Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Regionalligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Wie die Arbeiten am Stadion laufen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Wie die Arbeiten am Stadion laufen   Sa 2 Dez 2017 - 7:03

Zitat :
Wie die Arbeiten am Stadion laufen
Baustelle Zuwege zur Anlage werden asphaltiert

Koblenz. Während draußen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt herrschen, bringen Bauarbeiter am Stadion Oberwerth 180 Grad heißen Asphalt auf. Damit rückt das Ende der Arbeiten am „Wohnzimmer“ der TuS Koblenz immer näher. Die Fußballer können bereits seit Mitte September wieder Heimspiele auf dem Oberwerth bestreiten, mussten aber zwei nervige Ausweichmonate überstehen (die RZ berichtete). Die RZ erklärt, wo zurzeit noch Hand angelegt wird, und welche Arbeiten für Anfang 2018 anstehen.

Tartanbahn: Die Erneuerung der Kunststofflaufbahn ist abgeschlossen. Die Strecke wird bereits seit Oktober wieder genutzt, teilt die Stadt auf Anfrage mit. Zurzeit werden Qualitätsproben der eingebauten Materialien untersucht, um festzustellen, ob die Stoffe die erforderlichen Produkteigenschaften aufweisen. Stadtsprecher Thomas Knaak erklärt: „Vorliegende Zwischenergebnisse lassen darauf schließen, dass die neue Bahn alle technischen Anforderungen für das Erreichen von sportlichen Höchstleistungen erfüllt.“

Mit den Arbeiten an der Laufbahn wurden auch alle anderen leichtathletischen Anlagen erneuert: wie jene für Weit- und Dreisprung, Hoch- und Stabhochsprung, Diskus- und Hammerwurf, Speerwurf und Kugelstoßen sowie der Wassergraben für den Hindernislauf. Auch die Stadioninnenentwässerung musste neu gemacht werden – unter Einhaltung der Auflagen im Wasserschutzgebiet. Nachdem ein Großteil dieser Arbeiten erledigt ist, zeigt sich, dass das Budget mit 1,16 Millionen Euro um 40 000 Euro unterschritten wurde: Kalkuliert worden war mit 1,2 Millionen Euro. Die Tartanbahn schlug mit 700 000 Euro zu Buche.

Entwässerungs- und Befestigungsarbeiten im Umfeld: Die Bauarbeiten im direkten Stadionumfeld liegen planmäßig im letzten Ausführungsabschnitt, teilt Knaak mit. Die Kanalbauarbeiten sind abgeschlossen. Da das Wetter mitspielte, konnten die Arbeiter in dieser Woche damit beginnen, den Zufahrtsbereich zum Stadion zu asphaltieren. „Damit werden die wesentlichen Wegebauarbeiten abgeschlossen“, sagt Knaak. Restarbeiten sollen in den ersten drei Monaten des kommenden Jahres erledigt werden. Dazu zählen Arbeiten am Zaun, das Errichten von Fahrradstellplätzen und das Neuordnen der Drängelgitter an den Zugängen. Auch die Barrierefreiheit soll durch Ergänzungen verbessert werden, heißt es.

Mai dieses Jahres begonnen. Die Fußballer der TuS Koblenz mussten ihre Heimspiele in der Saison ab Juli in anderen „Wohnzimmern“ absolvieren, beispielsweise im Mons-Tabor-Stadion in Montabaur. Richtig nervig war die Suche nach einem Austragungsort fürs Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen Dynamo Dresden Mitte August. Dessen Fanszene gilt mitunter als höchst problematisch, für Gastspiele gilt deshalb die höchste Sicherheitsstufe. Letztendlich fuhr die TuS ins 430 Kilometer entfernte Zwickau, was viele Koblenzer Fans enttäuschte.

RZ Koblenz und Region vom Samstag, 2. Dezember 2017, Seite 15.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Wie die Arbeiten am Stadion laufen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Reitstunden geben, Pferd im Schulbetrieb laufen lassen, wie ist das bei euch..
» Pferd 2x täglich arbeiten
» Wo haben eure Ratten eigentlich Auslauf?
» Wenn es im Rücken harkt...
» Arbeiten für eine Reitstunde

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: