Forza TuS Board

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum über den Regionalligisten TuS Koblenz.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Spielberichte: TuS Koblenz - Wormatia Worms 1:1 (1:1)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Spielberichte: TuS Koblenz - Wormatia Worms 1:1 (1:1)   So 27 Aug 2017 - 6:25

Zitat :
Wieder kein Sieg: TuS muss sich mit einem 1:1 gegen Worms begnügen

Auch im sechsten Anlauf wollte der TuS Koblenz nicht erstmals das gelingen, was in der Fußball-Regionalliga Südwest am Ende mehrfach notwendig ist fürs sportliche Überleben: drei Punkte am Stück innerhalb von 90 Minuten plus Nachspielzeit. Gegen den VfR Wormatia Worms sah es phasenweise so aus, als sollte es diesmal glücken – unterm Strich stand aber nur das dritte 1:1 (1:1) der Saison.

Mit dem gesperrten Kapitän André Marx und dessen verletzt ausfallenden Stellvertreter Michael Stahl fehltem dem Gastgeber im Mons-Tabor-Stadion in Montabaur zwei Stützen im defensiven Mittelfeld und in der Abwehr. TuS-Trainer Petrik Sander löste das Dilemma wie folgt: Da Marco Müller wieder gesundheitlich auf der Höhe war, rutschte er als etatmäßiger Linksverteidiger in die Anfangsformation, Michael Schüler wechselte zurück ins Zentrum der Abwehr. Auf der Doppelsechs bildete Andreas Glockner – in Ermangelung der Amtsinhaber auch Spielführer an diesem schwülen Nachmittag – mit Dino Bajric ein Pärchen. Erik Wekesser rückte in die Startelf und spielte hinter Sturmspitze Dejan Bozic im zentralen Mittelfeld.

Neu geordnet begannen die Schängel verhalten und überließen dem Gegner weitgehend die Initiative, Torchancen waren auf beiden Seiten zunächst absolute Mangelware. Der erste Höhepunkt war ein unrühmlicher: Nach einem mit Gelb geahndeten Foul des Wormsers Jan-Lucas Dorow an Dimitrios Popovits musste der kleine Grieche nach einer knappen Viertelstunde an der Seitenlinie eine Weile behandelt werden, doch es ging für ihn nicht mehr weiter.

Nicht viel besser erging es dem zweiten Spieler mit der Nummer 18 auf der Gegenseite, auch Daisuke Ando musste verletzungsbedingt das Feld räumen. Für Popovits kam Felix Käfferbitz zum ersten längeren Einsatz in der Saison, blieb aber bis auf eine einzige gute Szene, als er kurz vor der Pause einen Schrägschuss knapp am langen Pfosten vorbeisetzte, über weite Strecken blass. Er durfte allerdings mitjubeln, als das 1:0 für seine Farben fiel. Andreas Glockner beförderte einen Freistoß etwa aus der Mitte der gegnerischen Hälfte vors Wormser Gehäuse, wo sich der aufgerückte Schüler nach oben schraubte und mit gezieltem Kopfball ins Schwarze traf (36.).

Danach versäumte es die TuS, noch vor der Pause gegen eine konsternierte Wormatia nachzulegen, im Anschluss an die erwähnte Käfferbitz-Gelegenheit verpasste Ricardo Antonaci zweimal binnen Sekundenbruchteilen das 2:0 (44.). Die Strafe in Form des Ausgleichs folgte auf dem Fuß: Der für Ando eingewechselte Jonathan Zinram passte von links kurz vor der Außenlinie scharf nach innen, Thomas Gösweiner brauchte nur noch den Fuß hinzuhalten (45.+2).

Nach dem Wechsel wurde es zeitweise turbulent. Nicht etwa vor den beiden Toren, sondern vielmehr deshalb, weil sich der Schiedsrichter durch seine großzügige Regelauslegung wiederholt den Unmut der Koblenzer zuzog. Speziell Kevin Lahn war da der Leidtragende, nach etlichen Attacken gegen ihn blieb die Pfeife des Unparteiischen viel zu oft stumm. Die ertönte dann aber, als sich Ausgleichsschütze Gösweiner nach Ballverlust eine Tätlichkeit leistete und dafür zu Recht die Rote Karte sah (84.).

Am Ergebnis änderte sich zum Leidwesen der Schängel in Überzahl nichts mehr, auch wenn Sander am Ende mit Marco Koch und Jan Engels noch zwei offensiv orientierte Kräfte ins Geschehen warf. Die nächste und zugleich siebte Gelegenheit, den ersten Sieg einzufahren, bietet sich den Koblenzern am nächsten Freitag um 19 Uhr beim FC-Astoria Walldorf.

TuS Koblenz: Keilmann – Antonaci, von der Bracke, Schüler, Müller - Glockner, Bajric – Lahn (83. Engels), Wekesser, Popovits (18. Käfferbitz, 87. Koch) – Bozic.

Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-regionalliga/tus-koblenz_artikel,-wieder-kein-sieg-tus-muss-sich-mit-einem-11-gegen-worms-begnuegen-_arid,1694855.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
TuS-Thomas
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2898
Anmeldedatum : 01.11.13
Alter : 36
Ort : Koblenz

BeitragThema: Re: Spielberichte: TuS Koblenz - Wormatia Worms 1:1 (1:1)   So 27 Aug 2017 - 6:28

Zitat :
Dezimierte TuS holt gegen Wormatia Worms einen Punkt
1:1-Unentschieden in Montabaur

Ohne ihren gelbgesperrten Kapitän André Marx und den verletzten Michael Stahl hat die TuS Koblenz gegen den VfR Wormatia Worms einen Punkt geholt. Vor 943 Zuschauern in Montabaur endete die Partie des 6. Spieltags der Regionalliga Südwest mit einem 1:1 (1:1)-Unentschieden.

Der erste Angriff der Begegnung ging auf das Konto der Mannschaft von TuS-Cheftrainer Petrik Sander. Nach einem Flankenball von Dimitrios Popovits kam Dejan Bozic im Zentrum gegen den Wormser Schlussmann Mario Miltner einen Schritt zu spät (12.). In Unterzahl – Popovits musste gerade draußen behandelt werden – rollte wenig später der nächste Koblenzer Angriff in Richtung VfR-Tor. Kevin Lahn brachte die Kugel von links herein, in der Mitte konnte Ricardo Antonaci unter Bedrängnis das Leder nicht mehr entscheidend treffen (18.). Mit einem Nackenschlag ging es für die Schängel weiter. Popovits konnte verletzungsbedingt nicht mehr weitermachen und musste ausgewechselt werden. Danach kamen die Wormser durch Alan Stulin (20.) und Jan-Lucas Dorow (22.) zu ihren ersten nennenswerten Offensivaktionen. In der 32. Spielminute fehlte bei einem direkten Freistoß von Steffen Straub nicht viel, der Schuss des Wormsers von der linken Strafraumgrenze klatschte ans Toreck. Besser machte es auf der Gegenseite der aufgerückte Michael Schüler, der einen Freistoß von Andreas Glockner per Kopf zur 1:0-Führung versenkte (35.). Die TuS nun im Aufwind und mit der Chance auf das schnelle zweite Tor, doch Bozic verzog aus rund 16 Metern (39.). Während der eingewechselte Felix Käfferbitz (45.+1) und zweimal Antonaci binnen Sekundenbruchteile (45.+3) für die Schängel vergaben, gelang Worms der Ausgleich. Eine Flanke von Johnathan Zinram verwertete Thomas Gösweiner mit dem Pausenpfiff zum 1:1-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel kam der VfR druckvoller aus der Kabine. Fast wären die Gäste in der 49. Minute in Führung gegangen, doch der Koblenzer Marco Müller konnte das Leder gedankenschnell noch von der Linie kratzen. Nach einer Stunde dann die TuS mit einem vielversprechenden Angriff, Bozic verpasste die Lahn-Hereingabe von links letztlich nur knapp. Es blieb umkämpft. Zinram ließ eine gute Schussposition ungenutzt (64.), auf der anderen Seite rutschte Käfferbitz an einer Bozic-Flanke haarscharf vorbei (75.). Minuten zuvor forderten die Koblenzer einen Strafstoß, als Lahn von links nach innen zog und dabei von zwei Wormsern in die Zange genommen wurde, doch der Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Julius Martenstein blieb aus (72.). In der 84. Minute sah VfR-Torschütze Gösweiner nach einem Schubser gegen Antonaci die Rote Karte. Mit einem Mann mehr auf dem Platz wollten die Koblenzer in der Folge den Siegtreffer unbedingt erzwingen. Antonaci (87.), Bozic (89.) und Dino Bajric (90.) blieben jeweils glücklos. Bereits weit in der Nachspielzeit sorgte ein letzter langer Einwurf von Glockner für Torgefahr. Mannschaftskollege Bozic kam mit dem Hinterkopf dran, doch der Wormatia-Torwart begrub das Leder sicher unter sich (90.+3) und hielt seinem Team somit den Punkt fest.

www.tuskoblenz.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.forza-tus.de
 
Spielberichte: TuS Koblenz - Wormatia Worms 1:1 (1:1)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ratten suchen ein Zuhause!
» Epiphylum x Selenicereus, geht das?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forza TuS Board :: TuS Koblenz :: Presseschau-
Gehe zu: