie am 4. Juli gegen Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach – steht. Lediglich eine Änderung hat sich ergeben: Am 18. Juli spielen die Koblenzer in Nörtershausen nicht gegen einen englischen Drittligisten, sondern gegen den deutschen Regionalliga-Aufsteiger TuS Erndtebrück.

RZ Koblenz und Region vom Montag, 22. Juni 2015, Seite 14.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
TuS-Thomas

Anzahl der Beiträge : 3148
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 38
Ort : Koblenz

Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse Empty
BeitragThema: Re: Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse   Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse EmptyMo 22 Jun 2015 - 22:44

Zitat :
Fortschritte bei TuS Koblenz: Zweijahresvertrag mit Petrik Sander
Kaderbildung im Plan – Saito verlängert - 20 Spieler beim Trainingsauftakt am 24. Juni um 17 Uhr am Oberwerth

TuS Koblenz kommt bei der Saisonvorbereitung Schritt für Schritt voran. So meldet der Neu-Oberligist, dass der Vertrag mit Cheftrainer Petrik Sander „unter Dach und Fach ist“. Laut Präsidiumsmitglied Frank Linnig umfasst die Vereinbarung eine zweijährige Laufzeit, gilt für Ober- und Regionalliga und stellt ein „wichtiges Zeichen der Kontinuität“ dar.

Sander habe seine Anwesenheit am 19. Juni vor Ort zu intensiven Planungs- und Kadergesprächen genutzt. Wie er mitteilt, berechtigt der „konstruktive Verlauf“ zu der Annahme, dass es in den nächsten Tagen zu „mehreren Abschlüssen“ komme. Das treffe sowohl auf Mitglieder der bisherigen Regionalligamannschaft als auch auf diverse Neuzugänge zu. Insofern „liege man im Plan“. Wie die Vereinsführung betont auch Sander, dass eine seriöse Kaderbildung die nötige Zeit erfordere und sich bis in die Vorbereitungsphase erstrecke.

Seinen Vertrag verlängerte inzwischen Akiyoshi Saito um ein Jahr. Der 27-jährige Mittelfeldakteur brachte es bei der TuS Koblenz auf 31 Regionalligaspiele (2 Tore). Neben ihm erwartet Sander zum Trainingsauftakt am 24. Juni um 17 Uhr im Stadion Oberwerth rund 20 weitere Spieler. Dazu gehören, wie es heißt, mehrere Mitglieder der bisherigen U19 und „natürlich auch eine Reihe von Testspielern“.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Sander hofft auf weitere Vertragsabschlüsse
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bulbophyllum Louis Sander
» weitere einkaufsmoglichkeiten
» Weitere Begleitpflanzen
» Bitte um weitere Bestimmung
» Orchideen in Glasvase 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: