Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Oberligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Spielberichte: TSG Hoffenheim II - TuS Koblenz 1:1 (1:1)

Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Spielberichte: TSG Hoffenheim II - TuS Koblenz 1:1 (1:1)   Sa 29 Apr 2017 - 23:19

Zitat :
Remis bei Hoffenheimer Bundesligareserve
1:1-Unentschieden im Dietmar-Hopp-Stadion

Im Verfolgerduell der Regionalliga Südwest hat die TuS Koblenz einen Auswärtspunkt eingefahren. Von der Bundesligareserve der TSG 1899 Hoffenheim trennte sich die Mannschaft von Cheftrainer Petrik Sander mit einem 1:1 (1:1)-Unentschieden.

Die Schängel erwischten vor 190 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Stadion einen Blitzstart. Nach einem Freistoß von der linken Seite, getreten von Andreas Glockner, kam Dejan Bozic im Sechzehner zu Fall. Schiedsrichterin Katrin Rafalski entschied sofort auf Elfmeter, den Glockner sicher zur Koblenzer Führung verwandelte (3.). Die Hoffenheimer Reserve zeigte sich vom frühen Nackenschlag wenig beeindruckt und kam in der Folge zu zwei guten Gelegenheiten. Eine scharfe Hereingabe von Nicolas Wähling setzte 1899-Kapitän Joshua Mees nur hauchdünn am langen Pfosten vorbei (10.), kurz darauf köpfte Wähling einen langen Ball neben das Koblenzer Tor (12.). In der 25. Spielminute zappelte das Leder dann im Hoffenheimer Kasten, doch Bozic’ vermeintliches 2:0 wurde wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Auf der Gegenseite wurde es wenig später ebenfalls brenzlig. Ein Ball von der linken Seite kam zu Joao De Mello, der aber nicht mehr genügend Druck hinter dem Kopfball bekam (27.). Fast hätte der aufgerückte Christoph Buchner in der 33. Minute die Koblenzer Führung ausgebaut, doch der Innenverteidiger scheiterte aus kurzer Distanz am gegnerischen Schlussmann Alexander Stolz. Viel fehlte nicht und der Abpraller wäre dennoch ins Tor geflogen, schlussendlich konnte ein Hoffenheimer das Leder in höchster Not noch von der Linie kratzen. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff glichen die Gastgeber aus. Eine Ecke von Dennis Geiger köpfte Mees unhaltbar in die Maschen. Beinahe wäre der Hoffenheimer Bundesligareserve kurz darauf sogar das 2:1 gelungen. De Mello kam am kurzen Pfosten zum Kopfball, die Kugel rauschte nur knapp am Kasten vorbei (44.).

Mit einer strittigen Szene ging es nach dem Seitenwechsel weiter. Tony Schmidt kam gegen 1899-Torwart Stolz im Strafraum zu Fall, dieses Mal aber blieb die Pfeife von Schiedsrichterin Rafalski stumm (56.). Nach einer knappen Stunde tauchte Stefan Posch im Anschluss an eine Freistoß-Hereingabe von Geiger gefährlich am langen Pfosten auf, setzte das Leder jedoch am Tor vorbei (59.). Die Hoffenheimer mit deutlich mehr Ballbesitzzeiten, doch die Schängel hielten engagiert dagegen und verteidigten kompakt. Dennoch konnte sich Simon Lorenz in der 66. Minute im TuS-Sechzehner durchsetzen. Der Hoffenheimer visierte das lange Eck an, blieb beim Abschluss aber erfolglos. Sieben Minuten später startete die TuS über die rechte Seite einen vielversprechenden Angriff, doch der Querpass von Schmidt fand in der Mitte keinen Abnehmer. In der Schlussviertelstunde passierte dann auf beiden Seiten nicht mehr allzu viel. Lediglich nach ruhenden Bällen wurde es gefährlich. Doch sowohl der Freistoß von Geiger auf Hoffenheimer Seite (81.) als auch der Versuch des eingewechselten Koblenzers Nico Charrier (89.) wurden zur sicheren Beute der beiden Schlussmänner, sodass es am Ende bei einer Punkteteilung blieb.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 37
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: TSG Hoffenheim II - TuS Koblenz 1:1 (1:1)   Sa 29 Apr 2017 - 23:24

Zitat :
Revanche halb geglückt: TuS holt ein 1:1 gegen Hoffenheim

Sinsheim. Die Revanche für die unglückliche Heimniederlage gelang nur halb, aber mit dem 1:1 (1:1) bei der TSG 1899 Hoffenheim II darf die TuS Koblenz im Spiel der Regionalliga Südwest absolut zufrieden sein. Die Plätze drei und vier sind damit bei nur noch drei offenen Begegnungen und vier Punkten Rückstand wohl in unerreichbare Ferne gerückt, doch der sechste Rang ist derzeit nicht in Gefahr.

Zwei personelle Änderungen nahm TuS-Trainer Petrik Sander vor: Michael Stahl stand wegen seiner Kopfverletzung noch nicht zur Verfügung, dafür lief Eldin Hadzic im zentralen Mittelfeld auf. Und auf der linken Außenbahn erhielt Tony Schmidt den Vorzug vor Winter-Neuzugang Dimitrios Popovits.

Das Spiel vor nur 190 Zuschauern im Sinsheimer Dietmar-Hopp-Stadion war kaum 180 Sekunden alt, da sorgte ein Freistoß von Andreas Glockner für Gefahr vorm Tor der Hoffenheimer Bundesliga-Reserve. Dejan Bozic wurde im Strafraum zu Fall gebracht, Schiedsrichtern Katrin Rafalski zeigte auf den Elfmeterpunkt. Glockner ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, der Strafstoß fand den Weg ins anvisierte Ziel (4.). Nach 25 Minuten jubelten die Koblenzer Anhänger ein zweites Mal – aber zu früh gefreut: Bozic soll nach einer Ecke und der sich anschließenden Kopfballvorlage von Christoph Buchner im Abseits gestanden haben.

Besser und auch regelkonformer machte es dann der TSG-Angriff, mit zuvor 68 Erfolgserlebnissen ohnehin die mit Abstand gefährlichste der Liga. Nach einer Ecke traf Joshua Mees drei Minuten vor dem Pausenpfiff per Kopfball zum Ausgleich. Im zweiten Abschnitt hätte die TuS gerne einen weiteren Foulelfmeter gehabt, doch die Pfeife der Unparteiischen blieb nach der Aktion des Hoffenheimer Schlussmanns gegen Tony Schmidt dieses Mal stumm (56.).

Am Ende blieb es beim Unentschieden, damit können die Koblenzer in jedem Fall gut leben – es war übrigens das erste Unentschieden im Kalenderjahr. Nun richten sich die Blicke gebannt aufs nun folgende Rheinlandpokal-Halbfinale, hier müssen die Sander-Schützlinge am Dienstag um 18 Uhr beim Oberligisten FC Karbach antreten.

TuS Koblenz: Patzler - Antonaci, Buchner, von der Bracke, Stark - Lahn (78. Jusufi), Hadzic, Grupp, Schmidt - Bozic (46. Charrier), Glockner (64. Popovits).

Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-regionalliga/tus-koblenz_artikel,-revanche-halb-geglueckt-tus-holt-ein-11-gegen-hoffenheim-_arid,1643758.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Spielberichte: TSG Hoffenheim II - TuS Koblenz 1:1 (1:1)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: